Kinderrasenmäher

Ein Kind schiebt mit dem Rücken zur betrachtenden Person einen Spielzeugrasenmäher auf einem Rasenstreifen zwischen Reihen mit jungen Bäumen.
Kinderrasenmäher sind ein beliebtes Spielzeug bei Kindern bis fünf Jahren für drinnen und draußen. | Foto: fotokostic/ depositphotos.com

Kinder lernen von ihren Eltern, indem sie sie imitieren. Sie versuchen daher alles zu unternehmen, was die Eltern ihnen vorleben. Mäht ein Elternteil den Rasen, ist das Kind nicht weit. Damit Kinder vollkommen gefahrlos die Eltern beim Rasenmähen begleiten können, wurden Spielzeugrasenmäher für Kinder entwickelt. Dieses Spielzeug wird in unterschiedlichen Ausführungen im Handel angeboten und ist vollkommen gefahrlos. Es gibt keine scharfen Messer oder spitze Kanten, die eine Gefahr für den Nachwuchs darstellen könnten. Neugierige und tatkräftige Kinder können mit einem Kinderrasenmäher ebenfalls aktiv werden, wenn bei den Eltern die Gartenpflege auf dem Programm steht.

Das Wichtigste in Kürze

Kinderrasenmäher werden günstig im Handel angeboten und bieten ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis.
  • sie sind robust und langlebig gebaut
  • werden auch mit Motorengeräuschen und Beleuchtung angeboten
  • sind sicher und kindgerecht gebaut
  • sie werden in unterschiedlichen Größen und Farben angeboten
  • selbst namhafte Hersteller von „echten Rasenmähern“, bieten Kinderrasenmäher an

Rasenmäher für Kinder mit einer automatischen Seifenblasenmaschine, von Outdoor Active

Bunter Spielrasenmäher von Outdoor Active in Kombination mit einer Bubble-Maschine. Für den Betrieb der Seifenblasenmaschine werden 3 AA Batterien benötigt und Blasenlösung, die in einen integrierten Tank geschüttet werden muss. Durch das Drücken des Ein- / Ausschalters kann die Bubble-Funktion eingestellt werden. Innerhalb kürzester Zeit sind die Kinder samt Spielrasenmäher von bunten Seifenblasen umgeben. Auf Wunsch können die dazu passenden Soundeffekte am Rasenmäher eingestellt werden, die beim Schieben des Mähers als Ganggeräusche ertönen. Das gesamte Spielgerät ist aus ungiftigem Kunststoff hergestellt, der frei von BPA ist. Damit die Aufbewahrung sehr platzsparend erfolgen kann, ist der Griff leicht zu zerlegen und der Rasenmäher leicht zusammenklappen. Somit kann das Spielzeug auch problemlos mit in den Urlaub genommen werden. Der gesamte Aufbau ist robust und langlebig konstruiert.

Seifenblasenmaschine Rasenmäher,Automatische Bubble Making Machine,Bubble Rasenmäher Kinder,Seifenblasen Spielzeug für Kinder,Seifenblasen Outdoor Active
  • ️ 【SPEZIELLE EINZIGARTIGE BUBBLE-MASCHINE】 Der...
  • ️ 【STIMULIEREN SIE DIE IMAGINATION IHRES KINDES】...
  • ️ 【GROSSE QUALITÄT UND EINFACHE MONTAGE】 Unser...

Rasenmäher für Kinder, von Husqvarna

Laut Herstellerangaben ist der Spielzeug Rasenmäher für Kinder in einem Alter zwischen 2 und 5 Jahren geeignet. Im Lieferumfang sind 4 AA Batterien enthalten, die dafür sorgen, dass  der Rasenmäher beim Spielen mit realistischen Geräuschen und Lichteffekten punkten kann. Der Kinderrasenmäher hat ein Gewicht von 2 kg und ist mit einer sehr stabilen Bereifung aus Plastik und Gummi ausgestattet. Somit läuft der Rasenmäher auch auf Parkett- und Kachelböden leise und sanft, ohne dass bei der Outdoor Nutzung auf Komfort verzichtet werden muss. Der Spielzeugrasenmäher wird mit der gleichen Handbewegung gestartet, wie jeder echte Benzinrasenmäher und gibt dabei authentische Geräusche von sich. Wird der Schubregler, der sich unter dem Rasenmäher befindet, nicht betätigt, stellt sich der Rasenmäher nach 15 sec Wartezeit wieder aus. Durch die Einstellung des Schubreglers in der Nähe des Batteriefachs läuft der Kinderrasenmäher so lange, wie erwünscht.

Husqvarna Spielzeug Rasenmäher
  • Husqvarna Spielzeug Rasenmäher für Kinder
  • laut Herstellerangaben für Kinder von 2 bis 5 Jahren...
  • mit Lichteffekten und realistischen Geräuschen

Rasenmäher für Kinder von Gas ’n Go (little tikes 633614MPX4), mit Geräuschfunktion

Bei dem Kinderrasenmäher von Gas ’n Go handelt es sich um ein besonders robustes Modell, dass Geräusche bei der Nutzung machen kann, ohne dass dafür Batterien notwendig sind. Besonders interessant sind real getreue Funktionen, wie das An- und Abbauen des Benzinkanisters mit Schraubdeckel oder der Grasauffangbehälter, der mit bunten Kugeln gefüllt ist, die bei der Nutzung in diesem „tanzen“. Die sich bewegenden Kugeln erwecken den Eindruck, als würde sich echter Grasschnitt im Grasauffangbehälter befinden. Der Spielrasenmäher aus robustem Kunststoff hat ein Gewicht von 1,45 kg. Der Kinderrasenmäher mit verstellbarem Gashahn und klickendem Schlüssel ist für Kinder ab einem Alter von 3 Jahren geeignet. Damit die Motorengeräusche ertönen, muss ähnlich wie bei einer Spieluhr, an einer Schnur gezogen werden, damit die mechanische Geräuscherzeugung angetrieben werden kann.

Angebot
little tikes 633614MPX4 Gas 'n Go Rasenmäher mit Geräuschfunktion
  • ✔ Original little tikes Gartenspielzeug mit...
  • ✔ Funktioniert ohne Batterien
  • ✔ Im Grasauffangbehälter wirbeln bunte Kugeln durch die...

Ratgeber

Was ist ein Kinderrasenmäher?

Ein Kinderrasenmäher ist ein Spielzeugrasenmäher aus Kunststoff für Kinder, die bereits sicher und aus eigener Kraft laufen können. Der Kinderrasenmäher kann nicht zum Mähen von Rasen verwendet werden. Das Rasenmähen wird mit dem Spielzeug einfach nur gespielt. Damit das Spiel möglichst real verlaufen kann, sind sehr viele Kinderrasenmäher mit den unterschiedlichsten Funktionen ausgestattet. Einige bieten eine Beleuchtung, andere echt klingende Motorengeräusche. In vielen Fällen sind diese Funktionen miteinander kombiniert. Die Motorgeräusche der Spielzeugrasenmäher können mithilfe von Batterien, aber auch mechanisch, ähnlich wie bei einer Spieluhr, erzeugt werden. Hinzu kommen noch die Modelle, die zur zusätzlichen Belustigung noch Seifenblasen entwickeln können.

Ein Kind schiebt einen Spielzeugrasenmäher auf einem Rasenstreifen zwischen zwei Reihen mit jungen Bäumen.
Kinderrasenmäher gibt es in verschiedenen Ausstattungen und Spielfunktionen. | Foto: fotokostic/ depositphotos.com

Einige Kinderrasenmäher sind von Herstellern echter Rasenmäher entwickelt und gefertigt, sodass sie dem Rasenmäher, der vom Elternteil verwendet wird, sehr ähnlich sehen. Andere Modelle sind bunt gestaltet und auf den ersten Blick als Spielzeug erkennbar. Wie auch immer ein Kinderrasenmäher gestaltet ist, es ist stets deutlich erkennbar, dass er eine Faszination auf Kinder unterschiedlicher Altersklassen ausübt. Er ist daher nicht nur in Familien eine wirkliche Bereicherung, sondern auch in Kindergärten und Spielbereichen von Lokalen, ärztlichen Praxen und Dienstleistungsunternehmen. Kinderrasenmäher können nicht nur in Outdoor Bereichen genutzt werden, sondern auch im Zimmer oder Spielbereichen im Inneren von Häusern und Wohnungen.

Wofür wird ein Kinderrasenmäher verwendet?

Ein Kinderrasenmäher ist ein absolut ungefährliches Kinderspielzeug. Er kann auch nicht nur ansatzweise zum Mähen von Rasenflächen verwendet werden. Es sind keine scharfen Messer oder Schneidinstrumente verbaut. Der Kinderrasenmäher ist ein begehrtes Spielzeug bei Kindern unterschiedlicher Altersklassen. Selbst ältere Kinder, die genau wissen, dass der Rasenmäher für Kinder nur ein Spielgerät ist und keinen Rasen kürzen kann, beschäftigen sich gerne mit ihm.

Eltern können den Spieltrieb ihrer Kinder mithilfe von einem Kinderrasenmäher auch dahingehend nutzen, dass sie ihnen an Beispielen erklären, wie dieser als „echter Rasenmäher“ richtig verwendet wird und welche Gefahren es gibt, wenn sich unter dem echten Rasenmäher scharfe Messer befinden. Mithilfe von eines Spielzeugrasenmähers können auch kleine Kinder spielerisch lernen.

Praktisch ist auch, dass Eltern ihre Kinder mithilfe von einem Kinderrasenmäher in die Natur locken können. Nicht selten sind die Kinderrasenmäher als Begleiter auf längeren Spaziergängen durch Parks, Wälder oder Wiesen mit dabei.

Für wen ist ein Kinderrasenmäher geeignet?

Kinderrasenmäher sind in jeder Familie eine Bereicherung. Es ist erstaunlich, wie positiv Kinder verschiedenster Altersklassen auf Kinderrasenmäher reagieren. Sie sind daher nicht nur für Eltern eine gute Empfehlung, sondern auch für Großeltern, die immer wieder Besuch von ihren Enkeln verschiedenster Altersklassen bekommen. Die Verwendung von Kinderrasenmähern kann sowohl in Innen- wie auch in Außenbereichen erfolgen. Es muss daher nicht zwangsläufig ein Gartengrundstück vorhanden sein, um Kindern mit diesem Geschenk eine Freude bereiten zu können. Selbst auf Spaziergängen oder Ausflügen zum Spielplatz können Kinderrasenmäher die perfekte Begleitung sein.

Besonders dann, wenn der Rasenmäher für Kindern nicht nur aussieht wie ein echter Rasenmäher, sondern auch noch über eine Beleuchtung verfügt und bei Bedarf ratternde Geräusche macht, ist die Begeisterung nicht mehr einzudämmen. Die im Handel erhältlichen Modelle sind in der Regel so stabil und robust gebaut, dass sie nicht nur eine Saison lang viel Freude bereiten, sondern über viele Jahre hinweg.

Praktisch ist, wenn sich die Schiebestange in der Höhe verstellen lässt, dann können sich auch noch größere Kinder für den Kinderrasenmäher begeistern, weil dieser mitwachsen kann. Bereits ab einem Alter von 2 Jahren lassen sich viele Modelle als spannendes Spielgerät von Kleinkindern, die mit eigener Kraft laufen können, nutzen.

Was kostet ein Kinderrasenmäher?

Der Kauf von einem Kinderrasenmäher ist keine große Anschaffung. In der Preisspanne von 13 bis 50 Euro bieten sich Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten. Der Preis von einem Kinderrasenmäher ist nicht nur vom Hersteller abhängig, sondern vor allem von den verwendeten Materialien und der Ausstattung. Die meisten Modelle sind sehr robust und langlebig gebaut, sodass sich die Investition in einen guten und robusten Kinderrasenmäher langfristig lohnt. Im Gegensatz zu vielen anderen Spielzeugen nutzen Kinder ihren Spielrasenmäher oft über einige Jahre hinweg, ohne dass dabei Langeweile aufkommt. Der Spielzeugrasenmäher ist zudem ein Highlight, wenn andere Kinder zu Besuch kommen. Je authentischer ein Rasenmäher für Kinder gestaltet ist, desto mehr ähnelt er dem Original der Eltern. Dennoch lieben Kleinkinder auch die bunten Modelle, die Seifenblasen und lustige Geräusche erzeugen können. Egal, für welches Modell Sie sich auch entscheiden, wenn Sie Kindern eine Freude machen wollen, Sie werden immer in glückliche Augen schauen.

Achten Sie beim Kauf lediglich darauf, dass der Kinderrasenmäher kindgerecht gestaltet ist, kein Verletzungsrisiko birgt und viele kleine Details bietet, die das Spielen für Kinder auch auf Dauer nie langweilig werden lässt.

Wo kann ich einen Kinderrasenmäher kaufen?

Kinderrasenmäher werden im Handel sehr vielfältig angeboten, besonders in der Vorweihnachtszeit. Sie können in regionalen Geschäften, aber auch online Ihre Auswahl treffen. Schauen Sie sich nachfolgend an, welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten, wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen und günstigen Kinderrasenmäher sind:

  • regionale Kinder- und Spielzeugmärkte, wie z. B. Rofu
  • Versandhandel, wie Baby Walz, OTTO, Quelle und andere
  • Discounter, im Bereich der Saisonartikel von Lidl, Netto, Norma, Penny, Aldi und andere
  • Supermärkte, wie EDEKA, Real und andere
  • Baumärkte, wie OBI, Hellweg, Hornbach, TOOM und andere
  • Onlineshops
  • ebay
  • Amazon

Online bietet sich Ihnen eine besonders große Auswahl, die für Sie rund um die Uhr verfügbar ist. Sie können online immer genau dann einkaufen, wenn Sie Zeit und Lust dazu haben. Mit wenigen Tastenklicks führen Sie einen schnellen und effektiven Preisvergleich durch. Damit die Anschaffung von einem Kinderrasenmäher nicht in einer Fehlinvestition endet, sollten Sie sich verschiedene Produktbewertungen in den Onlineportalen genau durchlesen. Sie können dabei nicht nur von den Erfahrungen anderer Eltern und Großeltern profitieren, sondern auch selber schnell erkennen, ob die ausgewählten Modelle wirklich Ihren persönlichen Vorstellungen entsprechen. So erfahren Sie aus erster Hand von persönlichen Erfahrungen anderer über das Produkt

Welche Alternativen gibt es zum Kinderrasenmäher?

Kinderrasenmäher gehören in die Kategorie der Funktionsspielzeuge. Sie sind echten Vorbildern als Schema oder im Detail nachempfunden. Somit können Sie im Handel nicht nur Kinderrasenmäher kaufen, sondern auch Bohrmaschinen, Werkzeuge, Sägen, Staubsauger, Kettensägen, Kinderwagen und andere Nachbildungen, die den Geräten und Gerätschaften im Detail gleichen, Eltern im Alltag verwenden. Es kann daher durchaus sein, dass sich manche Kinder gar nicht für einen Kinderrasenmäher interessieren, sondern eher für eine Alternative. Da Kinder stets ihre Eltern nachmachen möchten, finden sich in vielen Haushalten nicht nur Kinderrasenmäher, sondern auch noch einige andere der oben aufgelisteten Alternativen.

Funktionsspielzuge sind beliebte Geschenke zu besonderen Anlässen, wie an Weihnachten oder Geburtstagen. Sie bereiten über viele Jahre hinweg Freude und können immer wieder anders, auch in Kombination, verwendet werden.

Welche Art / Modell etc. Kinderrasenmäher soll ich kaufen?

Zahlreiche herstellende Unternehmen bieten Kinderrasenmäher in unterschiedlichen Größen und Ausstattungen an. Damit Sie genau wissen, wie breit gefächert die Auswahl ist und welche Vor- und Nachteile die unterschiedlichen Modelle bieten, sollten Sie sich die folgende Auflistung genau anschauen:

1. Originalgetreue Kinderrasenmäher, die von Herstellern „echter Rasenmäher“ als Spielzeug angeboten werden

Pro:

  • sehen besonders authentisch aus
  • Kinder können das „kleine Modell“ vom echten Rasenmäher der Eltern nutzen
  • zumeist sehr robust und langlebig gebaut
  • optisch ansprechend, mit vielen Funktionen

Contra:

  • kosten oft mehr, als andere, einfachere Modelle

2. Kinderrasenmäher mit Beleuchtung und authentischen Geräuschen, mit Batterien betrieben

Pro:

  • günstig in der Anschaffung, sehr gute Preisleistungsverhältnisse
  • bieten Kindern die Ablenkung, die sie sich wünschen
  • das Spielen mit dem Rasenmäher wird nur selten langweilig
  • werden in unterschiedlichen Größen und Ausführungen angeboten

Contra:

  • die elektrischen Bereiche dürfen nicht mit Wasser oder Feuchtigkeit in Berührung kommen
  • es müssen immer ausreichend viele Ersatzbatterien im Haus sein
  • dauerhafte Nebenkosten, weil Batterien gekauft werden müssen
  • eine Aufbewahrung in Außenbereichen ist nicht empfehlenswert

3. Kinderrasenmäher mit Beleuchtung und authentischen Geräuschen, mechanisch betrieben

Pro:

  • günstig in der Anschaffung, sehr gute Preisleistungsverhältnisse
  • bieten Kindern Ablenkung und Spaß
  • das Spielen mit dem Rasenmäher wird nur selten langweilig
  • werden in unterschiedlichen Größen und Ausführungen angeboten
  • besonders robust und langlebig
  • Feuchtigkeit und Wasser schädigen die robuste Mechanik nicht
  • keine Batterien notwendig dauerhafte Kostenersparnis)

Contra:

  • Es konnten keine Nachteile erkannt werden

4. Kinderrasenmäher mit höhenverstellbarem Schiebegriff

Pro:

  • günstig in der Anschaffung, sehr gutes Preisleistungsverhältnisse
  • bieten Kindern Ablenkung und Spaß
  • das Spielen mit dem Rasenmäher wird nur selten langweilig
  • die Höhe des Griffes kann immer genau an die Größe des Kindes angepasst werden
  • besonders ergonomisch, da der Rasenmäher mitwachsen kann
  • besonders komfortable und rückenschonende Nutzung

Contra:

  • Es konnten keine Nachteile erkannt werden

5. Kinderrasenmäher mit Kunststoffrädern

Pro:

  • günstig in der Anschaffung, sehr gute Preisleistungsverhältnisse
  • bieten Kindern Ablenkung und Spaß
  • das Spielen mit dem Rasenmäher wird nur selten langweilig
  • werden in unterschiedlichen Größen und Ausführungen angeboten

Contra:

  • die Kunststoffräder sind nicht so robust und langlebig wie gummierte Räder
  • bei der Indoor Nutzung sind die Kunststoffräder auf Kachel- oder Parkettböden lauter als gummierte Räder

6. Kinderrasenmäher mit gummierten Rädern

Pro:

  • bieten Kindern Ablenkung und Spaß
  • das Spielen mit dem Rasenmäher wird nur selten langweilig
  • werden in unterschiedlichen Größen und Ausführungen angeboten
  • besonders robust und langlebig
  • für den Innen- und Außenbereich gleichermaßen gut geeignet
  • bei der Verwendung im Indoor-Bereich auf Parkett- und Kachelböden besonders leise

Contra:

  • in der Anschaffung etwas kostspieliger als einfachere Modelle mit Kunststoffrädern

Häufig gestellte Fragen – FAQ

1. Worauf kommt es beim Kauf eines Kinderrasenmähers an?

Vor dem Kauf von einem Kinderrasenmäher sollten Sie sich überlegen, wo und wie dieser verwendet werden soll. Viele Eltern kaufen einen Rasenmäher für ihr Kind, mit der Vorgabe, dass dieser nur in den Wohnbereichen und auf dem Balkon verwendet wird, aber nicht in wirklichen Outdoor Bereichen. Bei einer derartigen Nutzung darf die Konstruktion des Kinderrasenmähers etwas einfacher ausfallen. Hier empfehlen sich besonders Kinderrasenmäher mit gummierten Rädern. Alternativ kann auch eine Bodenschutzmatte oder Bürostuhlunterlage im Kinderzimmer verwendet werden, damit die Räder nicht zu laut sind und falls man einen besonders empfindlichen Holzfußboden hat. Modelle, die im Außenbereich, also im Garten, auf Rasenflächen oder bei Spaziergängen genutzt werden sollen, benötigen leichtgängige Räder, die auch im Gelände einsetzbar sind. Besonders komfortabel ist es, wenn der Griff (die Schiebestange) des Rasenmähers in der Höhe verstellbar ist, damit sie immer an die aktuelle Größe des Kindes angepasst werden kann. Für die meisten Kinder soll die Nutzung von einem Kinderrasenmäher möglichst authentisch sein, daher bereitet es den Kindern besonders viel Freude, wenn der Rasenmäher auf Wunsch Motorengeräusche von sich geben kann und auch mit einer Beleuchtung ausgestattet ist. Einige Modelle bieten noch andere Zusatzfunktionen, wie z. B. die Herstellung von Seifenblasen.

In der Nahaufnahme sieht man die Beine und Stiefel eines kleinen Kindes, dass einen Spielzeugrasen,äher durch eine Matschpfütze schiebt.
Kinderrasenmäher lassen sich überall mit hinnehmen und sind leicht zu reinigen. | Foto: Wirestock / depositphotos.com

2. Wie wird ein Kinderrasenmäher gereinigt?

Die meisten Kinder möchten ihren Kinderrasenmäher möglichst authentisch nutzen. Das geht am besten in der freien Natur. Da nicht immer nur die Sonne scheint, lässt es sich nicht verhindern, dass der Kinderrasenmäher bei der Nutzung auf nassen Wiesen oder Rasenflächen und beim Schieben über schlammige Wege, verschmutzen. Die meisten Rasenmäher für Kinder sind aus robustem Kunststoff gefertigt. Sie lassen sich leicht mit einem Gartenschlauch abspritzen. Alternativ kann eine Gießkanne für die Reinigung von Kinderrasenmähern verwendet werden.

Wichtig - Ausrufezeichen Halten Sie sich bei der Reinigung von Kinderrasenmähern immer an die Hinweise in der Gebrauchsanleitung. Besonders bei Modellen, die mit Beleuchtung, Sound und Batterien ausgestattet sind, sollten Sie darauf achten, dass diese Bereiche bei der Reinigung nicht mit Wasser oder Feuchtigkeit in Berührung kommen.

Gut und geschickt gereinigt, können Kinderrasenmäher ihrem Nachwuchs über einige Jahre hinweg viel Freude bereiten.

3. Wo wird ein Kinderrasenmäher am besten aufbewahrt?

Die meisten Eltern stellen den Kinderrasenmäher für den Nachwuchs direkt ins Kinderzimmer, wenn dieser sauber und ohne schmutzige Anhaftungen nach Hause kommt. Eltern, die in einem Haus mit Grundstück wohnen, lagern diesen oft neben dem Rasenmäher der Eltern im Geräteschuppen, damit sich das Kind besonders in die Gartenarbeit integriert fühlt. Wichtig ist bei der Aufbewahrung von Kinderrasenmähern nur, dass sie trocken aufbewahrt werden, wenn sie mit Batterien, Sound und Beleuchtung ausgestattet sind. Diese wichtigen Spieldetails sollten keinesfalls einen Schaden bekommen, wenn Feuchtigkeit eintritt. Die Nutzungsdauer der Batterien könnten zudem eingeschränkt werden, wenn der Rasenmäher an einem besonders kühlen Ort aufbewahrt wird. Kinderrasenmäher, die in Wohnräumen benutzt und aufbewahrt werden, sollten nach einer Außennutzung erst einmal gründlich gereinigt werden, damit sie hygienisch sauber sind und die Wohnräume nicht verschmutzen können.

4. Wann kann ein Kinderrasenmäher gekauft werden?

In den meisten Fällen geben die Hersteller von Kinderrasenmähern an, aber welchem Alter diese genutzt werden können. Eines ist aber klar, Kleinkinder, die noch nicht aus eigener Kraft sicher laufen können, brauchen keinen Rasenmäher für Kinder. Dieser ist nicht so konzipiert, dass kleine Kinder sich auf den Griff des Rasenmähers abstützen können, wenn das sicher Laufen alleine noch nicht möglich ist. Die Rasenmäher würden dann samt Kind umkippen. Die meisten Hersteller bieten ihren Spielspaß daher für Kleinkinder ab einem Alter von 1,5 bis 2 Jahren an. Einige Rasenmäher für Kinder sind mit einem höhenverstellbaren Handlauf ausgestattet, diese Modelle können dann bis zu einem Alter von 5 Jahren genutzt werden.

5. Wird ein Kinderrasenmäher nur auf echtem Rasen verwendet?

Kinderrasenmäher können nicht nur im Garten oder auf einem echten Rasen verwendet werden, sondern auch auf Balkonen, Terrassen, im Kinderzimmer oder anderen Wohnbereichen und in der freien Natur. Die Rasenmäher für Kinder sind, wie jeder andere Rasenmäher auch, mit Rädern ausgestattet. Sie lassen sich daher auf glatten Untergründen einfach schieben. Am ehesten vergleichbar sind sie mit einem Puppenwagen, den viele kleine „Puppeneltern“ auch überall mit hinnehmen. Die handlichen Rasenmäher für Kinder können daher überall genutzt werden, selbst in einen öffentlichen Park oder auf einem Spielplatz. Da die Spielrasenmäher nicht mit Schneidemessern ausgestattet sind, können sie nirgendwo einen Schaden anrichten.

Weiterführend

https://www.expertentesten.de/baby-kind/kindermaeher-test/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*