Wickelaufsatz Waschmaschine

Ein Wickelaufsatz für die Waschmaschine
Ein Wickelaufsatz für die Waschmaschine | Foto: marchibas / depositphotos.com

Wenn der Familienzuwachs bevorsteht, muss nicht selten der gesamte Haushalt umstrukturiert werden. So klein ein Baby auch sein mag, es benötigt Unmengen an Sachen. Eine komplett neue Garderobe, ein Bett, ein stylisher Kinderwagen und eine Million an Spielsachen und Windeln, um nur die Wichtigsten zu nennen.

Die Geburt eines Kindes ist ein einschlagendes Erlebnis, das Veränderungen für das ganze Haus mit sich bringt. Die vorher geschmackvoll eingerichtete Wohnung mit gut gepflegten Zimmerpflanzen in teuren Vasen, muss nun Kindersicherungen und Kindertapeten weichen, Opa und Oma bringen statt dem üblichen Wein Babyspielzeug mit.

Die Kunst, die richtigen Entscheidungen zu treffen

Wer sich auf die bevorstehende Babyparty freut, weiß das eine gewisse Vorbereitung nötig ist. Ansonsten ist am Ende des Tages der Raum voll von Dingen, die man gar nicht haben wollte. Dafür eignet sich am besten eine Geschenkeliste, welche die Gäste abhaken können. Doch woher weiß man selbst, was gebraucht wird und was nicht?

Nicht jeder hat eine Wohnung, in der jedes Kind sein eigenes Zimmer hat. Man stellt schnell fest, dass der Kampf um jeden Zentimeter ein harter ist. Wer in der letzten Woche wiederholt den Zollstock hervorgeholt hat, wird sich in dem Dilemma wiedererkennen. Es dauert eine Weile, bis eine räumliche Lösung für jedes Problem gefunden ist. Erfolg hat man nur, wenn man schlaue Produkte findet, die passende Lösungen für das Problem bieten.

Räumliche Lösungen für das Wickeln

Dieser Ratgeber soll sich um den Wickelaufsatz für die Waschmaschine drehen. Um endlose Recherche zu vermeiden, sind hier alle nötigen Informationen zusammengefasst. Gerade, wenn es sich um das erste Kind handelt, ist jede neue Anschaffung Neuland, die erforscht werden muss. Die wichtigsten Fragen rund um das Wickeln auf dem Aufsatz werden hier beantwortet.

Wie genau sieht der Wickelaufsatz aus und wie wird er befestigt? Was gibt es für zusätzliche Funktionen, gibt es eine Möglichkeit für Stauraum? Wie unterscheidet er sich von einem herkömmlichen Wickeltisch? Als Letztes gibt es einen kurzen Abschnitt rund um die Ausstattung des Wickeltisches, wo erläutert wird, für was ein gut ausgestatteter Wickeltisch Platz haben und was griffbereit sein sollte.

Die wichtigste Frage – zuerst beantwortet

Der Wickelaufsatz – praktisch oder doch für den Abstellraum?

Wer überlegt, sich das Produkt anzuschaffen, läuft Gefahr sich in Sekundenschnelle in der Produktvielfalt zu verlaufen. Damit dies nicht passiert, sind als erstes die wichtigsten Fakten aufgelistet:

  • Der Wickelaufsatz ist als einfache Platte mit erhöhtem Rand und als zweistufiges System mit integrierter Schublade erhältlich
  • Meist muss die Wickelunterlage extra bestellt werden
  • Die Größe des Aufsatzes ist der Größe der Waschmaschine angepasst – die Standardgröße von Waschmaschinen beträgt 60 x 60 cm
  • Der Aufsatz braucht nicht mit Gurten befestigt werden, der überstehende Rand und die im Lieferumfang enthaltenen Anti-Rutsch-Pads sorgen für Stabilität

Drei empfehlenswerte Wickelaufsätze für die Waschmaschine

roba Wickelplatte inkl. Wickelauflage

Wichtigste Informationen zusammengefasst: Größe 60 x 70 cm, trägt bis zu 15 kg, hochklappbar – lässt sich einhändig schließen.

Die simple Wickelauflage ist universal einsetzbar und für das Aufsetzen auf Waschmaschinen geeignet. Es sind unterschiedliche Farben erhältlich. Die enthaltene Unterlage besteht aus einem abwaschbaren Mix aus Polyester und Baumwolle.

Angebot
roba Wickelplatte inkl. Wickelauflage 'sand kariert', Universal Wickelunterlage zum Aufsetzen auf Waschmaschinen, Wickelaufsatz weiß
  • DAS KLAPPBARE WICKELREGAL wird inklusive Wickelauflage...
  • DIE OBERFLÄCHE DER WICKELUNTERLAGE IST AUS EINEM...
  • DER WICKELTISCH LÄSST SICH LEICHT EINHÄNDIG...

Kraftkids Wickelaufsatz für Waschmaschinen

Wichtigste Informationen zusammengefasst: Größe der Liegefläche 60 x 70 cm, kindergerecht abgerundete Kanten, schadstofffrei, Farbe Weiß.

Das Modell besitzt eine glatte Oberfläche, die hygienisch abgewischt werden kann. Im Lieferumfang sind Klebepads enthalten, die an der Unterseite befestigt werden können und für Rutschfestigkeit sorgen. Das seitliche Regal bietet zusätzliche Ablagefläche für die wichtigsten Utensilien.

KraftKids Wickelaufsatz für Waschmaschinen
  • kindergerecht abgerundete Kanten
  • Größenangabe: Außenmaße 82 cm breit, 72 cm tief, 10 cm...
  • handgefertigtes EU-Qualitätsprodukt

Wickeltischaufsatz Weiß mit Aufsatz für Waschmaschine oder Trockner

Wichtigste Informationen zusammengefasst: Größe 60 x 70 cm, erhöhter Rand nach oben und unten gegen Verrutschen, Antirutschpads, Farbe Weiß.

Diese Wickelauflage ist minimalistisch gestaltet und kindersicher mit abgerundeten Kanten aufgebaut. Bei Gewicht und Aufbau wurde auf Stabilität geachtet, sodass der Halt auf der Waschmaschine sicher und fest ist.

Angebot
Wickeltischaufsatz Weiß, Wickelfläche 60x70cm, Wickelauflage, Wickelkommode, Aufsatz Für Waschmaschine Oder Trockner, Stabil Und Leicht
  • stabiler Wickelaufsatz für Waschmaschine oder Trockner
  • abgerundete Kanten, einfach aufzubauen, inkl. Antirutschpads
  • Breite: 60 cm, Tiefe 70 cm, Höhe des Seitenrands 12 cm
Baby wird auf einem Waschmaschinen Wickelaufsatz gewickelt
Baby wird auf einem Waschmaschinen Wickelaufsatz gewickelt | Foto: t.tomsickova / depositphotos.com

Ratgeber – Wickelaufsatz Waschmaschine

Woraus besteht die Auflage?

Die Wickelauflage besteht meist aus einem festen, schweren Material, das den Ansprüchen gerecht werden kann. Das Material muss schwer genug sein, damit der Aufsatz sich nicht bei jeder Bewegung mitbewegt. Zudem sollte es eine glatte Oberfläche aufweisen, damit der Tisch leicht zu reinigen ist.

Meist bieten die Hersteller Modelle aus echtem Holz oder robustem Kunststoff an. Diese sollten mit Produkten behandelt sein, die „speichelecht“ sind und sanft abgeschliffene Kanten haben. Dies sind in der Regel Naturharzöle und klare Lackierungen, die keine Gefahr in Form von Schadstoffen für das Kind darstellen können. Elementar ist auch die hohe Umrandung an drei Seiten der Auflage, die verhindern, dass das Kind seitlich herunterrollen kann.

Wie sind die Wickeltische aufgebaut und wie werden sie befestigt?

Aufsätze speziell für die Waschmaschine haben meist einen zweistufigen Aufbau, oben befindet sich die Oberfläche zum Ablegen und Wickeln des Kindes, während unten eine Schublade und auch mehrere Fächer für Wickelutensilien sein können. Wer nach oben hin nicht genug Platz hat, kann sich eine Wickelauflage mit seitlichen Flügeln aussuchen. Dort befindet sich die Ablagefläche seitlich auf gleicher Höhe des Wickeltisches. An der Unterseite befinden sich meist Anti-Rutsch-Pads, welche die Bewegungen der laufenden Waschmaschine abfangen und puffern können. Eine gute Wickelauflage benötigt keinen Gurt zur zusätzlichen Befestigung, da das Eigengewicht der Auflage für einen stabilen Halt ausreicht.

Welche Größe sollte der Aufsatz haben?

Der Waschmaschinenaufsatz weist die standardmäßige Größe von Waschmaschinen und Trocknern auf. Wer sich für einen Aufsatz entscheidet, der nicht speziell für Waschmaschinen gefertigt wurde, sollte seine Waschmaschine vorher unbedingt ausmessen. Die meisten Aufsätze sind circa 60 Zentimeter lang und 70 Zentimeter breit und sollten mindestens 55 Zentimeter tief sein, damit das Kind nicht von der Wickelfläche rollen kann. Was noch fehlt, ist eine passende Wickelunterlage. Diese muss in den meisten Fällen extra bestellt und gekauft werden, sie sollte nicht zu hoch sein, damit das Kind tief genug liegt.

Wofür wird der Wickeltisch verwendet?

So selbstverständlich die Antwort dieser Frage auch sein mag, die Möglichkeiten für die Nutzung eines Wickeltisches sind überraschend vielfältig. Wer noch überlegt, ob er sich wirklich einen festen Platz für das tägliche Wickeln einrichten will, sollte sich die Anwendungen einer Wickelecke genauer ansehen:

  • zum Wechseln der Windeln sowie Säubern und Waschen des Kindes
  • zum Um- und Anziehen des Kindes
  • Organisation und Stauraum für Windeln, Kleidung, Pflegemittel, alles ist griffbereit in der Nähe – sodass eine Hand immer beim Baby sein kann
  • Wirkt Rückenschmerzen entgegen, die bei ständigem Wickeln auf dem Boden schnell unangenehm werden können
  • als Aufsatz für die Badewanne

Für wen ist der Wickelaufsatz geeignet?

Der Trick, den Wickeltisch auf die Waschmaschine zu verlegen, eignet sich für alle, die ihren Platz gut nutzen wollen. Sofern die Waschmaschine und der Aufsatz zusammen hoch genug sind, steht diesem kleinen Möbelhack nichts mehr im Wege. Wer vor der Qual der Wahl steht, sollte sich die Herstellerangaben genauer ansehen. Die Farbe und Lackierung des Wickeltisches sollten speichelfreundlich sein, die Ecken und Kanten weich abgeschliffen sein, um Verletzungsmöglichkeiten so weit wie möglich zu reduzieren. Dies ist bei den Sicherheitsbestimmungen entsprechenden Produkten durch Qualitätssiegel bestätigt.

Was kostet der Wickelaufsatz und wo kann er gekauft werden?

Preislich lässt sich das Produkt nur schwer festlegen, da Qualität, Bauart und Marke in den Preis hineinspielen. Die günstigsten Varianten beginnen meist bei circa 50 Euro, ab da geht es mit dem Preis aufwärts.

Bekannte Anbieter von Wickeltischaufsätzen für die Waschmaschine sind zum Beispiel:

  • kindundraum.de
  • wickwam.de
  • kraftkids.de
  • kleinefabriek.com

Allgemeine Anbieter, die sich nicht nur auf dieses Produkt spezialisiert haben, jedoch eine große Vielfalt anbieten:

  • Amazon.de
  • Ebay.de

Seiten wie idealo.de bieten einen hilfreichen Preisvergleich an, der einen wertvollen ersten Eindruck über die Produktvielfalt geben kann.

Was sollte bei dem Kauf beachtet werden?

Bevor die endgültige Entscheidung für eine Variante und ein Modell getroffen wird, gilt es einige Punkte zu beachten. Diese sind generell auf jeden Wickeltisch zu beziehen, egal ob es sich um eine Auflage oder eine frei stehende Kommode handelt. Folgende drei Aspekte sind wichtig:

Größe

Der Wickeltisch sollte nicht zu groß sein, aber mindestens 55 Zentimeter tief und 70 Zentimeter breit. Dies ist eine Regel, die einen einfachen Grund hat. Ist die Oberfläche zu groß, hat das Baby zu viel Platz, um sich zu bewegen und zu drehen. Die Gefahr ist also weitaus größer, dass das Kind wegen der niedrigen Tiefe zur Seite kippt und vom Wickeltisch rollt. Wer eine spezielle Auflage für seine Waschmaschine, den Trockner oder eine schon gekaufte Kommode sucht, sollte vorher die Fläche abmessen, damit ein Falschkauf vermieden werden kann.

Höhe

Dies scheint ein unscheinbarer Aspekt zu sein, gehört jedoch zu den Kaufkriterien, die den größten Unterschied machen können. Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden während und nach der Schwangerschaft. Das Gewicht, das man vorher im Babybauch geschleppt hat, trägt man nun im Arm und es wird im Laufe der Zeit nicht weniger. Im Durchschnitt werden sechs bis acht Mal täglich die Windeln gewechselt. Waschmaschine und Wickelaufsatz sollten demnach die richtige Größe aufweisen, damit der Rücken geschont bleibt.

Stabilität und Kindersicherheit

Der Tischaufsatz muss stabil sein, besonders, wenn es sich um einen Aufsatz für die Waschmaschine handelt. Wenn das Kind gewickelt werden will, während die Waschmaschine läuft, müssen die Bewegungen abgefangen werden. Außerdem ist es gerade bei aktiven Kindern wichtig, dass die Wickelfläche sich nicht bei jeder Bewegung mitbewegt und womöglich verrutscht. Bei dem Kauf ist darauf zu achten, dass die Auflage keine harten Kanten und Ecken hat, dies ist meist in der Produktbeschreibung vom Hersteller angegeben.

Welche Alternativen gibt es zum Wickelaufsatz für die Waschmaschine?

Der Wandwickeltisch

Wandwickeltische werden an der Wand montiert und können hoch und runter geklappt werden. Dies macht sie zu einer besonders platzsparenden Variante, gemacht für die Nutzung in kleinen Räumen wie Waschräumen, Badezimmern und Toiletten. Viele Modelle sind höhenverstellbar, was besonders praktisch ist, wenn das Kind von verschiedenen Personen gewickelt wird, die unterschiedlich groß sind.

Das Wickeln auf dem Boden

Diese Möglichkeit bietet sich sehr bei beweglichen und aktiven Kindern an. Sobald sich der Säugling selbst drehen kann, ist es mit der Ruhe auf dem Wickeltisch geschehen. Der Boden ist mit Abstand die sicherste und auch kostengünstigste Variante. Allerdings kann er bei vielen Eigenschaften nicht mithalten, die ein Wickelaufsatz ohne Probleme erbringen kann. Er bietet keinen Stauraum und der Rücken wird weniger geschont, was sich bei häufigem Windelwechseln schnell bemerkbar macht.

Kann der Wickelaufsatz für die Waschmaschine mit einem Wickeltisch mithalten?

Sollte die Wohnung oder das Haus wenig Platz aufweisen, muss bei einigen Möbelstücken und Anschaffungen für das Baby Abzüge gemacht werden. Dies klingt nach einer unschönen Aufgabe, muss es aber nicht sein. Viele Produkte bieten kluge räumliche Lösungen mit vielen ähnlichen Eigenschaften an. Bei der Entscheidung, ob es ein Wickeltisch oder doch „nur“ ein Aufsatz werden soll, bietet sich am besten eine direkte Gegenüberstellung der beiden Hilfsmittel an. Wer denkt, dass er mit einem Wickelaufsatz für die Waschmaschine Abzüge machen muss, sollte sich zuerst die wichtigsten Eigenschaften genauer ansehen.

Stichwort Stauraum

Ein einfacher Aufsatz scheint auf den ersten Blick nicht mit einer vollständigen Kommode mithalten zu können. Viele der Hersteller für Aufsätze bieten ein zweistufiges System an, der Stauraum befindet sich direkt unter oder neben dem Wickelbereich. Auch wenn dieser nur die Größe mehrerer Schubladen aufweisen kann, wird er doch seinem Sinn gerecht – die Windel, Creme und Babypuder sind nur einen Handgriff weit entfernt. Der Inhalt muss allerdings etwas öfter aufgefüllt werden.

Ein negativer Punkt ist, dass die Utensilien trotzdem irgendwo Platz finden müssen. Große Windelpakete können einfach in einer großen Wickelkommode verstaut werden, bei einem Aufsatz ist dies nicht möglich. Dies ist vor dem Kauf unbedingt zu beachten. Wer in seinem Bad oder dem Kinderzimmer keinen Platz für die Utensilien hat, muss eine anderweitige Lösung finden. Doch meist ist es unproblematisch, die Wickelsachen im Bad oder der Küche nah neben dem Aufsatz zu platzieren.

Stichwort Platzierung

Eine Kommode mit Wickelfunktion kann einiges an Platz einnehmen. In einem großen Kinderzimmer ist dies kein Problem. Wer sich jedoch das Kinderzimmer teilt und dieses schon bewohnt ist, passt das sperrige Möbelstück einfach nicht dazu. Der Waschmaschinen Wickelaufsatz hat den Vorteil, dass er auf der Waschmaschine Platz findet. Es wird kein extra Raum benötigt, sondern die freie Fläche auf dem vorhandenen Inventar ist besser genutzt.

Die Waschmaschine selbst gehört zu den sehr unförmigen Gegenständen, die der Haushalt erfordert. Nun kann sie durch den richtigen Aufsatz besser genutzt werden, ohne dass noch mehr Platz verloren geht. Zudem steht sie meist im Badezimmer oder in der Küche. Dies sind beides gut beheizte Räume, die viel und häufig genutzt werden, sprich in denen man sich sowieso viel aufhält. Allerdings kann der meist geflieste Fußboden eine zusätzliche Gefahr darstellen, falls das Kind stürzt.

Der Wickeltisch in der Nähe einer Waschmöglichkeit ist die ideale Situation, da jegliche Gerüche aus den anderen Räumen ferngehalten werden. Badezimmer enthalten meist ein Fenster oder eine Raumbelüftung. Dasselbe ist bei der Küche der Fall. Zudem ist es hygienischer, da das Waschbecken zum Händewaschen gleich daneben ist. Schmutzige Windeln im Schlafzimmer sind keine Gefahr mehr.

Wickeltisch: Aufsatz oder Kommode?

Es wird deutlich, dass alle Möglichkeiten viele hervorragende Eigenschaften aufweisen, die sich in der individuellen Situation aber als unpraktisch erweisen können. Es folgt eine kurze Übersicht der wichtigsten Argumente für und gegen den Wickelaufsatz für die Waschmaschine und ihre Konkurrenten.

Für welches Modell sollte man sich entscheiden?

Wickelaufsatz Waschmaschine

Vorteile

  • Platzsparend
  • Etwas Stauraum vorhanden, alles ist gleich zur Hand
  • Kostengünstiger
  • Fester Halt

Nachteile

  • Nicht so stabil
  • Ungenügende Höhe
  • Aufsatz passt nur auf die Waschmaschine oder andere freie Oberflächen mit ähnlicher Größe

Wickelkommode

Vorteile

  • Viel Stauraum, geräumig
  • Flexibel in jedem Raum einsetzbar
  • Fester und stabiler Stand
  • Bessere Organisation, alles ist gleich zur Hand
  • Passende Höhe

Nachteile

  • Teurer
  • Nicht platzsparend
  • Schwer

Wandwickeltisch

Vorteile

  • Feste, stabile Montage
  • Einklappbar, platzsparend
  • Höhenverstellbar, rückenschonend

Nachteile

  • Nicht kostengünstig
  • Wenig Stauraum

Wickeln auf dem Boden

Vorteile

  • Flexibel in jeder Situation/Räumlichkeit möglich
  • Kostengünstig
  • Keine Verletzungsgefahr durch Fall
  • Platzsparend

Nachteile

  • Nicht rückenschonend
  • Kein Stauraum, keine Organisiermöglichkeit der Utensilien
Baby auf einem Wickeltisch
Baby auf einem Wickeltisch | Foto: oksun70 / depositphotos.com

Diese Fragen sind vielleicht noch offen geblieben…

Wie lässt sich der richtige Waschmaschinen Wickelaufsatz finden?!

Auf dem Markt gibt es Modelle aus verschiedenen Materialien. Die beliebtesten sind zum Beispiel aus Kunststoff, Frottee, Plastik und Baumwolle. Sie sollten weich und kuschelig sein und warmhalten, damit das Wickeln für das Kind eine angenehme Erfahrung wird. Einem Baby, dem kalt ist, vergeht die gute Laune schnell und es wird quengelig.

Das wichtigste Attribut – die Unterlage sollte waschbar bzw. abwaschbar sein. Hygiene spielt die größte Rolle, vor allem da bei Babys schnell was daneben gehen kann. Das Immunsystem des Kindes entwickelt sich schnell, doch erhöhte Hygienestandards sollten trotzdem beibehalten werden.

Das richtige Produkt hat ein entsprechendes Prüfsiegel, das bedeutet, die Qualität der Wickelunterlage wurde geprüft und hat die Voraussetzungen erfüllt. Diese können zum Beispiel von TÜV oder Ökotest sein. Sie bestätigen, dass die Matten ohne Gesundheitsrisiko für das Kind angewendet werden können.

Viele Hersteller bieten zusätzlich zu den Auflagen für die Waschmaschine auch die passenden Unterlagen an, die von der Größe, Breite und Dicke her, perfekt in die Wickelauflage passen. Passende und qualitativ hochwertige Auflagen lassen sich jedoch vielerorts preiswert finden.

Gefahren beim Wickeln – worauf ist zu achten?!

  • Alle Produkte sollten griffbereit in der Nähe stehen, damit die Aufmerksamkeit des Erwachsenen ungehindert bei dem Kind verweilen kann. Durch Zappeln und Strampeln kann selbst der kleinste Säugling gefährlich nah an den Rand robben und abstürzen.
  • Wer den Wickelbereich in einer Ecke einrichtet, schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe – so ist das Kind von zwei Seiten vor dem Fallen geschützt.
  • Bei sehr unruhigen Kindern kann es sein, dass sich das Wickeln auf dem Boden als praktischer herausstellt. Die Unruhe kann scheinbar aus dem Nichts auftreten und das frisch eingecremte Baby schlüpft einem schneller aus den Fingern, als man es für möglich hält.
  • Das gewählte Mobiliar sollte aus schadstofffreien Materialien bestehen und die Voraussetzungen für Gütesiegel und Sicherheitsstandards erfüllen.

Welche Utensilien sollten griffbereit sein?

Der Säugling liegt am besten auf einer abwaschbaren Wickelunterlage, die mit einem Tuch abgedeckt ist, damit das Kind nicht direkt auf dem Plastik liegt. In den ersten Monaten kann sich auch eine Wärmelampe oder ein Heizstrahler anbieten, um das Wickeln zu einer möglichst angenehmen Erfahrung für das Kind zu machen.

Eine Armlänge entfernt sollte sich der Müll- und Wäscheeimer befinden. Die schmutzigen Windeln und durchnässte Kleidung kann gleich einhändig entfernt werden, bevor sie zu lange auf der Arbeitsfläche herumliegt. Ein Deckel sorgt für Dämmung des Geruchs.

Ob Stoff- oder Wegwerfwindeln verwendet werden, ist jedem selbst überlassen. Wichtig ist, dass die Windel richtig sitzt, das heißt, nicht zu eng und nicht zu groß ist.

Falls das Baby gewaschen werden muss, sollten eine Waschschüssel mit lauwarmem Wasser und ein Waschlappen bereitliegen. Reinigungs- und Feuchttücher sind praktisch, aber nicht die unbedenklichste Lösung und sollten nur unterwegs verwendet werden. Babyhaut ist sehr empfindlich und Zusatzstoffe wie Konservierungsmittel können das Hautmilieu durcheinanderbringen.

Zur Pflege des Babypopos kann Creme oder Puder für Säuglinge verwendet werden (nicht beides gleichzeitig!). Für hartnäckige Verschmutzung eignen sich in Babyöl getränkte Wattebäusche. Das Babyöl darf keine Zusätze enthalten und nach der Verwendung sollte die Haut gut trocknen, bevor das Kind wieder angezogen wird.

Neben Waschlappen und Handtüchern sollte auch Wechselkleidung griffbereit sein, um das Kind nach dem Windelwechsel wieder sauber anzuziehen. Bei all diesen Utensilien gilt – je besser der Tisch ausgestattet ist, desto mehr Aufmerksamkeit kann dem Kind geschenkt werden und Stürze können durch fehlende Beachtung nicht passieren.

Weiterführende Literatur

Informativer Artikel zu dem Thema Kindersicherheit beim Wickeln:

https://www.kindersicherheit.de/produktsicherheit/datenbank/a-z/wickeltische.html

Tipps für entspanntes Wickeln:

https://www.kindergesundheit-info.de/themen/entwicklung/0-12-monate/babys-pflege/wickeln/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*