Zugluftstopper Tür

Zugluftstopper Tür
| Foto: AndreyPopov / depositphotos.com

Sobald Herbst und Winter näher rücken, müssen auch unsere Wohnungen auf ihre Winterfestigkeit überprüft werden. Vor allem die Bauelemente wie Fenster und Türen sind eine bekannte Schwachstelle dafür, dass fast alle Heizversuche erfolglos bleiben, weil unter den Türen kalte Luftzüge ungehindert in den Raum gelangen können. Zudem kann die warme Luft aus dem Wohnraum durch die immer wieder durch die Ritzen der Tür entweichen. Ein Zugluftstopper für die Tür kann dies jedoch verhindern.

Wer sich nun fragt, was genau ein Zugluftstopper ist und wofür er verwendet wird, findet in den folgenden Zeilen die passenden Antworten. Zudem werden drei Bestseller aus dem Bereich der Zugluftstopper für die Tür vorgestellt, die sich nicht nur individuelle einsetzen lassen, sondern auch mit einer ordentlichen Qualität überzeuge.

Das Wichtigste zum Zugluftstopper für die Tür in Kürze

  • Der Zugluftstopper für die Tür verhindert, dass kalte Luft unter der Tür hindurch in den warmen Wohnraum dringt. Ebenso verhindert er, dass die warme Luft entweichen kann und hilft damit, Heizkosten zu sparen.
  • Im Handel sind die unterschiedlichsten Modelle erhältlich: Ob klassisch, modern oder ausgefallen – für jeden Geschmack ist ein passendes Modell dabei. Wer es individuell mag, kann auch einfach selbst einen Zugluftstopper für die Tür Nähen oder Häkeln.
  • Bei Kauf sollte darauf geachtet werden, dass der Zugluftstopper die passende Länge aufweist und der Türspalt komplett bedeckt werden kann. Ist er zu kurz, kann die kalte Luft trotzdem an beiden Enden in den Wohnraum gelangen.

Bestseller: Unsere Top 3 Zugluftstopper für die Tür

Zugluftstopper von Vanorell, zuschneidbar, weiß 100 cm (ASIN)

Der weiße Zugluftstopper von Vanorell schützt sowohl vor kalter Zugluft, als auch vor unerwünschten Insekten. Er ist 1 Meter lang und kann je nach Breite der Tür mit einem einfachen Messer individuell zugeschnitten werden. Dank der glatten Oberfläche lässt sich der Zugluftstopper leicht reinigen und kann sowohl auf Parkett und Fliesen, als auch auf Teppich zum Einsatz kommen. Der Zugluftstopper ist im Handumdrehen montiert, da er nur unter die Tür geschoben werden muss. Zwischen Boden und Tür muss hierfür ein Abstand von ca. 2 mm vorhanden sein.

Zugluftstopper zuschneidbar weiß 100 cm Zugluftstop Luftzugstopper Türbodendoppeldichtung Türisolierung Windstopper Durchzug
  • Glatte Oberfläche: einfache Reinigung mit Wasser und...
  • Individuell kürzbar einfach mit normalen Hausmesser...
  • Schützen sich zudem Ihre Wohnräume vor unerwünschten...

REDBEST Zugluftstopper

Bei dem Zugluftstopper für die Tür von Redbest handelt es sich um eine klassische Rolle, die mit einem Bezug aus Baumwolle versehen ist. Durch die Füllung mit Sand besitzt sie ein optimales Eigengewicht und kann sich damit nicht von selbst verschieben. Der Bezug ist waschbar und trocknergeeignet, sodass sich der Zugluftstopper leicht und schnell reinigen lässt. Das 90 cm lange Modell besitzt einen Durchmesser von 10 cm und eignet sich damit optimal für die Verwendung bei undichten Türen und Fenstern. Er ist derzeit in fünf verschiedenen Farben erhältlich und punktet mit einem günstigen Preis.

REDBEST Zugluftstopper - Türstopper - Windstopper - Luftzugstopper - Windschutz - für Fenster und Türen - Premium-Qualität - mit Beschwerung - grau - Größe 90x10 cm
  • Damit schützen Sie Ihren Wohnraum vor Zugluft und sparen...
  • Das Produkt besteht aus 100% Baumwolle. Bezug aus glattem...
  • Füllung: an den Enden ca. 10 cm mit Sand gefüllt...

Beautissu Zugluftstopper Viento 90 x 10 cm (ASIN)

Der Beautissu Zugluftstopper Viento ist ein modernes, dekoratives Modell, welches dank hochwertiger Qualität einen perfekten Wärmeschutz an kalten Tagen bietet. Der Windstopper ist in einem hellen sowie einem dunklen Farbton erhältlich und kann damit der vorhandenen Wohnraumgestaltung optimal angepasst werden. Er ist 90 cm lang und passt deshalb ideal bei allen Türen mit Standardmaß. Der Zugluftstopper ist zudem an der Seite mit zwei praktischen Schleifen ausgestattet, mit denen er sich an der Tür befestigen lässt, sodass er immer an seinem Platz bleibt.

Beautissu Zugluftstopper Viento 90 x 10 cm Windstopper und Türluftstopper mit praktischer Schlaufe in Anthrazit
  • SPAREN SIE ENERGIEKOSTEN: Schützen Sie sich vor...
  • LANGLEBIG & ROBUST: Das Material der Wind Stopper Windschutz...
  • PRAKTISCHE TRAGESCHLAUFE UND SCHLEIFEN: Bei Nichtgebrauch...

Zugluftstopper für die Tür: Der Ratgeber

Was ist ein Zugluftstopper?

Liegt ein Dackel mit einem extrem langen Körper vor der Türe oder reihen sich die sieben Zwerge auf der Fensterbank, so handelt es sich dabei meist nicht nur um einen einfachen Dekoartikel, der für Freude beim Betrachter sorgen soll, sondern diese Gesellen sollen an kalten Tagen verhindern, dass kalte Zugluft den Raum zu schnell auskühlen lässt.

Insbesondere Zimmer- und Wohnungstüren haben meist einen großen Spalt im unteren Bereich, durch die ungehindert die Luftzüge hindurchdringen. Hier kann ein Zugluftstopper Abhilfe schaffen, der einfach nur vor die Tür gelegt werden muss, sodass die kalte Luft draußen bleibt.

Wofür wird ein Zugluftstopper verwendet?

Im Handel stehen verschiedene Zugluftstopper zur Verfügung. Im Verlauf des Ratgebers wird auf die verschiedenen Varianten nochmals genauer eingegangenen.

So besitzen viele Zugluftstopper für die Tür eine äußere Stoffschicht sowie eine Füllung, die aus Watte, Schaumstoff oder Baumwolle besteht.

Vom Aussehen her erinnern diese Modelle oft an eine Plüschrolle oder Plüschwurst.

Darüber hinaus sind noch zuschneidbare Türbodendichtungen erhältlich, die von beiden Seiten den unteren Türspalt abdichten. Beide Varianten eignen sich gut für den Einsatz bei Zimmer- und Wohnungstüren.

Zudem stehen noch Bürstendichtungen zur Verfügung, die sich bestens für die Abdichtung von Haustüren eignen. Auch die Zugluftstopper in Form einer Plüschrolle können bei einer zügigen Haustür schnell Abhilfe schaffen, während sich beidseitige Modelle meist nicht an der Haustür montieren lassen.

Für wen ist der Zugluftstopper für die Tür geeignet?

Die folgende Situation ist vielen Menschen nicht unbekannt: Man setzt sich gemütlich an den Küchentisch, um in aller Ruhe eine Tasse Kaffee zu genießen und bemerkt plötzlich einen unangenehmen, kalten Luftzug, der sich unter der Tür seinen Weg in den warmen Raum bahnt. Dies schränkt nicht nur die Gemütlichkeit schnell ein, sondern kann auch zu einer hohen Heizkostenabrechnung führen.

Wer in den eigenen vier Wänden kalte Zugluft wahrnimmt oder unangenehm kalte Stellen bemerkt, sollte die Anschaffung und Nutzung eines Zugluftstoppers in Erwägung ziehen. Er eignet sich sowohl für die Verwendung im Eigenheim, als auch für die Nutzung in Mietwohnungen, da er nicht fest montiert werden muss, sondern lediglich vor oder unter der Tür hindurch geschoben wird. Der Zugluftstopper eignet sich also für jeden, der Heizkosten sparen will und gleichzeitig auf eine gemütliche Atmosphäre Wert legt.

Was kostet ein Zugluftstopper?

Wie bereits erwähnt gibt es unterschiedliche Arten von Zugluftstoppern, die sich natürlich auch preislich entsprechend unterscheiden. Trotzdem sind die meisten Modelle zu moderaten und fairen Preisen erhältlich. Im Handel sind unter anderem sogar Mehrfachpackungen zu finden, sodass gleich mehrere Türen abgedichtet werden können. Je nachdem, welcher Zugluftstopper an welcher Tür eingesetzt werden soll, müssen Kunden durchschnittlich mit folgenden Preisen rechnen:

Zugluftstopper mit Bürstendichtung:

Modelle, die mit Bürsten versehen sind, gibt es bereits ab rund 5 Euro. Die Dichtungen sind zudem auch auf Rollen erhältlich, sodass sie individuell auf die Breite der Tür angepasst werden können. Ein Meter kostet meist weniger als 5 Euro.

Einseitige Zugluftstopper in Form einer Plüschrolle:

Einseitige Zugluftstopper liegen preislich zwischen 7 und 30 Euro. Sie sind sehr beliebt und in entsprechend vielen Varianten erhältlich. Auch für Kinder gibt es spezielle Motive und Designs, wie Hunde-Zugluftstopper oder sogar Zugluftstopper mit integrierter LED-Lichterkette.

Doppelseitige Zugluftstopper, Türbodendichtung:

Diese Modellart ist ebenfalls für kleines Geld erhältlich. Viele Türbodendichtungen werden schon ab rund 10 Euro angeboten. Oft sind doppelseitige Zugluftstopper auch im Doppelpack erhältlich, sodass der Kunde hier nochmals Geld sparen kann. Diese liegen in einem Preisrahmen 18 bis 22 Euro.

Wo kann ich einen Zugluftstopper für die Tür kaufen?

Zugluftstopper sind in zahlreichen lokalen Läden erhältlich. So werden vor allem Bürstendichtungen sowie doppelseitige Modelle meist in Baumärkten angeboten. Einseitige Zugluftstopper sind hingegen meist in Möbelhäusern, in großen Warenhäusern oder als Aktionsartikel bei Discountern angeboten.

Natürlich sind zahlreiche Modelle auch im Internet erhältlich. Hier profitiert der Kunde in der regel nicht nur von einer erheblich größeren Auswahl, sondern er kann im Vorfeld auch die Anschaffungspreise umfassend vergleichen.

Wer sich auf die Suche nach einem Zugluftstopper für die Tür macht, wird bei folgenden Händlern fündig:

  • Ikea
  • Amazon
  • Möbel Roller
  • Bauhaus
  • Toom Baumarkt
  • Ebay
  • Dänisches Bettenlager
  • Karstadt
  • Poco
  • Real
Zugluftstopper Ikea
Zugluftstopper sind auch vor einem Fenster möglich | Foto: AndreyPopov / depositphotos.com

Welche Alternativen gibt es zum Zugluftstopper?

Echte Alternativen zu einem Zugluftstopper gibt es kaum.

Als Übergangslösung kann höchstens eine Decke oder ein großes Handtuch verwendet werden, was in zusammengerolltem Zustand vor die Tür platziert wird.

Allerdings kann durch diese Methode meist trotzdem noch der ein oder andere Luftzug hindurchdringen. Es lässt sich somit höchstens eine Verminderung der Zugluft erreichen. Eine komplette Abdichtung ist damit nicht möglich.

Zugluftstopper für die Tür: Welches Modell soll ich kaufen?

Im Grunde lassen sich die Windstopper in drei Kategorien unterteilen: Bürstendichtungen, doppelseitige und einseitige Zugluftstopper.

Die verschiedenen Varianten und Modelle an Zugluftstoppern haben natürlich alle ihre eigenen Vor- und Nachteile, die erheblich die Kaufentscheidung des Verbrauchers beeinflussen können:

1. Zugluftstopper mit Bürstendichtung:

Zugluftstopper mit Bürstendichtung werden direkt an dem unteren Teil der Tür befestigt. Somit bleiben sie auch beim Öffnen oder Schließen der Tür immer an Ort und Stelle. Eine ständige Neupositionierung entfällt somit. Die Dichtungen werden mit Aluleisten an der Tür montiert, was in der Regel nur bei Eigenheimen oder nach Absprache mit dem Vermieter möglich ist. Sobald die Bürste abgenutzt ist, kann sie per Schiebemechanismus im Handumdrehen ausgetauscht werden.

Zugluftstopper mit Bürstendichtungen sind allerdings nicht sehr dekorativ, denn unterschiedliche Modelle oder Ausführungen gibt es nicht. Darunter kann natürlich die räumliche Atmosphäre leiden. Zudem sammelt sich Dreck und Staub zwischen den Borsten, der sich oft nur schwer wieder entfernen lässt. Auch die schnelle Abnutzung ist ein Nachteil. Weil die Bürsten bei jedem Öffnen und Schließen der Tür auf dem Boden schleifen, verkürzen sie sich mit der Zeit automatisch und lassen sodann auch wieder kalte Luft durch. Deshalb ist ein regelmäßiger Austausch unerlässlich.

Vorteile:

  • Montage erfolgt direkt an der Tür
  • erhältlich in verschiedenen Längen
  • Bürsten können schnell ausgetauscht werden

Nachteile:

  • Nicht dekorativ
  • Schnelle Abnutzung
  • Dreck und Staub sammelt sich an

2. Einseitige Zugluftstopper:

Einseitige Zugluftstopper sehen nicht nur besonders dekorativ aus, sondern sie können auch überall flexibel eingesetzt werden. Somit lassen sie sich auch nutzen, um undichte Fenster abzudichten. Dank der riesigen Auswahl im Handel kann der Kunde aus jedem erdenklichen Motiv auswählen und findet auch garantiert die Farbe, die zum eigenen Einrichtungsstil passt. Für Kinder stehen verschiedene Designs in Form von Plüschtierköpfen zur Verfügung, die von vielen Kindern gleich mal für das Rollenspiel zweckentfremdet werden.

Allerdings verschieben sich einseitige Zugluftstopper immer dann, wenn die Tür geschlossen oder geöffnet wird. So muss der Nutzer den Windschutz immer wieder an den ursprünglichen Platz zurückschieben. Auch die Länge kann bei diesen Modellen leider nicht individuell angepasst werden, sodass man darauf angewiesen ist, eine Breite zu kaufen, die im Handel auch erhältlich ist.

Nicht jede Tür hat Standardmaße, sodass hier unter Umständen improvisiert werden muss, um einen vollständigen Windschutz zu erhalten. Der Nachteil von einseitigen Zugluftstoppern ist, dass sie nach dem Betätigen der Tür immer wieder an ihren ursprünglichen Platz geschoben werden müssen. Ein weiterer Nachteil: Je nach verwendetem Ober- und Füllmaterial kann der Zugluftstopper unter Umständen Feuchtigkeit aufnehmen und zu stocken beginnen. Die Folge sind dann unangenehme Gerüche, die sicherlich keiner gerne im eigenen Wohnraum haben möchte.

Vorteile:

  • Sehr dekorativ
  • Keine Montage notwendig
  • Tür muss nicht beschädigt werden
  • in den verschiedensten Farben und Designs erhältlich

Nachteile:

  • verschiebt sich beim Öffnen der Tür
  • Länge kann nicht individuell bestimmt werden
  • Kann Feuchtigkeit aufnehmen und stocken

3. Doppelseitiger Zugluftstopper

Der eindeutige Vorteil von doppelseitigen Windstoppern ist wohl die Tatsache, dass die Zugluft von beiden Seiten gestoppt wird. Die Tür ist damit doppelt abgedichtet. Auch die kinderleichte Montage ist der Grund, warum sich viele Nutzer für ein solches Modell entscheiden. Der doppelseitige Zugluftstopper wird nicht festgeschraubt oder ähnliches, sondern muss einfach nur unter der Tür hindurch geschoben werden. Darüber hinaus besitzt er meist eine glatte Oberfläche und kann damit schnell zwischendurch mit Wasser und einem Lappen gereinigt werden.

Negativ ist hingegen der Aspekt zu betrachten, dass die Tür durch den Zugluftstopper nur noch schwergängig geöffnet werden kann. In manchen Fällen wird es sogar komplett unmöglich, sodass der Stopper vor jedem Öffnen entfernt werden muss. Auch die dekorativen Eigenschaften solcher Zugluftstopper für die Tür lassen in der Regel zu wünschen übrig. Unterschiedliche Motive sind nicht frei wählbar und es stehen im Handel nur weiße oder schwarze Modelle zur Verfügung.

Vorteile:

  • Luftzüge werden von beiden Seiten gestoppt
  • Kinderleichte Montage
  • Leichte Reinigung
  • Doppelte Abdichtung

Nachteile:

  • Das Öffnen der Tür wird schwerfällig oder sogar unmöglich
  • Länge kann nicht individuell bestimmt werden
  • nicht dekorativ

FAQ: 3 Häufig gestellte Fragen zum Zugluftstopper

1. Warum sollte man sich für einen Zugluftstopper entscheiden?

Die Kosten für die Heizung steigen in den vergangenen Jahren stetig an. Viele Menschen suchen deshalb nach Möglichkeiten, so viel Energie wie nur möglich zu sparen.

Mit dichten Fenstern und Türen die Wärme in den Wohnräumen zu halten, ist wohl eine der effektivsten Maßnahmen im Kampf gegen die hohe Heizkostenrechnung.

Mit Streifen, einem Mustermix, Karos oder Sternen versehen können die modernen Zugluftstopper für Türen vor allem durch ein modernes Design überzeugen, während die doppelseitigen, unifarbenen Türdichtungen eine hohe Effektivität aufweisen. Vorsicht sollte der Nutzer walten lassen, wenn Feuchtigkeit in die Zugluftstopper eindringen kann, denn häufig ist eine komplette Trocknung dann nicht mehr möglich. Die Füllung beginnt dann nicht selten zu Schimmel, was einen unangenehmen Geruch hinterlässt und zudem noch gesundheitliche Folgen haben kann.

2. Wie können Zugluftstopper gereinigt werden?

je nachdem, für welche Zugluftstopper-Variante sich der Kunde entschieden hat, kann eine mehr oder weniger aufwendige Reinigung nötig sein. Zugluftstopper, die unter der Tür hindurch geschoben werden und beidseitig abdichten, besitzen meist eine glatte Oberfläche, sodass sie einfach mit etwas Wasser abgewaschen werden können.

Handelt es sich hingegen um eine Plüschrolle, sollten unbedingt die Anweisungen und Pflegehinweise des Herstellers beachtet werden. Oft kann der Bezug abgenommen und in der Waschmaschine mitgewaschen werden.

3. Wie kann ein Zugluftstopper selbst genäht werden?

Wer etwas Geschick und Spaß am Häkeln oder Nähen mitbringt, kann auch einfach selbst einen Zugluftstopper herstellen.

Hierfür können, kleine Styroporkugeln oder Schaumstoff als Füllung genutzt werden. Für das Nähen des Bezuges sind zahlreiche Nähanleitungen und Ideen im Internet zu finden. Teilweise werden sogar Schnittmuster kostenlos bereitgestellt.

Weiterführende Literatur

https://www.houzz.de/magazin/diy-dieser-zugluftstopper-macht-schluss-mit-zugigen-tueren-stsetivw-vs~54955155

http://eisprinzessinnaeht.blogspot.com/2014/01/zugluftstopper-eine-kleine-anleitung.html

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*