Gemüsespaghettischneider

Gemüsespaghettischneider
Der Gemüsespaghettischneider erzeugt leckere Varianten von Gemüse | Foto: newlight / depositphotos.com

Gemüsespaghettischneider, Spiralschneider oder Gemüseschneider – wie die praktischen Küchenhelfer auch genannt werden, sie können das Garen und den Verzehr von Gemüse einfacher und schmackhafter machen. Ob als Zutat im Salat, als gekochte Spaghetti, gesunde und essbare Dekoration oder Bestandteil einer Low Carb-Ernährung, das Gemüse lässt sich mit dem speziellen Schneider schnell und simpel zubereiten. Doch worauf muss bei der Auswahl geachtet werden? Wir verraten es.

Das Wichtigste über den Gemüsespaghettischneider in Kürze

Gemüsespaghettischneider werden grundlegend in drei Arten unterteilt:

  • manuelle Spiralschneider ohne Kurbel
  • manuelle Gemüseschneider mit Kurbel
  • elektrische Gemüsespaghettischneider

Bei den manuellen Varianten ohne Kurbel wird das Gemüse per Hand in den Schneider gedreht. Gerade bei härterem Gemüse kann das vergleichsweise anstrengend sein. Daher eignen sich diese Varianten für den gelegentlichen Gebrauch und wenn in der Küche Platz gespart werden soll – denn sie sind sehr kompakt.

Manuelle Gemüseschneider beziehungsweise Spiralschneider mit einer Kurbel erlauben es, dass Gemüse still zu halten, während die Kurbel es spiralförmig abschneidet. Der Aufwand ist geringer als bei den Modellen ohne Kurbel. Gerade bei härterem Gemüse ist aber dennoch etwas Muskelkraft und Geduld gefragt.

Elektrische Gemüsespaghettischneider übernehmen die Arbeit fast vollständig. Der zeitliche Aufwand und die Anstrengung sind minimal. Dafür nehmen sie jedoch auch mehr Platz in der Küche weg und erzeugen Folgekosten durch den Stromverbrauch.

Die Top 3 in Kürze

Edelstahl Spiralschneider mit doppelt geschärfter Klinge

Der manuelle Gemüsespaghettischneider ohne Kurbel wird in das Gemüse „geschraubt“ – ähnlich einem Korkenzieher. Mit einem Finger wird er dann kreisförmig abwärts bewegt und so eine Spirale geschnitten. Die Anwendung ist simpel, das Modell platzsparend und günstig in der Anschaffung. Die Möglichkeiten sind zwar begrenzt und es ist nur eine Schnittstärke, zum ersten Ausprobieren eignet sich das Modell jedoch wunderbar.

2x Edelstahl Spiralschneider mit doppelt geschärfter Klinge
  • Material: Edelstahl
  • mit doppelt geschärfter Klinge
  • schneidet Obst und Gemüse in Spiralen

Zoodle Maker von Sboly

Der manuelle Gemüsespaghettischneider mit Kurbel verfügt über fünf Klingen, mit denen Gemüse und Obst in unterschiedlichen Stärken geschnitten werden kann. Für einen sicheren Stand während des Schneidens sorgen starke Saugnäpfe. Ein sauberes und ordentliches Arbeiten ist durch den Auffangbehälter gegeben, der auch direkt zur Aufbewahrung genutzt werden kann.

Gemüse Spiralschneider Gemüseschneider mit 5 Klingen, Zucchini Spaghetti Gerät Zoodle Gerät Veggie Pasta Gerät, Stärkster und Robustester Mandoline Schneider mit Container
  • BEREITEN SIE IHR GEMÜSE IN KÜRZE VOR --- Der Sboly Gemüse...
  • SICHER ZU VERWENDEN & EINFACH ZU REINIGEN --- War es in der...
  • SCHLUSS MIT CHAOS AUF DER KÜCHENTHEKE --- Der Sboly Gemüse...

WMF Kult X

Der elektrische Gemüsespaghettischneider ist mit drei Klingenvarianten für Spaghetti, Linguine und Tagliatelle ausgestattet und sichert ein sauberes Arbeitsfeld durch den Auffangbehälter. Dank der integrierten Kindersicherung können auch schon die Nachwuchs-Köche das Anfertigen von Gemüsespaghetti und Obstspiralen übernehmen. Die bewährte WMF Qualität zeigt sich nicht nur in dem modernen Design – auch die Wertigkeit der einzelnen Elemente fällt positiv auf.

Angebot
WMF Kult X Spiralschneider, elektrisch, Zoodles Maker ideal für Gemüsenudeln, Gemüsespaghetti, drei Schneideinsätze und Auffangbehälter
  • Inhalt: 1x Elektrischer Spiralschneider (24 x 17,5 x 32 cm,...
  • Gemüse-Nudeln und Salate (Zucchini, Karotte, Kartoffel,...
  • Mit den 3 Schneideeinsätze können festere Obst-/...

Ratgeber rund um den Gemüsespaghettischneider

Wer sich für die Low Carb-Ernährung interessiert, Kindern oder sich selbst Gemüse schmackhaft machen oder die Garzeit verkürzen möchte, ist mit einem Spiralschneider oder einem Gemüsespaghettischneider bestens beraten.

Bei der Auswahl sollten jedoch einige Punkte beachtet werden, um das optimale Modell für den individuellen Bedarf zu finden.

Was ist ein Gemüsespaghettischneider?

Der Name verrät es bereits, bei einem Gemüsespaghettischneider handelt es sich um einen speziellen Schneider, der Gemüse in feine Streifen beziehungsweise Spaghetti-förmige „Nudeln“ schneiden kann.

Das Gemüse oder die Klingen werden hierzu in einer Spirale bewegt, um die Streifen kreisförmig abzuschneiden und so längere Stücke zu erhalten.

Der Vorteil hieran ist, dass die Gemüsestreifen zum einen tatsächlich Spaghetti ähneln und auch auf diese Art und Weise zubereitet werden können. Zum anderen wird die Garzeit deutlich verkürzt.

Abhängig von der Gemüseart reichen wenige Minuten oder sogar nur einige Sekunden im kochenden Wasser aus, um zugleich durchgegarte aber noch bissfeste Gemüsenudeln zu erhalten.

Wofür wird ein Gemüsespaghettischneider verwendet?

Hauptsächlich zum Schneiden von Gemüse. Obst kann damit aber ebenfalls zerkleinert werden.

Die entstandenen Streifen können vielfältig genutzt werden und müssen nicht immer in kochendem Wasser landen. Sie eignen sich ebenso in Salaten, als Dekoration auf dem Teller als frische und knackige Beilage bei warmen oder kalten Gerichten, als Belag auf Brot oder Zutat in Suppen.

Die Einsatzmöglichkeiten sind zahlreich und laden dazu ein, der Fantasie in der Küche freien Lauf zu lassen.

Bei Spiralschneidern mit verstellbarem Klingenabstand können auch andere Formen gebildet werden.

Dünnere und breite Streifen, beispielsweise als Bandnudeln, als Beilage zum Sashimi oder als Zutat für grünes Sushi, sind ebenso möglich wie besonders dünne Fäden – die unter anderem in asiatischen Nudelsuppen oder anderen Gerichten verwendet werden können.

Für wen ist der Gemüsespaghettischneider geeignet?

Ein einfacher, manueller Gemüsespaghettischneider findet in jeder Küche Platz. Daher kann sich der Küchenhelfer für jeden eignen.

Besonders empfehlenswert sind die Spiralschneider aber in den folgenden Fällen:

  • für asiatische Gerichte
  • um mehr Salate zu essen
  • bei der Low-Carb-Ernährung
  • um Gemüse und Obst auch Kindern oder sich selbst schmackhafter zu machen
  • generell für Fans des frischen Kochens
  • wenn Gerichte ansprechend dekoriert werden sollen

So kann beispielsweise ein Teil der normalen Spaghetti durch Zucchini oder Karotten ersetzt werden. Auch Kürbis oder Aubergine können sich dafür eignen. Mit breiteren und dickeren Schnitten lassen sich aus Kartoffeln spiralförmige Pommes machen. Äpfel können frisch und roh als Spirale genossen oder aber in Kuchen und anderen Desserts verarbeitet werden.

Der Gemüsespaghettischneider eignet sich also für alle, die in der Küche

  • etwas kreativer werden möchten,
  • mehr Gemüse und Obst verzehren möchten
  • und Gerichte sowohl optisch als auch geschmacklich aufpeppen wollen.

Aufgrund der ungewöhnlichen Form greifen auch Kinder gerne zu und können so dazu bewegt werden, eher Obst und Gemüse zu naschen, als auf Süßigkeiten zu bestehen.

Welche Arten von Gemüsespaghettischneidern gibt es und für wen sind sie geeignet?

Wie Eingangs erwähnt, werden die Gemüsespaghettischneider in drei grundlegende Formen beziehungsweise Arten unterschieden. Aufgrund der unterschiedlichen Auslegung ist ihre Eignung in jedem Fall etwas anders ausgelegt.

Für wen eignen sich manuelle Spiralschneider ohne Kurbel?

Die einfachste Variante der Gemüsespaghettischneider sind manuelle Modelle, die ausgesprochen platzsparend sind.

Wahlweise wird das Gemüse oder Obst beim Schneiden gedreht oder der Schneider wird kreisförmig bewegt, um Spiralen zu schneiden. Der Vorteil an diesen Varianten ist, dass sie keinerlei Folgekosten erzeugen und in der Regel vergleichsweise robust sind. Da sie aus weniger Bauteilen bestehen, zeigen sie sich weniger anfällig für Schäden.

Ein potenzieller Nachteil ist allerdings, dass der Einsatz mit relativ viel Aufwand verbunden ist und Geduld benötigt wird.

Sie eignen sich daher insbesondere für kleinere Portionen und den gelegentlichen Gebrauch. Zudem sind sie ideal, um die Gemüsespaghetti und Obstspiralen erst einmal auszuprobieren. Finden sie Anklang, kann bei Bedarf immer noch ein anderes Modell erworben werden.

Wer profitiert von manuellen Spiralschneidern mit Kurbel?

Gemüsespaghettischneider mit einer Kurbel funktionieren ähnlich einem Bleistiftanspitzer. Das Gemüse wird zwischen die Klingen eingeführt. Die Schneiden werden durch die Kurbel kreisförmig bewegt und gedreht – dabei werden Spiralen abgeschnitten beziehungsweise abgeschält.

Der Einsatz ist deutlich einfacher und schneller als bei den Modellen ohne Kurbel. Die Spiralen lassen sich leichter und mit geringerem Aufwand herstellen. Dafür sind diese Ausführungen aber auch weniger kompakt und zudem etwas teurer in der Anschaffung. Sie sind ideal für größere Portionen und den häufigeren Gebrauch. Allerdings sind sie aufgrund der zahlreicheren Bauteile auch etwas anfälliger für Schäden.

Dennoch sprechen einige Punkte für die Gemüsespaghettischneider mit Kurbel. So verursachen sie keine Folgekosten, sind immer noch relativ günstig in der Anschaffung und zudem auch ohne Stromquelle problemlos und bequem überall einsetzbar. Die Kräfte werden geschont und die Bedienung ist kinderleicht.

Elektrische Gemüsespaghettischneider – für wen sind sie geeignet?

Elektrische Gemüsespaghettischneider übernehmen den Großteil der Arbeit. Das Gemüse oder Obst muss lediglich gewaschen und gegebenenfalls geschält werden. Danach wird es in den Schneider eingeführt und dieser aktiviert. Die Spiralen werden ohne Aufwand und Muskelkraft angefertigt.

Die Anschaffung ist zwar teurer und es entstehen Folgekosten durch den Stromverbrauch, zudem benötigen die Geräte mehr Platz – aber für den häufigen Einsatz und die Zubereitung größerer Mengen sind sie optimal. Wer also bereits Gefallen an den Gemüsespaghetti und Obstspiralen gefunden hat und sie gerne häufiger auf den Speiseplan setzen möchte, kann von der Investition in einen elektrischen Gemüseschneider profitieren.

Vor allem auch Familien oder Personen, die gerne und viel Obst und Gemüse essen, sollten daher über die Anschaffung nachdenken.

frische Gemüsespaghetti
Mit einem Gemüsespaghettischneider kann man ansprechende Gerichte zaubern | Foto: asimojet / depositphotos.com

Auf welche Faktoren sollte ich vor dem Kauf des Gemüsespaghettischneiders achten?

Wer einen Gemüsespaghettischneider kaufen möchte, sollte sich in erster Linie über den eigenen Bedarf im Klaren sein.

Zusätzlich gibt es jedoch auch noch weitere Faktoren, die eine Rolle spielen. Dazu gehören unter anderem:

  • unbedenkliches Material: Da das Material direkten Kontakt zu Lebensmitteln hat, sollte es keine bedenklichen Substanzen an die Nahrung abgeben. Vor allem bei Kunststoff muss darauf geachtet werden, dass dieser BPA-frei ist.
  • einfache Reinigung: Ob manuell oder elektrisch – eine einfache Reinigung durch abnehmbare Teile und gegebenenfalls die Eignung für die Spülmaschine verringern den Aufwand und erhöhen die Hygiene.
  • Einstellmöglichkeiten: Wenn eine Einstellung der Schneidebreite möglich ist, können die Spaghetti und Spiralen in angepasster Dicke hergestellt werden. Dadurch eröffnen sich weitere Möglichkeiten, Gerichte anzufertigen oder abzuwandeln.
  • erforderlicher Kraftaufwand: Wenn nur kleine Portionen an Spiralen benötigt werden, ist der Kraftaufwand eher zu vernachlässigen. Auch bei weichem Gemüse und Obst ist der Aufwand nicht sonderlich hoch. Sollen hingegen größere Portionen zubereitet oder härtere Gemüsesorten verarbeitet werden, sollte es sich um ein leichtgängiges Modell handeln, dass die Arbeit möglichst von selbst ausführt.
  • wechselbare Klingen: Auswechselbare Klingen haben gleich zwei Vorteile. Zum einen ergeben sich bei ihnen mehrere Möglichkeiten der Größe und Form der Spiralen. Zum anderen können die Klingen bequemer geschärft oder ausgetauscht werden, wenn sie stumpf oder beschädigt sind.
  • gute Ergebnisse in Test und Vergleich: Informationsquellen, wie die Ergebnisse aus Tests und Vergleichen oder auch Kundenrezensionen stellen wichtige Hilfsmittel dar. Geht der Schneider schnell kaputt? Ist das Resultat eher ausgefranst und zerstückelt, anstatt einer glatt geschnittenen Spirale? Vorzüge und Nachteile lassen sich vergleichsweise einfach herausfinden, bevor der Gemüsespaghettischneider zum ersten Mal selbst getestet wird.

Was kostet ein Gemüsespaghettischneider?

Die Preise für einen Gemüsespaghettischneider sind in erster Linie von der jeweiligen Art abhängig.

Sehr einfache Modelle ohne Kurbel sind bereits für weniger als fünf Euro erhältlich. Ähnlich einem Korkenzieher werden sie in das Gemüse eingestochen und dann in spiralförmigen Bewegungen nach unten bewegt oder wie ein Schäler in einer geradlinigen Bewegung geführt. Sie sind simpel und leicht zu reinigen in ihren Einsatzmöglichkeiten jedoch stark beschränkt. Zudem eignen sie sich kaum für sehr hartes. Gemüse oder Obst. Kohl, Süßkartoffeln und Kartoffeln lassen sich daher nur schwer oder auch gar nicht mit diesen Modellen bearbeiten.

Manuelle Modelle mit einer Kurbel sind bereits für zehn Euro zu haben. Sie sind leichtgängiger und bieten mehr Möglichkeiten bei der Anfertigung von Gemüse-Spaghetti und Obst-Spiralen. Die Obergrenze der Preise liegt zwischen 40 und 50 Euro. In diesem Preissegment sind die Küchenhelfer meist deutlich leichtgängiger und bieten zahlreiche Möglichkeiten des Einsatzes.

Elektrische Modelle sind ab etwa 40 bis 50 Euro zu erwerben. Allerdings finden sich auch deutlich teurere Ausführungen oder Varianten, die als Aufsatz auf einer Küchenmaschine dienen. Wer nicht über eine solche verfügt, kann bereits hochwertige Qualität und zahlreiche Möglichkeiten für etwa 50 Euro erhalten.

Einen Gemüsespaghettischneider kaufen: Online vs. Fachhandel

Wenn der eigene Bedarf geklärt und bekannt ist, welche Art von Gemüsespaghettischneider am besten passt, steht eine weitere Frage an: Soll der Gemüsespaghettischneider online oder im Fachhandel erworben werden?

Beide Anlaufstellen bieten verschiedene Vorzüge und Nachteile. Bei diesen handelt es sich um:

  • Auswahl: In Ladengeschäften für den Küchenbedarf oder auch Supermärkten, ist die Auswahl häufig vergleichsweise begrenzt. Das ist nur allzu verständlich, da auch Präsentationsflächen und Lagerraum nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen. Online ist die Auswahl hingegen deutlich größer.
  • Beratung: Ein Vorteil im Ladengeschäft ist, dass eine direkte Beratung in Anspruch genommen werden kann. Allerdings muss dabei darauf vertraut werden, dass der beratende Verkäufer sich mit dem jeweiligen Modell gut auskennt und bestenfalls auch bereits in der Praxis ausgetestet hat. In Online Shops stehen hierfür ausführliche Ratgeber und Produktbeschreibungen zur Verfügung, die jederzeit abgerufen werden können.
  • Informationsquellen: Neben Ratgebern und den Angaben des Herstellers stehen online auch weitere Informationsquellen zur Verfügung. Darunter die Resultate aus Test und Vergleich aber auch Erfahrungsberichte von anderen Nutzern. Hierdurch kann ein abgerundetes Bild entstehen, bevor der Kauf getätigt wird. Ob es sich nur um ein Montagsmodell handelt oder bestimmte Fehler und Mängel bestehen, lässt sich sehr einfach herausfinden.
  • Komfort: Online kann der Gemüsespaghettischneider jederzeit und von jedem Ort aus gekauft werden. Informationen und Bestellmöglichkeiten sind nicht abhängig von Öffnungszeiten. Hinzu kommt noch, dass Anfahrt, Anstehen und Parkplatzsuche entfallen. Der Kauf online ist also deutlich komfortabler als im Ladengeschäft.
  • Preisvergleich: Ein Preisvergleich ist online sehr einfach möglich. Selbst mehrere Anbieter und Händler können durch wenige Klicks miteinander verglichen werden. So lässt sich das gewünschte Modell zum Bestpreis kaufen. Um auch nur einen annähernd gleichwertigen Preisvergleich im stationären Handel durchführen zu können, müssten zahlreiche Geschäfte besucht werden. Die online Recherche im Vorfeld kann also sehr einfach bares Geld sparen und dazu auch noch den Aufwand verringern.

 

Welche Alternativen gibt es zum Gemüsespaghettischneider?

Alternativen zum Gemüsespaghettischneider sind unter anderem Julienne-Schneider und Schäler. Allerdings sind diese in ihren Möglichkeiten deutlich eingeschränkter als ein vielseitiger Gemüsespaghettischneider mit verschiedenen Klingen und Einstellungsvarianten. Auch sogenannte Multischneider und Küchenmaschinen können mit entsprechenden Aufsätzen bestückt sein, die eine Alternative zum Gemüsespaghettischneider darstellen.

Welche Variante am besten für den individuellen Bedarf geeignet ist, hängt von den eigenen Ansprüchen ab.

Welche Art des Gemüsespaghettischneiders soll ich kaufen?

Auf welches Modell beziehungsweise auf welche Art die Wahl fallen sollte, richtet sich in erster Linie nach dem eigenen Bedarf. Die folgenden Vorzüge und Nachteile können bei der Entscheidung helfen.

Gemüsespaghettischneider ohne Kurbel

Pro

  • platzsparend
  • kostengünstig in der Anschaffung
  • ideal zum Ausprobieren von Gemüsespaghetti
  • keine Folgekosten

Contra

  • begrenzte Einsatzmöglichkeiten und Variationen
  • hoher Kraft- und Zeitaufwand, vor allem bei härterem Gemüse oder Obst
  • für häufigen Einsatz und größere Portionen ungeeignet

Manuelle Gemüsespaghettischneider mit Kurbel

Pro

  • vergleichsweise kostengünstig in der Anschaffung
  • keine Folgekosten
  • schnelleres und leichteres Schneiden als ohne Kurbel
  • auch härtere Gemüse- und Obstsorten können geschnitten werden

Contra

  • vergleichsweise hoher Kraftaufwand
  • bei größeren Portionen relativ viel Zeit erforderlich
  • anfälliger als manuelle Schneider ohne Kurbel

Elektrische Gemüsespaghettischneider

Pro

  • sehr einfaches und schnelles Schneiden
  • auch härteres Gemüse und Obst kann problemlos geschnitten werden
  • ideal für größere Portionen

Contra

  • teurer in der Anschaffung
  • Folgekosten durch Stromverbrauch

Weitere Faktoren sollten natürlich die Qualität in Material und Verarbeitung sowie die Anpassungsmöglichkeiten sein. Verstellbare Modelle erlauben es, dünne oder dickere, schmalere oder breitere Streifen zu schneiden. Hierdurch kann Obst oder Gemüse immer passend für den jeweiligen Verwendungszweck zugeschnitten werden.

Wo kann ich mich über die Gemüsespaghettischneider informieren?

Zu den Gemüsespaghettischneidern stehen verschiedene Informationsquellen zur Verfügung. Vor allem online finden sich umfassende Angaben. Genutzt werden können unter anderem:

  • Ergebnisse aus Tests und Vergleichen
  • Angaben der Hersteller
  • Kundenrezensionen

Im Fachhandel kann eine direkte Beratung in Anspruch genommen werden und es stehen die Angaben des Herstellers zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen zum Gemüsespaghettischneider – FAQ

Hier beantworten wir die häufigsten Fragen zum Gemüsespaghettischneider.

Wie viel kostet ein Gemüsespaghettischneider?

Sehr einfache Varianten sind bereits für zwei bis drei Euro erhältlich. Elektrische Modelle können hingegen 50 Euro kosten. Kombinierte Ausführungen mit mehreren Auf- beziehungsweise Einsätzen und Anpassungsmöglichkeiten sind ebenfalls eher im höherpreisigen Segment angeordnet.

Deutlich teurer als etwa 50 Euro sind die Gemüsespaghettischneider jedoch in keinem Fall.

Wie lassen sich die Gemüsespaghettischneider reinigen?

Das ist selbstverständlich von dem jeweiligen Modell und der Art abhängig. Einfache Modelle können schlicht abgewaschen werden. Andere müssen zuvor auseinandergenommen werden, lassen sich dann aber im Geschirrspüler reinigen.

Wichtig - AusrufezeichenGerade bei komplexeren Ausführungen sollte darauf geachtet werden, dass die Reinigung sehr einfach möglich ist. Anderenfalls wird zwar bei der Anfertigung von Gemüse- und Obststreifen Zeit und Aufwand gespart – die jedoch beim Spülen wieder investiert werden muss.

Was lässt sich mit Gemüsespaghetti zubereiten?

Online finden sich zahlreiche Rezepte und Ideen zur Verwendung von Gemüsespaghetti und Obststreifen. Natürlich kann auch der eigenen Fantasie freier Lauf gelassen werden. Anregungen, Vorschläge und Garzeiten sind jedoch bereits in Hülle und Fülle vorhanden und gerade für den Anfang eine gute Orientierung.

Wie lassen sich Gemüsespaghetti von Hand herstellen?

Mit einem Sparschäler beziehungsweise einem Gemüseschäler lassen sich ebenfalls Streifen schneiden. Allerdings ist dieses Vorgehen im Vergleich deutlich mühsamer und aufwendiger. Eine weitere Alternative stellen Reiben dar. Mit diesen können ebenfalls Streifen geschnitten werden. Hierfür ist jedoch Fingerspitzengefühl und Geduld gefragt, da es ebenfalls mit einem höheren Aufwand verbunden ist.

In beiden Fällen können nur gerade Streifen einigermaßen einfach geschnitten werden. Spiralen sind möglich, aber deutlich schwieriger. Hierdurch sind die gewonnenen Gemüsespaghetti meist deutlich kürzer als die, die mit einem Gemüsespaghettischneider angefertigt werden.

Welche Gemüsespaghettischneider-Art ist die beste Wahl?

Das lässt sich pauschal nicht beantworten.
Ob manuell, ohne oder mit Kurbel ausgestattet oder elektrisch – wichtig ist, dass der Küchenhelfer zum eigenen Bedarf passt. Die einfachste und schnellste Möglichkeit Gemüsespaghetti anzufertigen sind die elektrischen Modelle. Platzsparender aber ebenfalls vergleichsweise schnell und mit wenig Aufwand zu betreiben sind die manuellen Gemüsespaghettischneider mit einer Kurbel. Sollen nur vergleichsweise weiche Gemüse- und Obstsorten verarbeitet werden und auch das nur selten oder zum Ausprobieren der Gemüsespaghetti und Obstspiralen, reicht zunächst auch ein Modell ohne Kurbel.

Wofür eignen sich die Gemüsespaghettischneider?

Generell zur Verarbeitung von Obst und Gemüse.

Besonders gut eignen sich die Küchenhelfer unter anderem für:

  • Apfel
  • Birne
  • Aubergine
  • Gurke
  • Kaki
  • Karotten
  • Kartoffeln
  • Kohl
  • Kohlrabi
  • Kürbis
  • Melone
  • Pastinaken
  • Rettich
  • Rote Bete
  • Rüben
  • Sellerie
  • Süßkartoffeln
  • Zucchini

Abhängig von der genauen Art des Gemüsespaghettischneiders und seinem Aufbau oder der Möglichkeit, die Klingen auszutauschen, um andere Schnittergebnisse zu erzielen, können auch andere Obst- und Gemüsesorten in Frage kommen.

Mit einem einfachen Julienneschneider beziehungsweise Aufsatz lassen sich beispielsweise auch dekorative Spiralen aus den Schalen von Zitrusfrüchten herstellen oder Gemüsestreifen aus Paprikaschoten gewinnen.

Wie groß dürfen Obst und Gemüse für den Gemüsespaghettischneider sein?

Das ist allein abhängig von dem Modell. Bei Spiralschneidern ohne Kurbel ist meist nur ein sehr kleiner Durchmesser gegeben. Sie eignen sich daher für dünnere Karotten, Zucchini und Gurken – wobei auch diese Sorten meist zugeschnitten werden müssen.

Bei Modellen mit Kurbel und elektrischen Gemüsespaghettischneidern ist der Spielraum meist etwas größer. Manche Ausführungen eignen sich sogar für Kohl und weisen daher einen entsprechend großen Durchmesser und Umfang auf. In der Mehrzahl der Fälle müssen Obst und Gemüse jedoch im Vorfeld zurechtgeschnitten werden, damit der Gemüsespaghettischneider zum Einsatz kommen kann.

Wie lange muss Gemüse garen, wenn es mit dem Gemüsespaghettischneider geschnitten wurde?

Ein Vorteil an den dünnen Gemüsestreifen ist, dass sie sehr schnell gegart werden können. Wie viel Zeit dafür benötigt wird, hängt zum einen von der Gemüse-Art und zum anderen von der Dicke und Breite der Gemüsespaghetti ab. Für sehr dünn geschnittene Zucchini werden beispielsweise nur 30 bis 60 Sekunden benötigt. Bei Karotten sind es etwa zwei Minuten.

Es lohnt sich daher, selbst etwas herumzuexperimentieren und während des Kochens immer wieder die Bissfestigkeit zu kontrollieren.

Können auch schon Kinder den Gemüsespaghettischneider benutzen?

Solange keine Gefahr besteht, dass die Kinder in direkten Kontakt mit den Klingen kommen, spricht nichts gegen eine Nutzung durch Nachwuchs-Köche. Eine Beaufsichtigung während der Verwendung ist dennoch sinnvoll.

Weiterführende Literatur rund um den Gemüsespaghettischneider

https://www.lecker.de/rezepte/gemuesenudeln

https://obst-und-gemueseschneider.de/julienne-schneider-und-schaeler.html

https://www.springlane.de/magazin/rezeptideen/leichte-spiralschneider-rezepte-fuer-low-carb-fans/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*