Glühweinkocher

Glühwein aus dem Glühweinkocher
Glühwein aus dem Glühweinkocher schmeckt besser, als auf dem Herd erwärmt | Foto: igorr1 / depositphotos.com

Gerade in der Winterzeit steigt die Lust auf heiße Getränke. Ein Glühweinkocher bringt das traditionelle deutsche Heißgetränk aus der Öffentlichkeit in die Küche nach Hause. Egal, ob für einen gemütlichen Abend in Zweisamkeit, eine unterhaltsame Runde unter Freunden oder die Party mit Arbeitskollegen, Glühwein ist nicht nur in der Vorweihnachtszeit ein passendes Getränk. Das schmackhafte Getränk bietet eine willkommene Abwechslung zu Cocktail und Co.

Der Bummel über den Weihnachtsmarkt mit einer Tasse Glühwein in der Hand, es ist kalt, aber das würzige Getränk wärmt von innen. Dieses Bild löst bei den meisten ein bekanntes, gemütliches Gefühl aus. Durch den Glühweinkocher für zu Hause ist diese Erfahrung nun nicht mehr auf einen bestimmten Ort und eine bestimmte Zeit beschränkt. Jeder kann sich seine liebste Version des Heißgetränks selbst zubereiten und der Feierabend erhält die richtige Würze.

Rundum gut informiert

Der Glühweinkocher bietet sich als praktischer Helfer im Haushalt an, denn er kann mehr als Getränke warmhalten. Hier finden sich alle wissenswerten Informationen zu dem Partyhelfer, der jedem Event eine feierliche Note gibt. Es werden Themen besprochen, wie die richtige Auswahl von Größe und Material, die erhältlichen Funktionen und schließlich die korrekte Pflege und Instandhaltung des Geräts. Egal, ob es bei dem Einsatz um das häusliche Weihnachtsmarktgefühl geht, ein professioneller Glühweinprofi am Werk ist oder die Kinderparty Unmengen an Kakao verschlingt, es gibt für jeden Zweck den richtigen Heißgetränkeautomat.

Das Wichtigste zuerst: Welche Vorteile hat der Glühweinkocher?

Die Idee von Glühwein zu Hause ist nicht von gestern. Eine simple Lösung scheint nahe, den Glühwein einfach in einem Topf oder in der Mikrowelle zu erwärmen. Doch die Zubereitung gestaltet sich schwierig, vor allem, wenn Glühwein in größeren Mengen benötigt wird. Mal ist der Topf nicht groß genug, mal ist der Herd zu heiß und Alkoholgehalt geht verloren. Ganz zufrieden ist man mit dem Ergebnis selten.

Doch mit dem Glühweinkocher gelingt es, ein Stückchen vom originalen Weihnachtsmarktgefühl in das eigene Wohnzimmer zu bringen.

Aber was genau unterscheidet den Kocher eigentlich von einem normalen Topf? Lohnt sich die Anschaffung des Gerätes überhaupt? Es folgt eine kleine Übersicht der wichtigsten Funktionen:

  • Die Küchenhilfe ist zum Erhitzen von Heißgetränken geeignet (Lesetipp: Glühweintopf), dabei ist die Temperatur stufenlos einstellbar und kann konstant gehalten werden.
  • Der Kessel wird mithilfe eines Kabels an den Strom angeschlossen. Er ist komplett unabhängig von dem Herd einsetzbar und demnach sehr flexibel und praktisch für jede Situation.
  • Der Topf ermöglicht ein großes Volumen, das häufiges Auffüllen überflüssig macht. Es gibt unterschiedliche Modelle, die je nach Anwendungszweck entsprechend groß/klein sind.
  • Es können beliebige Flüssigkeiten oder Suppen erhitzt werden, der Kocher ist nicht nur auf Glühwein spezialisiert.
  • Einige Modelle haben zusätzliche Funktionen, die zum Beispiel das Einkochen ermöglichen. Es gibt auch Varianten mit einer integrierten Zeitschaltuhr oder einer Füllstandsanzeige.

Drei unterschiedliche Modelle als Empfehlung

Ribelli Profi doppelwandiger Glühweinkocher

Wichtigste Informationen zusammengefasst: Fassungsvermögen 22 Liter, Metallauslaufhahn, Material Edelstahl, Leistung 1650 Watt, wärmeisolierte Seitengriffe.

Das Gerät kann als Heißwasserbereiter, Glühweinerhitzer oder Kakaoautomat verwendet werden. Es ist auch für den professionellen Gastronomiebereich geeignet. Dieses Modell besitzt einen Temperaturregler, der zwischen 30 und 100 Grad Celsius eingestellt werden kann, die doppelte Wand hält die Wärme möglichst lange im Behälter fest.

Ribelli Profi doppelwandiger Glühweinkocher 22 Liter mit Metall Auslaufhahn Heißgetränkespender + Edelstahl -ideal als Heisswasserspender o. Glühweintopf - Leistung 1650 Watt
  • Praktischer Heisswasserbereiter mit einer Füllmenge von ca....
  • Größere Mengen an Heißgetränken oder Teewasser kann mit...
  • Über den Temperaturregler mit Präzisionsthermostat kann...

Kesser Einkochautomat und Glühweinkocher

Wichtigste Informationen zusammengefasst: Fassungsvermögen 27 Liter, 1800 Watt, Temperatur zwischen 30 und 100 Grad einstellbar, Material Emaille, übersichtliches Digitaldisplay, Ablasshahn.

Das Multifunktionsgerät schafft es, bis zu 14 Litergläser auf einmal einzukochen. Es besitzt einen Temperaturregler sowie eine Zeitschaltuhr, die auf bis zu 120 Minuten einstellbar ist. Im Lieferumfang sind ein herausnehmbares Einlegegitter und wärmeisolierte Tragegriffe enthalten.

KESSER Einkochautomat 27 Liter Glühweinkocher Glühweinkessel mit Timer | 1800 Watt | Temperatur von 30-100°C | Zeituhr bis 120 Minuten | Abschaltautomatik Einkochvollautomat Glühweintopf 
  • LEISTUNG: 1800 W starker Einkochvollautomat mit 27 Liter...
  • EINFACHE BEDIENUNG: mittels Temperatur- und Zeitwahlschalter...
  • DISPLAY: Thermostat gesteuerte Stufenlose...

Team Kalorik TKG GW 900 Heißgetränke- und Glühweinautomat

Wichtigste Informationen zusammengefasst: Fassungsvermögen 8 Liter, Material Edelstahl, Metall und Kunststoff, wärmeisolierte Handgriffe, 950 Watt Leistung, mit Aufheiz- und Warmhaltefunktion, stufenloser Temperaturregler 30 bis 110 Grad Celsius, Farbe Rot.

Dieses Gerät ist ideal für Veranstaltungen im kleinen Rahmen und kann sowohl für Glühwein als auch für das Warmhalten von anderen heißen Getränken und Suppen verwendet werden. Der Deckel besitzt eine Sicherheitsverriegelung sowie einen Trockengeh- und Überhitzungsschutz. Weiterhin befinden sich ein Zapfhahn sowie eine externe Füllstandsanzeige an dem Gerät.

Team Kalorik TKG GW 900 Heißgetränke-und Glühweinautomat, Edelstahl, 6,8 Liter, 950, Metall, Kunststoff, 6.8 liters, Metallic-rot
  • Heißgetränkeautomat zum Erhitzen, Warmhalten und Ausgeben...
  • Hochwertiger Edelstahlbehälter, Deckel mit...
  • Aufheiz- und Warmhaltefunktion, Stufenlos regelbares...

Was genau ist ein Glühweinkocher?

Generell handelt es sich um ein Gerät, das zum Erhitzen und Warmhalten von Flüssigkeiten verwendet wird. Meist besitzen die Kessel einen Ablaufhahn und einen Temperaturregler. Diese Funktionen ermöglichen besonders kontrolliertes Erhitzen und die konstante Einhaltung der Warmhaltetemperatur. Auch wenn der Name sich auf ein bestimmtes Getränk beschränkt, die Küchenhilfe ist nicht nur für das Erhitzen von Glühwein geeignet. Je nach Modell gibt es verschiedene Funktionen, die ausgewählt werden können, sowie die Verwendung sämtlicher Getränke und Flüssigkeiten sind möglich.

Dafür wird ein Glühweinkocher verwendet

Die Anschaffung eines Kochers lohnt sich dank der unterschiedlichen Anwendbarkeit. Niemand will Geld für Küchengeräte ausgeben, nur damit sie nachher ungenutzt im Abstellraum landen.

Der Kessel kann für unterschiedliche Zwecke verwendet werden, im Sommer wie im Winter.

  • Zur Zubereitung von Heißgetränken
  • Zum Erwärmen, Kochen und Warmhalten von Flüssigkeit – so bleibt der Glühwein in den langen Winternächten angenehm warm und genießbar, der Herd muss nicht eingeschaltet bleiben und es droht auch nicht die Gefahr, dass etwas anbrennen könnte
  • für Suppen, Tee, sowie alkoholfreien Punsch

Für wen ist der Glühweinerhitzer geeignet?

Überall, wo das Servieren von Glühwein sich anbietet, kann der Kocher verwendet werden. Das mag zu Hause für eine private Party sein, bei einer Firmenfeier, auf dem Weihnachtsmarkt selbst und sogar zum Campen. Alles, was benötigt wird, ist ein Stromanschluss.

Wo gibt es Glühweinkocher zu kaufen?

Das Produkt ist online zu finden und kann auf diversen Websites bestellt werden:

  • Amazon
  • Ebay (teilweise gebraucht)
  • Partyverleihe vermieten Glühweinkocher, besonders für große Gesellschaften kann sich dies als praktisch erweisen

Lokal:

  • Supermärkte wie Real, sowie diverse Anbieter wie Tchibo
  • Küchenfachmärkte
  • Elektronikfachmärkte
  • Gebraucht auf Flohmärkten

Bekannte Marken, die Glühweinkocher anbieten:

  • Severin
  • Clatronic
  • Bartscher
  • Klarstein
  • Rommelsbacher

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Um das richtige Preisleistungsverhältnis herauszufinden, sollte vor dem Kauf über die folgenden Kriterien entschieden werden:

Fassungsvolumen:

Hier ist wichtig zu beachten, wofür der Glühweinkocher letztendlich verwendet wird. Werden zwei Tassen Glühwein zum Feierabend reichen oder soll der Kocher auf dem eigenen Weihnachtsmarktstand unzählige Besucher wärmen?

Zur besseren Übersicht:

  • Ein „kleiner“ Behälter mit 1-3 Liter Fassungsvermögen gibt circa vier bis zehn Tassen her. Er eignet sich damit perfekt für kleine familiäre Zusammenkünfte.
  • Ein Behälter mit 5-10 Liter Fassungsvermögen genügt für 30 bis zu 35 Tassen.
  • Ein Behälter mit 20-30 Litern füllt etwa 45 bis zu 60 Tassen und ist passend für größere Gesellschaften.
  • Ein Fassungsvolumen von mehr als 30 Litern gibt mehr als 60 Tassen Glühwein her.

Leistung:

Hier gilt: Je größer das Fassungsvermögen des Topfes, desto mehr Leistung sollte er erbringen können. Nur so kann sichergestellt werden, dass eine große Menge an Flüssigkeit in kurzer Zeit ausreichend erhitzt und warmgehalten werden kann.

Besonderheiten:

Auch die kleinen Details spielen in die Funktionalität des Gerätes mit ein. Die Handgriffe an den Seiten zum Beispiel, sollten wärmeisoliert sein, um das Anfassen zu erleichtern. Obwohl dies standardmäßig bei den meisten Herstellern der Fall ist, gibt es doch hier und da Ausnahmen.

Außerdem – wie wird das Getränk letztlich serviert? Einige Geräte besitzen einen Zapfhahn, manche sind sogar aus Holz geschnitzt. Dieser bietet sich besonders bei heißen Getränken an, da weniger Kontakt entsteht und man sich entsprechend nicht so schnell verbrühen kann. Durch das komplikationslose Einschenken wird nicht nur die weiße Tischdecke geschont, es geht auch weniger von dem Getränk verloren.

Überhitzungsschutz:

Da hier mit hohen Temperaturen hantiert wird, sollte das Gerät genügend geschützt und ausreichend ausgestattet sein. Dadurch können nicht nur Verbrühungen, sondern auch Überhitzung vermieden werden. Der eingebaute Überhitzungsschutz sorgt dafür, dass das Gerät sich ab einer bestimmten Temperaturgrenze von selbst ausschaltet.

Trockengehschutz:

Sobald sich keine Flüssigkeit mehr im Behälter befindet, der Glühweinkocher also leer ist, sollte sich das Gerät selbst ausschalten. Die Tropfenreste haben somit keine Chance anzubrennen.

Füllstandsanzeige:

Diese kleine zusätzliche Funktion einer Füllstandsanzeige ist ähnlich wie bei einem Wasserkocher äußerst praktisch. Der Deckel des Topfes braucht nicht extra angehoben werden, um die Menge des Inhalts zu prüfen. Dadurch bleibt die Hitze besser im Behälter und geht nicht so schnell verloren. Geräte aus Edelstahl besitzen fast immer eine besagte Anzeige.

Einstellbare Temperatur:

Ist die Temperatur individuell einstellbar, kann die gewünschte Gradzahl konstant gehalten werden. Dies zeigt sich besonders praktisch beim Warmhalten des Getränks. Glühwein darf nicht zu heiß werden und auf keinen Fall kochen, da sonst der Alkoholgehalt verfliegen würde. Es ist kein ständiges Überprüfen der Temperatur nötig und die Aufmerksamkeit kann anderen Dingen geschenkt werden.

Material:

Es gilt hier wie so oft: Qualität führt zu einem höheren Preis. Folgende Materialien sind bei den Glühweinkesseln besonders beliebt:

  • Edelstahl
  • Kunststoff
  • Glas

Die wichtigsten Unterschiede bei Edelstahl

Das edle Material hebt sich meist preislich von anderen Modellen ab.

Edelstahl hat jedoch auch andere Vorteile. Er ist hygienischer, robuster gegenüber ständiger Benutzung und dementsprechend langlebiger.

Die Oberfläche gestaltet sich härter und Kratzern gegenüber unempfindlicher, was eine einfachere Reinigung ermöglicht. Insgesamt hat Edelstahl weniger Gewicht und besitzt eine moderne, edle Optik.

Bei genauerem Hinsehen zeigen sich jedoch auch einige wenige negative Aspekte. Das Material leitet Wärme schneller nach außen, sodass die Oberflächen und Außenwände sehr heiß werden können. Die bekannten Qualitätsmerkmale sind nur bei sehr guter Verarbeitung gegeben, was sich natürlich im Preis bemerkbar macht.

Glühweintopf
Im Glühweinkocher können auch größere Mengen Glühwein aufgewärmt werden | Foto: Samsei / depositphotos.com

Welche Alternativen gibt es zum Glühweinkocher?

Gerade zu Hause greift man schnell zu dem, was gerade da ist. Glühwein kann sowohl in herkömmlichen Töpfen als auch in der Mikrowelle erhitzt werden. Doch es gibt auch bei dem Glühweinkocher verschiedene Varianten:

Der Glühweinkessel

Hier handelt es sich um den herkömmlichen Pott zur Glühweinherstellung, wie man sie auf dem Weihnachtsmarkt und in der Küche finden kann. Die Hauptsache ist, dass der Topf eine Erwärm- und Warmhaltefunktion hat. Außerdem zeichnen sich die Kessel meist durch ein besonders großes Fassungsvermögen aus, bei dem ein herkömmlicher Topf nicht mithalten kann. Einige Geräte besitzen eine Füllanzeige, die dem eines Wasserkochers ähnlich ist, sowie einen Zapfhahn, der das Einschenken erheblich erleichtert.

Der Einkochautomat

Bei dieser Variante ist die Herstellung von Glühwein zwar möglich, aber nicht die Hauptfunktion. Der Einkochautomat spezialisiert sich vor allem auf das Einkochen von Lebensmitteln.

Wer einen Garten hat und gerne eigenes Obst und Gemüse anbaut (Lesetipp: Quitten entsaften, Johannisbeeren entsaften), kann mithilfe dieser Küchenhilfe die Erzeugnisse schonend weiterverarbeiten, ohne das Geschmack und Vitamine verloren gehen.

Welches Modell ist das Richtige?

Argumente für den Glühweinkessel

Pro

  • Herstellung von Heißgetränken aller Art
  • Warmhaltefunktion
  • Großes Fassungsvermögen
  • Preiswert

Contra

  • Einseitige Funktion

 

Argumente für den Einkochautomat

Pro

  • Vielfältig nutzbar
  • Erhitzen von Flüssigkeiten und schonendem Kochen von Obst und Gemüse
  • Warmhaltefunktion
  • Großes Fassungsvermögen

Contra

  • Die erweiterte Anwendbarkeit macht sich im Preis bemerkbar

Die Funktion des Glühweinkochers

  1. Der Glühwein wird in das dafür vorgesehene Behältnis gegeben, zusammen mit den gewünschten Zutaten und Gewürzen
  2. Die Temperatur zum Erhitzen wird eingestellt, diese ist abhängig von der Wattleistung des individuellen Geräts und des vorliegenden Rezepts
  3. Nach dem Kochen sollte der Glühwein probiert und abgeschmeckt werden, bis er schließlich servierfertig ist
  4. Die Flüssigkeit kann zum Servieren in dem Behältnis belassen werden, um die Warmhaltefunktion zu nutzen
  5. Die meisten Geräte verfügen über einen Zapfhahn, der das Servieren erleichtert und keine Tropfen zulässt

Worauf sollte bei der Zubereitung von Glühwein geachtet werden?

Am meisten empfiehlt es sich, zu allererst ein passendes Rezept herauszusuchen, um einen Überblick über die Zutaten zu gewinnen. Die richtige Würze spielt eine große Rolle, da der Glühwein sonst zu intensiv oder zu fade schmecken kann. Glühwein benötigt hohe Temperaturen und sollte richtig erhitzt werden.

Wichtig - AusrufezeichenWichtig ist jedoch zu beachten, dass das Erhitzen ab einem gewissen Wärmegrad zur Abnahme des Alkoholgehaltes führt. Deshalb sollte die Flüssigkeit nie gekocht werden, sondern bei 65 – 70 Grad erhitzt werden. Sind Temperatur und Zeit richtig miteinander kombiniert, gelingt die Zubereitung eines heißen Glühweins, der seinen Alkoholgehalt nicht verloren hat. Alle Temperaturen ab 75 Grad sind jedoch tabu.

Wie pflegt man einen Glühweinkocher?

Der Glühweinkocher kann im Prinzip wie ein Wasserkocher oder eine herkömmliche Kaffeemaschine behandelt werden.

Eine ungenügende Reinigung führt zu unhygienischen Ergebnissen, schränkt die Funktionalität ein und verkürzt letztendlich die Lebensdauer. Gerade durch die ständige Berührung mit Alkohol sind die Oberflächen des Materials schnell geschädigt, sollten die Rückstände nicht ausreichend entfernt und gereinigt werden.

Geräte, die im Inneren mit einer Emaille-Beschichtung ausgestattet sind, sollten nicht mit Reinigungsmitteln in Berührung kommen, die Säure enthalten oder eine ätzende Wirkung haben.

Deswegen gelten folgende Regeln bei der Reinigung:

  • Je öfter, desto besser
  • Je weniger Reinigungsmittel benutzt werden, desto schonender wird das Material behandelt
  • Es sollten keine Rückstände von Lebensmitteln oder Getränken im Kessel belassen werden
  • Nach der Benutzung wird das Gefäß gründlich mit sehr heißem Wasser ausgespült und anschließend zum Trocknen stehen gelassen

Weitere informative Links zu dem Thema Glühweinkocher

Ein Artikel mit reichlich Informationen zur Zubereitung von Glühwein:

https://www.grillkameraden.de/gluehwein-rezept/

Übersichtlicher und vielseitiger Preisvergleich der bekanntesten Marken:

https://www.vergleich.org/gluehweinkocher/?gid=CjwKCAiAj-_xBRBjEiwAmRbqYi5Ufo4d6aflqbYZFpomQ6NWXg1h4qj51cFG2XFSTk98cmM8yLg3ERoCnzoQAvD_BwE&tr_source=google&tr_medium=cpc&tr_content=dsa

Ein sehr ausführlicher Testbericht von 6 Glühweinkochern:

https://www.expertentesten.de/haushalt/gluehweinkocher-test/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*