Waschmaschinenpodest

Junge Frau hockt vor Waschmaschine ohne Waschmaschinenpodest
Junge Leute kommen oft noch ohne Waschmaschinenpodest aus, ältere Leute haben Probleme mit dem Rücken | Foto: lightpoet / depositphotos.com

Ein Waschmaschinenpodest schon nicht nur den Rücken….

In jedem Haushalt findet sich eine Waschmaschine, häufig auch noch ein Wäschetrockner. Damit diese sicher und komfortabel aufgestellt werden können, ist ein Waschmaschinenpodest von großem Vorteil. Waschmaschinenpodeste können von Hobbyhandwerkern mit wenig Aufwand selber gemauert oder gebaut werden. Wer aber zur Miete wohnt oder handwerklich nicht begabt ist, muss auf die Angebote zurückgreifen, die der Handel im Bereich der unterschiedlichen Waschmaschinenpodeste bereithält.

Das Wichtigste in Kürze

  • Waschmaschinenpodeste werden in den unterschiedlichsten Ausführungen im Handel angeboten. Es handelt sich dabei um Gestelle oder Schrankvarianten, in oder auf die Waschmaschinen oder Wäschetrockner aufgestellt werden können.
  • Ein Waschmaschinenpodest bietet viele Vorteile und daher nicht nur bei älteren Menschen, sondern auch bei jungen Waschmaschinenbesitzern sehr beliebt.
  • Aufgrund der erhöhten Aufstellung von Waschmaschinen und Wäschetrocknern muss sich niemand mehr bücken, wenn diese bedient oder beladen werden sollen. Je nach Bauweise finden sich Auszüge oder Schubladen, die mithilfe von Teleskopauszügen leise und zuverlässig funktionieren. Diese lassen sich ausziehen, wenn z. B. ein Wäschekorb beim Be- oder Entladen in komfortabler Höhe abgestellt werden soll.
  • Schubladen bieten Platz für Waschmittel oder andere Accessoires, die beim Waschen wichtig sind. Es ist wichtig, dass Waschmittelboxen nicht direkt auf dem Boden neben der Waschmaschine stehen. Sollte diese einmal ein Leck haben oder das Flusensieb wird geöffnet, tritt Wasser aus. Wird das Waschmittel außerhalb der Waschmaschine nass, verliert es an Waschkraft und ist nicht mehr zuverlässig verwendbar.
  • Nicht jeder Untergrund in Fluren, Kellern oder Waschküchen sind wirklich eben. Mithilfe von einem Waschmaschinenpodest können Waschmaschinen und Trockner absolut „rappelfrei“ aufgestellt werden. Sobald der Untergrund einer Waschmaschine nicht zu hundert Prozent eben ist, rappelt die Waschmaschine enorm, wenn die Schleuder auf vollen Touren läuft. Nicht nur das Rappeln einer Waschmaschine ist unangenehm, weil laute Geräusche entstehen, die Waschmaschine kann auf Dauer einen Schaden bekommen. Bei den meisten Modellen, die als Waschmaschinenpodest im Handel erhältlich sind, lassen sich die Füße in der Höhe getrennt voneinander verstellen, sodass unebene Böden schnell ausgeglichen sind.

Unsere Lieblings- Waschmaschinenpodeste

Trocknersockel 30cm, Stahlgestell mit Ablage und verstellbaren Füßen

Sehr stabiler Sockel zum Aufbau von Waschmaschinen oder Wäschetrockner, vollverschweißtes Metallprofil. Der Sockel ist in unterschiedlichen Höhen, zwischen 12 cm bis 65 cm verfügbar. Jeder Fuß kann bis zu 20 mm verstellt werden, damit ein sicherer Stand gewährleistet werden kann und durch eingelegte Gummis werden Vibrationen gedämpft. Als Zubehör sind Wandhalterungen erhältlich, die einen noch sichereren Stand ermöglichen. Das Stahlgestell hat eine Breite von 61 cm und eine Tiefe von 58 cm, was den Standardgrößen der meisten Waschmaschinen entspricht.

Trocknersockel 30cm mit Ablage, voll verschweißtes Stahlgestell dadurch extrem stabil, Füße umlaufend an den Stahlrahmen geschweißt, 20mm verstellbare Füße
32 Bewertungen
Trocknersockel 30cm mit Ablage, voll verschweißtes Stahlgestell dadurch extrem stabil, Füße umlaufend an den Stahlrahmen geschweißt, 20mm verstellbare Füße
  • Vollverschweißter Sockel, spezielles Profil, dadurch extrem...
  • Sockel in Höhen von 12 - 65cm erhältlich
  • Füße bis 20mm verstellbar, mit Gummieinlagen zur...

Waschmaschinen – Untergestell von Szagato, bis 150 KG belastbar

Das Waschmaschinenpodest von Szagato ist ein besonders günstiges Angebot, das bis zu 150 kg belastet werden kann. Es ist für Waschmaschinen mit einer maximalen Schleuderleistung bis 2400 U/min und einem Maximalgewicht von 150 kg mit deutschem TÜV/GS zugelassen. Unter der Stellfläche für die Waschmaschine befindet sich eine Schublade, die nach Belieben,z. B. mit Waschmittel, beladen werden kann. Das Untergestell bietet nicht nur Standsicherheit und einen Hochwasserschutz, er erleichtert auch das Arbeiten, weil Bücken überflüssig wird. Wasserschäden wird vorgebeugt, weil bei einem Defekt kein Wasser von außen an die Waschmaschine kommt. Für Waschmaschinen oder Wäschetrockner mit Standardmaß geeignet.

Waschmaschinen - Untergestell BxTxH: 60x50x30cm, 150 kg weiß, mit Schublade, Marke: Szagato, Made in Germany (Sockel Podest Erhöhung für Waschmaschine + Trockner Kühlschrank)
30 Bewertungen
Waschmaschinen - Untergestell BxTxH: 60x50x30cm, 150 kg weiß, mit Schublade, Marke: Szagato, Made in Germany (Sockel Podest Erhöhung für Waschmaschine + Trockner Kühlschrank)
  • Lieferumfang Waschmaschinen Untergestell BxTxH: 60x50x30cm...
  • Positioniert die Waschmaschine / Trockner in einer...
  • Aus hochwertigem pulverbeschichtetem Stahl gefertigt. Durch...

Waschmaschinen Untergestell Mara 2 von Weise

Großes Waschmaschinen Untergestellt aus verstärktem Aluminium, das zum Aufstellen von 2 Maschinen (beide mit Normalmaß), wie z. B. Waschmaschine und Wäschetrockner, geeignet ist. Ein breiter Teleskopauszug unter der Stellfläche der Geräte bietet einen komfortablen Abstellplatz für Wäschekörbe. Im unteren Bereich befindet sich ein weiterer Teleskopauszug, der z. B. mit Waschmittel oder anderem Waschzubehör beladen werden kann. Beide Auszüge sind stufenlose ausziehbar und rostfrei, wie das gesamte Gestell. Die Standhöhe der Geräte beträgt 70 cm, die Auszüge können jeweils mit 20 kg belastet werden und die Tragkraft des gesamten Gestells beträgt 200 kg. Das Gestell ist 124 cm breit und bietet jedem Gerät eine Standbreite von 61 cm. Bei Bedarf kann das Gestell an der Wand befestigt werden, die Füße sind in der Höhe einzeln verstellbar.

Was ist ein Waschmaschinenpodest?

Ein Waschmaschinenpodest ist ein Podest, auf dem eine Waschmaschine sicher aufgestellt werden kann.

Das Podest bietet einen erhöhten Standplatz für die Waschmaschine, der viele Vorteile bringt:

  • keine Rückenschmerzen mehr, da bei der Nutzung der Waschmaschine das Bücken überflüssigt wird
  • keine Wasserschäden, da bei einem Defekt die Waschmaschine immer trocken steht
  • mehr Stauraum, da die meisten Waschmaschinenpodeste über Ablagen oder Schubladen für Waschmittel oder andere Accessoires verfügen
  • komfortable Nutzung der Waschmaschine, da häufig ein Teleskopauszug vorhanden ist, auf dem zum Be- oder Entladen Wäschekörbe abgestellt werden können

Waschmaschinenpodeste können in den unterschiedlichsten Größen und Ausführungen im Handel gekauft werden, falls das notwendige handwerkliche Geschick nicht gegeben ist, ein Waschmaschinenpodest selber bauen zu können.

Hauseigentümer können sich sogar noch in der Bauphase einen erhöhten Sockel für Waschmaschine und Trockner mauern lassen, damit die Waschmaschinen und Trockner eine komfortable Arbeitshöhe haben und nicht im Wasser stehen, sollte es einmal zu Hochwasser oder einem Defekt an der Waschmaschine kommen.

Selbst gebaute Waschmaschinenpodeste aus Stein bieten in der Regel nicht den gleichen Nutzungskomfort der handelsüblichen Waschmaschinenpodeste mit sich bringen, weil keine Schubladen oder Telekopauszüge montierbar sind, die handelsübliche Modelle ausmachen.

Mithilfe von einem Waschmaschinenpodest in ausreichender Breite, sodass gleich zwei Geräte darauf stehen können, lässt sich mit wenig Aufwand ein regelrechtes „Waschcenter“ im Bereich der Waschmaschine „zaubern“, das nicht nur die Arbeit erleichtert, sondern auch das Platzangebot steigern kann.

Damit der Stand von einem Waschmaschinenpodest, das wie ein Regal aufgestellt wird, besonders sicher ist, bieten zahlreiche Hersteller als Zubehör passende Wandhaken an. Diese können bei Bedarf direkt an das Waschmaschinenpodest geschraubt und an die Wand gedübelt werden. Somit bestehen auch keinerlei Gefahren, wenn die Waschmaschine ungünstig beladen ist und beim Schleudern Unwuchten geschehen.

Das Andübeln von Wandhalterungen ist auch in Mietwohnungen erlaubt, ohne dass der Vermieter um Erlaubnis gefragt werden muss.

Wofür wird ein Waschmaschinenpodest verwendet?

Waschmaschinen und Trockner sind aus den meisten Privathaushalten nicht mehr wegzudenken. Obwohl in einigen Häusern und Wohnanlagen spezielle Wasch- und Trockenräume verfügbar sind, stehen die meisten Geräte in den Küchen, Bädern oder Abstellräumen der Verwender.

Ein Waschmaschinenpodest gilt als sicherer und komfortabler Standort von Waschmaschinen und Wäschetrocknern.

Waschmaschinenpodeste haben einige technische Merkmale, die die Nutzung so vielseitig gestaltet:

  • verstellbare Füße
  • Schubladen und / oder Teleskopauszüge
  • Konstruktion aus rostfreiem Metall
  • passend zum Normmaß der Geräte gefertigt

Jede Hausfrau kennt die Probleme, die auftreten, wenn Waschmaschinen und Wäschetrockner direkt auf dem Boden stehen. Es ist nicht nur mühsam, sich beim Be- und Entladen der Maschinen jedes Mal bücken zu müssen, es kann auch unangenehm werden, wenn saubere Wäsche aus dem Trockner versehentlich auf dem Boden landet und dieser leicht verschmutzt ist.

Wichtig - AusrufezeichenMit einem Waschmaschinenpodest kann das nicht passieren, vor allem dann nicht, wenn im oberen Bereich ein Teleskopauszug vorhanden ist, der ausgezogen wird, wenn die Maschinen be- oder entladen werden. Die warme und saubere Wäsche aus dem Wäschetrockner landet dann im besten Fall direkt im Wäschekorb.

Flusensiebe müssen regelmäßig gereinigt werden, damit die Waschmaschinen regelrecht waschen können.

Jedes Mal, wenn das Flusensieb aus der Waschmaschine herausgeschraubt wird, läuft eine gewisse Menge an Wasser mit hinaus.

Bei Waschmaschinen, die auf dem Boden stehen, ist es bereits mühsam, das Flusensieb aus der Waschmaschine herauszuschrauben, wenn dafür auf dem Boden gekniet werden müssen. Schwierig wird es auch, wenn das herauslaufende Wasser aufgefangen werden soll und der bereitgelegte Wischlappen so viel Wasser nicht aufnehmen kann.

Viel einfacher und sicherer ist diese Prozedur, wenn die Waschmaschine erhöht steht und auf der ausziehbaren Teleskobablage ein ausreichend großes Schüsselchen platziert werden kann, in der das Wasser laufen kann, das entweicht, wenn das Flusensieb herausgeschraubt wird.

Für wen ist ein Waschmaschinenpodest geeignet?

Eine Waschmaschinenerhöhung ist für jeden geeignet, der eine Waschmaschine oder einen Wäschetrockner besitzt. Da die handelsüblichen Waschmaschinenpodeste bei der Aufstellung keinen besonderen Platz benötigen, sondern eher Platz schaffen, lassen sich gerade in einer kleinen Wohnung aufstellen.

  • Waschmittel
  • Wäschekörbe
  • Weichspüler
  • und andere Waschaccessoires

finden schnell einen anderen Platz, nicht mehr auf dem Fußboden, auf dem sie nass werden können.

Da die gebückte Haltung bei der Bedienung von Waschmaschinen und Wäschetrocknern nicht mehr notwendig ist, wenn diese auf einem Waschmaschinenpodest stehen, sind ältere Menschen von der Anschaffung besonders angetan.

Wichtig - AusrufezeichenDie gesunde Körperhaltung bei der Erledigung der wöchentlichen Wäsche macht es möglich, dass ältere Menschen viel länger für sich selber sorgen können als Gleichaltrige, deren Waschmaschinen und Wäschetrockner direkt auf dem Boden stehen.

Barrierefreies Wohnen bezieht sich nicht nur auf stufenfreie Eingänge und leicht erreichbare Toiletten und Duschbereiche. Dieser Anspruch lässt sich auf alle Arbeitsbereiche in Wohnungen und Häusern erweitern, den aktive Menschen regelmäßig erreichen müssen und möchten. Menschen, die krank sind oder unter einem Handicap leiden, möchten dennoch für sich selber verantwortlich sein können. Die Anschaffung von einem Waschmaschinenpodest ist auch dafür ein Schritt in die richtige Richtung.

Was kostet ein Waschmaschinenpodest?

Die Kosten für ein Waschmaschinenpodest hängen von den verschiedensten Details ab.

Folgende Kriterien gehören zum Preis dazu:

  • Art der verwendeten Materialien
  • Größe (für ein oder zwei Geräte)
  • Art und Weise der Ausstattung (nur eine Erhöhung oder sind auch Schubladen und Auszüge vorhanden)
  • maximale Belastbarkeit (Gewicht und Schleuderkraft)
  • Design und Komfort

Einfache, sehr flache Waschmaschinenpodeste, die lediglich eine Erhöhung der Waschmaschine bieten, damit die gebückte Haltung bei der Arbeit vermieden wird, sind bereits ab ca. 60 Euro im Handel erhältlich.

Wer Wert auf vielseitige Verwendungsmöglichkeiten und eine hohe Belastbarkeit legt, muss etwas tiefer in die Tasche greifen.

Breite Waschmaschinenpodeste, die für die Aufstellung von zwei Geräten gefertigt sind, kosten bis zu 400 Euro, wenn Sie als fertiges Modell im Handel gekauft werden.

Waschmaschinenpodeste, die direkt in die Waschküche gemauert oder nach Wunsch von Handwerkern angefertigt werden, sind in der Regel kostspieliger.

Frau hockt vor Waschmaschine ohne Waschmaschinenerhöhung
Ohne eine Waschmaschinenpodest ist das Befüllen sehr anstrengend | Foto: EdZbarzhyvetsky / depositphotos.com

Wo kann ich ein Waschmaschinenpodest kaufen

Um ein passendes Waschmaschinenpodest für Ihren persönlichen Bedarf finden zu können, müssen Sie ein wenig recherchieren. Schauen Sie sich nicht nur bei Handwerkern und Händlern in Ihrer Region um, sondern recherchieren Sie auch online.

Hier können Sie die unterschiedlichsten Waschmaschinenpodeste kaufen:

  • regionale Händler
  • regionale Handwerker
  • Baumärkte
  • Waschmaschinen Fachhandel
  • Onlineshops

Damit Sie sich schnell und einfach einen Überblick darüber verschaffen können, welche unterschiedlichen Möglichkeiten sich Ihnen bieten, wenn Sie ein Waschmaschinenpodest kaufen möchten, sollten Sie sich vorab online informieren. Nutzen Sie die Möglichkeit, Tag und Nacht recherchieren zu können. Sie erhalten online auch die aktuellsten Preisinformationen und können mit wenigen Tastenklicks einen umfangreichen Preisvergleich anstreben.

Achten Sie bei einem Preisvergleich genau darauf, dass Sie nur die Preise gleicher Modelle vergleichen, wenn Sie wissen möchten, wo die jeweiligen Waschmaschinenpodeste am günstigsten angeboten werden.

Welche Alternativen gibt es zum Waschmaschinenpodest?

Als Alternative zu einem handelsüblichen Waschmaschinenpodest können Sie sich eine kleine Erhöhung für Waschmaschinen und Wäschetrockner selber mauern oder mauern lassen. Sie erreichen dann aber nur den Effekt, dass Sie sich bei der Bedienung der Maschinen nicht bücken müssen. Hinzu kommt, dass bei einem Defekt austretendes Wasser an dem Sockel herunterläuft und sich am Fußboden sammelt, sodass Waschmaschinen und Trockner relativ überschwemmungssicher stehen. Selbst beim Ausbau vom Flusensieb können Sie von Vorteilen profitieren.

Es wird Ihnen aber kein zusätzlicher Platz oder StellraVerbotenum für Waschmittel geboten und den Wäschekorb müssen Sie im Arm halten, wenn Sie die Waschmaschine oder den Wäschetrockner be- oder entladen, weil ein gemauertes Podest Ihnen keine ausziehbare Teleskopablage bietet, die direkt unter den Maschinen platziert ist.

Vergleichen Sie daher auf der Suche nach einer passenden Alternative für ein Waschmaschinenpodest folgende Aspekte:

  • Kosten
  • Nutzungskomfort
  • Flexibilität
  • Sicherheit

Gemauerte Podeste zur Aufstellung von Waschmaschinen und Wäschetrocknern sind nur im eigenen Wohneigentum möglich. Sie haben sich dann für einen bestimmten Aufstellungsort der Maschinen entschieden und können diese nicht mehr versetzen, selbst wenn es aufgrund der Wasserleitungen und Abflüssen möglich wäre.

Welche Art / Modell etc. soll ich kaufen?

Vor der Entscheidung, welches Modell von den unterschiedlichen verfügbaren Waschmaschinenpodesten Sie kaufen sollen, ist es angeraten, dass Sie selber ein schriftliches Profil erstellen, was Ihnen die Anschaffung von einem Waschmaschinenpodest bringen soll.

Nachdem Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen zu Papier gebracht haben, können Sie diese Auflistung mit den Angaben der folgenden Darstellungen vergleichen. Sie werden dann schnell erkennen, welches der verfügbaren Modelle Ihren persönlichen Anforderungen besonders nahe kommt.

Gemauertes Waschmaschinenpodest

Ein gemauertes Waschmaschinenpodest kann nur selber in Auftrag gegeben und individuell angefertigt werden.

Die Vorteile:

  • passgenau
  • Schutz gegen Hochwasser

Die Nachteile:

  • nicht gerade günstig
  • nur im Eigenheim möglich
  • nicht flexibel einsetzbar
  • bietet keinen zusätzlichen Stauraum

Einfaches Waschmaschinenpodest ohne Schublade oder Teleskopauszug

Ein einfaches Waschmaschinenpodest ohne Schublade oder Teleskopauszug kann regional oder online gekauft oder bestellt werden.

Die Vorteile:

  • besonders günstig
  • in den Normmaßen von Waschmaschinen und Wäschetrocknern erhältlich
  • einfache Montage
  • flexibel verwendbar, kann auch nach einem Umzug genutzt werden
  • Schutz gegen Hochwasser
  • kann mit Wandsicherung zusätzlich gesichert werden

Die Nachteile:

  • bietet keinen zusätzlichen Stauraum
  • häufig lassen sich die Füße nicht einzeln verstellen und einen unebenen Bodenbereich ausgleichen
  • da kein Teleskopauszug vorhanden ist, muss bei der Be- oder Entladung von Waschmaschinen oder Wäschetrocknern dennoch eine Bückhaltung eingenommen werden, wenn der Wäschekorb auf dem Boden steht

Waschmaschinenpodest mit Teleskopauszügen, Schublade und verstellbaren Füßen

Ein Waschmaschinenpodest mit einem oder zwei Teleskopauszügen / alternativ mit einer Schublade und verstellbaren Füßen, ist das beste Angebot. Die Vorteile überwiegen die Nachteile.

Die Vorteile:

  • platzspendender Aufbau
  • vielseitige Nutzung
  • flexible Verwendungsmöglichkeiten
  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • Schutz gegen Hochwasser
  • komfortable und rückenschonende Arbeitshaltung
  • individuell an unebenen Boden anpassbar
  • kann mit Wandsicherung zusätzlich gesichert werden
  • einfache Montage
  • einzeln verstellbare Füße, zur Anpassung an einen unebenen Boden

Die Nachteile:

  • muss genau auf das gewünschte Belastungsgewicht ausgelegt sein

Doppeltes Waschmaschinenpodest für Waschmaschine und Wäschetrockner mit Teleskopauszügen oder Schublade

Ein doppeltes Waschmaschinenpodest bietet nicht nur Platz für eine Waschmaschine oder einen Wäschetrockner, sondern für zwei Geräte (Normmaß).

Die Vorteile:

  • eine optisch ansprechende Wascheinheit aus Wäschetrockner und Waschmaschine
  • einfache Montage
  • viel Stauraum
  • Schutz gegen Hochwasser
  • sicherer Stand
  • kann mit entsprechender Wandsicherung gesichert werden
  • sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • rückenschonende und komfortable Nutzungsmöglichkeiten
  • relativ geringer Platzbedarf
  • einzeln verstellbare Füße, zur genauen Anpassung an einen unebenen Boden

Die Nachteile:

  • muss genau auf die maximale Belastbarkeit und Schleuderkraft ausgelegt sein (keine Überbeanspruchung riskieren)

Für ein Waschmaschinenpodest muss nicht mehr investiert werden als nötig, wenn Sie aufgrund einer persönlichen Bedarfsanalyse genau das Modell finden, das perfekt auf Ihren persönlichen Bedarf zugeschnitten ist. Sie benötigen keinen zusätzlichen Stauraum, wenn Sie bereits ausreichend viele Regale über der Waschmaschine oder dem Wäschetrockner montiert haben, in denen Sie alle notwendigen Waschaccessoires und Waschmittel lagern. Sie sollten daher selber genau hinschauen, welches Modell Sie benötigen und welche Zusatzausstattungen für Sie notwendig oder überflüssig sind.

Häufig gestellte Fragen

Welche Materialien sind für die Fertigung von einem Waschmaschinenpodest am besten geeignet?

Wo Waschmaschinen stehen oder Wäsche getrocknet wird, ist Wasser nicht weit. Sie sollten Sie daher nur ein Waschmaschinenpodest anschaffen, dem Feuchtigkeit nichts anhaben kann. Wählen Sie zwischen folgenden Materialien:

  • rostfreiem Edelstahl
  • rostfreiem Aluminium, verstärkt
  • gemauerte und gekachelte Podeste

Nur, wenn Sie bei der Wahl der passenden Materialien genau hinschauen, können Sie sicher sein, dass Sie über einen langen Zeitraum hinweg viel Freude mit Ihrem neuen Waschmaschinenpodest haben werden. In der Regel halten diese viele Jahre lang, wenn sie genau dem persönlichen Bedarf entsprechend ausgewählt wurden. Selbst, wenn Sie für die hochwertigen, langlebigen Materialien, die bei der Fertigung verwendet wurden, etwas tiefer in die Tasche greifen müssen, lohnt sich die Investition, wenn Sie sich über viele Jahre hinweg keine Gedanken darüber machen müssen, wie Sie:

  • sicher
  • komfortabel
  • rückenschonend
  • platzsparend

waschen können. Das Design dürfte bei der Auswahl keine Rolle spielen, weil bei den meisten handelsüblichen Angeboten das Design eher unauffällig, spartanisch und schlicht ist. Dieses schlichte Design ist positiv zu werten, weil Sie ein zeitloses Design erhalten, das auch nach vielen Jahren der Nutzung noch überzeugen kann.

Worauf muss beim Kauf von einem Waschmaschinenpodest geachtet werden?

Wie bereits oben erwähnt sollten Sie die eigenen Erwartungen bei einem Kauf von einem Waschmaschinenpodest an erster Stelle sehen. Nehmen Sie sich daher die Zeit, alle Wünsche und Erwartungen in Worte zu fassen, damit Sie für sich selber genau analysieren können, welchen Stellenwert ein Waschmaschinenpodest bei Ihnen hat. Erst, wenn Sie Ihren eigenen, persönlichen Bedarf genau erkannt haben, ist ein persönlicher Vergleich der verfügbaren und geeigneten Waschmaschinenpodeste möglich. Sie können dann ganz gezielt entscheiden und für sich das Modell wählen, das Ihrem persönlichen Bedarf am nächsten kommt.

Bei den unterschiedlichen Waschmaschinenpodesten gibt es durchaus Preisunterschiede. Achten Sie bei der Kaufentscheidung nicht zu sehr auf die Preisunterschiede der unterschiedlichen Waschmaschinenpodeste, sondern an allererster Stelle auf Ihren persönlichen Bedarf. Nur so können Sie einen Fehlkauf verhindern und mit der Kaufentscheidung über viele Jahre hinweg glücklich sein.

Fazit

Ein Waschmaschinenpodest, egal in welcher Größe, ist für jeden Haushalt eine Bereicherung. Es ist immer positiv, wenn die notwendigen Hausarbeiten in einer gesundheitlich empfehlenswerten Körperhaltung ausgeführt werden können.

Gerade dann, wenn ein Großteil der Bevölkerung unter Rückenschmerzen leidet, sollten belastende Tätigkeiten im Haushalt vermieden werden, wenn dies möglich ist. Mithilfe von einem Waschmaschinenpodest lassen sich nicht nur Rückenschmerzen vermeiden, sondern noch zahlreiche andere Vorteile darstellen. Ein vergrößerter Stauraum für Waschmittel und Waschaccessoires ist ebenso inklusive, wie der Schutz vor Hochwasser.

Lassen Sie sich daher die Chance nicht entgehen, Ihre häuslichen Arbeitsplätze mit wenig Aufwand so zu gestalten, dass diese komfortabel und gesundheitsschonend sind.

Für ein vielseitig verwendbares Waschmaschinenpodest findet sich auch in der kleinsten Wohnung ein Platz, weil diese in der Regel den Normmaßen von handelsüblichen Waschmaschinen und Wäschetrocknern entsprechen.

Sie bieten die Möglichkeit, nicht nur Wäschekörbe beim Be- und Entladen von Waschmaschinen und Wäschetrocknern platzsparend, zu verwenden, sondern auch die Siebe der Waschmaschinen zu säubern, ohne dass viel Wasser auf den Boden läuft. Mobile, flexible nutzbare Waschmaschinenpodeste sind nicht mit dem Wohnraum fest verbaut und können auch bei einem Umzug ganz einfach mitgenommen werden. Zur besonderen Sicherung werden von den Herstellern Wandhalterungen als Zubehör angeboten, damit die Waschmaschinenpodeste fest mit der Wand durch Dübel verbunden werden können. Das Andübeln von Wandhalterungen kann Mietern von Mietwohnungen nicht verwehrt werden und bedarf keiner Erlaubnis durch den Vermieter und ist daher für Jedermann nutzbar.

Weiterführende Literatur

https://www.landwirt.com/Forum/434083/Waschmaschine-Podest.html

https://www.1-2-do.com/projekt/ein-waschmaschinenpodest-bauen/bauanleitung-selber-bauen/8123

https://www.operation-eigenheim.de/bau-eines-waschmaschinen-podests-teil-1/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*