Polsterreinigungsgerät

Polsterreinigungsgerät
Das Posterreinigungsgerät ist speziell für Couchgarnituren und Teppiche entwickelt worden | Foto: AlexShadyuk / depositphotos.com

Egal ob die geliebte Couch im heimischen Wohnzimmer, die Sitze im Auto oder sie teuren Polterstühle – irgendwann bekommen alle Textilien Flecken, die über den üblichen Staub und Schmutz hinausgehen. Vor allem Verunreinigungen, die tief in die Polster eingezogen sind, lassen sich, wenn überhaupt, nur sehr schwer entfernen. Hier kann ein Polsterreinigungsgerät Abhilfe schaffen, denn ein solches Gerät kann Textilien wieder in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Der folgende Artikel hält nicht nur viele interessante Informationen zu den Polsterreinigern bereit, sondern es werden auch drei besonders beliebte Bestseller vorgestellt und wichtige Fragen zu den Geräten beantwortet.

Das Wichtigste zum Polsterreinigungsgerät in Kürze vorab

  • Polsterreinigungsgeräte sprühen Flüssigkeiten mit hohem Druck auf die zu reinigenden Oberflächen. Gleichzeitig wird der dadurch gelöste Dreck und Schmutz wieder eingesaugt.
  • Häufig werden die Geräte auch als Sprühextraktionsgeräte bezeichnet. Aber auch Handdampfreiniger können hervorragend für die Reinigung von Polstern eingesetzt werden.
  • Ein Sprühextraktionsgerät eignen sich hervorragend für die Reinigung von Polstern, Fahrzeuginnenräumen und Teppichen. Auch Fliesen und andere Bodenbeläge lassen sich damit tiefenrein säubern.

Polsterreinigungsgerät: 3 Bestseller im Vergleich

Bissell 1558N SpotClean Professional Flecken-Reinigungsgerät für Teppiche und Polster

Mit dem BISSELL SpotClean lassen sich selbst hartnäckige Verschmutzungen komfortabel und effektiv beseitigen. Mithilfe von Wasser, dem hochwirksamen BISSELL Reinigungsmittel sowie dem tragbaren Flecken-Reinigungsgerät gelingt die Beseitigung der Flecken im Handumdrehen. Ob die Innenausstattung des Autos, die Treppe oder das Sofa: Das 1558N SpotClean Professional Reinigungsgerät lässt sich besonders flexibel einsetzen und beseitigt dank des kraftvollen 750 Watt starken Motors mühelos und schnell Flecken aller Art.

Angebot
Bissell 1558N SpotClean Professional Flecken-Reinigungsgerät für Teppiche und Polster, tragbar, 750 W
  • Leistungsstarke Notfall-Fleckenreiniger - schnell und...
  • Kraftvolle Leistung mit 750W, um schnell und mühelos...
  • Tanks mit großer Kapazität, leicht zu füllen und zu...

SPRiNTUS Sprüh-Extraktionsgerät SE 7

Das Modell von Sprintus arbeitet mit einem Sprühdruck von 4 bar und ist damit das leistungsstärkste Gerät im Vergleich. Die Sprüh- und Saugfunktion ist einzeln schaltbar, sodass eine besonders flexible Verwendung möglich ist. Durch das lange Edelstahl-Saugrohr ist ein komfortables, ermüdungsfreies Arbeiten gewährleistet. Darüber hinaus sorgen die gummierten Lenkrollen für ein spurloses Abrollen und gewährleisten eine beschädigungsfreie Nutzung auch auf empfindlichen Oberflächen.

SPRiNTUS Sprüh-Extraktionsgerät SE 7
  • 4 bar Sprühdruck und 230 mbar Saugleistung
  • Sprüh- und Saugfunktion einzeln schaltbar
  • Getrennter Frisch- und Schmutzwassertank mit je 6,5l....

KÄRCHER Polsterreinigungsgerät puzzi 10/1 Starter Edition

Das Polsterreinigungsgerät Puzzi 10/1 ist mit einer Polsterdüse sowie einer Bodendüse ausgestattet und eignet sich optimal zur hygienischen Reinigung von mittelgroßen Flächen. Das Modell arbeitet mit 1 Bar Sprühdruck und kann damit für eine besonders schonende Teppich- und Polsterreinigung überzeugen. Zudem punktet das Gerät mit einem besonders großen Lieferumfang, in dem sich neben den Düsen auch 16 spezielle Reinigungstabs befinden, mit denen der Polsterreiniger für eine schonende Tiefenreinigung von Teppichen und Polstern sorgt.

Polsterreinigungsgerät: Der große Ratgeber

Was ist ein Polsterreinigungsgerät?

Mit einem Polsterreinigungsgerät können Polster, Teppiche und auch glatte Oberflächen nass gereinigt werden. Somit sind die Polsterreiniger echte Alleskönner, denn die sparen durch die vielseitige Einsetzbarkeit enorm viel Zeit im Haushalt.

Die Geräte bringen in einem einzigen Arbeitsschritt die Reinigungsflüssigkeit in die unsauberen Materialien und saugen das Schmutzwasser gleichzeitig wieder auf. Durch die Tatsache, dass sich mit einem Polsterreinigungsgerät Flüssigkeit in Kombination mit einem speziellen Reiniger in die Polster und Teppiche einbringen lässt, kann der Nutzer ein solches Modell für alle Bereiche der textilen Reinigung einsetzen. Vor allem in privaten Haushalten erfreuen sich die Modelle immer größere Beliebtheit.

Optisch ähnelt ein Polsterreinigungsgerät einem großen Staubsauger. Die Reinigungsflüssigkeit wird durch kleine Düsen in das zu reinigende Material eingebracht und sogleich wieder durch das Saugrohr zurück in den Polsterreiniger befördert.

Wichtig - AusrufezeichenDamit sich Autositze, Polster und Teppiche ordentlich reinigen lassen, müssen die Geräte einen sehr hohen Sprühdruck erzeugen können, damit sich auch eingetrocknete Verschmutzungen sicher lösen lassen.

Unabhängig von Modell und Hersteller sind Polsterreinigungsgeräte immer mit zwei Behältern ausgestattet. In einem der Behälter befindet sich das saubere Wasser, was oft noch mit einem zusätzlichen Reinigungsmittel angereichert wird. Von hier aus wird die Reinigungsflüssigkeit durch die Düsen mit sehr hohem Druck auf die gewünschte Oberflächen verteilt. Durch einen Schlitz hinten in der Düse wird der gelöste Schmutz zurück in den Schmutzwasserbehälter gesogen, sodass sämtliche Reinigungsarbeiten in nur einem einzigen Schritt erledigt sind. Die hat eine immense Zeitersparnis zur Folge.

Wofür wird ein Polsterreinigungsgerät verwendet?

Mit einem Polsterreinigungsgerät können Oberflächen und Textilien umfassend gereinigt werden. Grundsätzlich empfiehlt sich der Einsatz eines solchen Reinigers immer dann, wenn viele Flecken entfernt werden müssen oder großflächige Verschmutzungen vorhanden sind.

Neben Autopolstern, Teppichen und Polstermöbel lassen sich mit einem Polsterreinigungsgerät oft sogar auch andere glatte Oberflächen wie Laminat oder Fliesen säubern, die sich für eine Nassreinigung eignen. Auch Matratzen lassen sich im Handumdrehen mit einem solchen Modell hervorragend reinigen.

Für wen ist das Polsterreinigungsgerät geeignet?

Insbesondere in Haushalte, in denen auch Kinder und/oder Haustiere leben, sind Couch, Stühle oder sonstige Polstermöbel nicht immer sicher vor Verschmutzungen. Während der Nachwuchs den Kakao auf dem Teppich verteilt, hat der Familienhund auf der schneeweißen Couch mit seinen matschigen Pfoten erstklassige Abdrücke hinterlassen.

Mit einem Polsterreinigungsgerät lassen sich diese Probleme schnell beheben, denn in nur einem Arbeitsschritt werden die Verschmutzungen gelöst und sicher entfernt.

Ein Polsterreinigungsgerät eignet sich demnach für alle diejenigen, die viel Wert auf ein sauberes Zuhause legen und deshalb regelmäßig den Polstern und Teppichen durch eine Tiefenreinigung zu neuem Glanz verhelfen möchten. Durch die Tatsache, dass ein Polsterreiniger nicht nur das Reinigungsmittel aufträgt, sondern die Flüssigkeit auch gleichzeitig wieder absaugt, wird im Haushalt eine immense Zeitersparnis erzielt.

Was kostet ein Polsterreinigungsgerät?

Im Handel sind verschiedene Polsterreinigungsgeräte erhältlich, bei denen es je nach Modell, Hersteller und Ausstattung erhebliche Preisunterschiede gibt.

Besonders günstige Modelle sind bereits für weniger als 100 Euro erhältlich. Es gibt allerdings auch Geräte, für die der Verbraucher deutlich tiefer in die Tasche greifen muss. Bis zu 2000 Euro ist preislich bei Polsterreinigungsgeräten möglich.

Große Modelle, die speziell für den Profibereich entwickelt wurden, können natürlich nochmals deutlich teurer sein, wobei hier nach oben hin kaum Grenzen gesetzt sind. In erster Linie ist der Preis von dem eigentlichen Verwendungszweck sowie der Ausstattung des Polstereinigungsgerätes abhängig.

Wo kann ich ein Polsterreinigungsgerät kaufen?

Polsterreinigungsgeräte sind sowohl im Fachhandel erhältlich, als auch in zahlreichen Online-Shops. Auch in bekannten Baumarktketten werden die Reinigungsgeräte häufig angeboten. Während hier jedoch meist nur eine sehr begrenzte Auswahl zur Verfügung steht, profitiert der Kunde beim Kauf im Internet von vielen Vorteilen. Nicht nur, dass im Vorfeld ein umfassender Preisvergleich stattfinden kann, sondern Verbraucher können im Internet auch genau das passende Polsterreinigungsgerät für den eigenen Verwendungszweck finden.

Wer den Kauf eines Polsterreinigungsgerätes in Erwägung zieht, kann sich vor allem in den folgenden Ladengeschäften und Shops umschauen:

  • im Baumarkt
  • im Haushaltswarengeschäft
  • in großen Warenhäuser
  • bei Amazon
  • bei Ebay
  • direkt auf der Homepage der Herstellers

Zahlreiche Recherchen weisen darauf hin, dass vor allem in den großen und bekannten Online Shops eine riesige Auswahl an Polsterreinigungsgeräten zu besonders fairen, moderaten Preisen angeboten wird.

 

Polster werden mit einem Polsterreinigungsgerät gereinigt
Mit einem Polsterreinigungsgerät werden Polster richtig sauber – Foto: vladi5909 / depositphotos.com

Polsterreinigungsgeräte: Gibt es Alternativen?

Grundsätzlich lässt sich auch ein Dampfreiniger für die Intensivreinigung der Polstermöbel und Teppiche verwenden. Allerdings geht die Reinigung hier deutlich zeitaufwändiger vonstatten als mit einem Polsterreinigungsgerät. Darüber hinaus erreichen viele Dampfreiniger kein intensives und erstklassiges Reinigungsergebnis, so wie es ein spezielles Gerät für die Polsterreinigung erzielen kann.

Wichtig - AusrufezeichenEin Polsterreinigungsgerät ist besonders vielseitig einsetzbar, sodass es keine wirklichen Alternativen gibt. Wer Wert darauf legt, viele verschiedene Untergründe und vor allem die Polster tiefenrein zu säubern, ist mit einem Polsterreinigungsgerät hervorragend beraten.

Welches Polsterreinigungsgerät soll ich kaufen?

Beim Kauf eines Polsterreinigers sollten sich Verbraucher grundsätzlich die Frage stellen, welche Aufgaben der Polsterreiniger in Zukunft erfüllen soll.

Wer jetzt schon genau weiß, dass die Maschine nur gelegentlich eingesetzt wird, um Flecken vom Teppich zu lösen, kann im Grunde auf ein kleines Gerät zurückgreifen, welches nur wenige Sonderfunktionen bereithält. Darüber hinaus ist auch kein besonders großer Wasserbehälter nötig.

Kommt der Polsterreiniger allerdings regelmäßig zum Einsatz, ist es sinnvoll, sich gleich für ein Modell zu entscheiden, was mit einem großen Wasserbehälter und möglichst vielen Sonderfunktionen punktet. Auch für großflächige Reinigungsarbeiten sind größere Geräte natürlich entsprechend besser geeignet.

Kleine Polsterreinigungsgeräte

Vorteile:

  • günstige Anschaffungspreise
  • leichte Bedienbarkeit
  • gute Reinigungsergebnisse auf Polstern und Teppichen

Nachteile:

  • durch das kleine Volumen muss der wasserbehälter häufiger nachgefüllt werden
  • spezielle Funktionen sind nur wenige vorhanden
  • nicht optimal für die großflächige Reinigung geeignet

 

Polsterreinigungsgeräte für den professionellen Einsatz

Vorteile:

  • große Flächen lassen sich schnell und problemlos säubern
  • dank großem Wassertank muss nur selten Flüssigkeit nachgefüllt werden
  • durch die vielen Sonderfunktionen ist das Gerät nahezu auf allen Flächen einsetzbar

Nachteile:

  • sehr teuer
  • der große Funktionsumfang sorgt für eine schwierige Bedienung

Polsterreinigungsgerät kaufen: Welche Faktoren müssen beachtet werden?

Durch die relativ große Auswahl im Handel fällt es meist schwer u erkennen, welches Modell sich am besten für den eigenen Einsatzbereich eignet. Die folgenden Kriterien helfen dabei, die Reinigungsgeräte vor dem Kauf miteinander zu vergleichen und entsprechend zu bewerten:

1. Gewicht und Maße

Insofern das Polsterreinigungsgerät besonders flexibel einsetzbar sein soll, spielen die Maße sowie das Gewicht eine erhebliche Rolle. Besonders für die Reinigung in den Fahrzeuginnenräumen eignet sich in der Regel ein kleineres Modell hervorragend, da hier nur ein begrenztes Platzangebot zur Verfügung steht. Zudem lassen sich kleinere Polsterreinigungsgeräte natürlich auch insgesamt platzsparender verstauen. Ein solch kleineres Modell wiegt in der Regel zwischen 5 und 8 Kilogramm. Die Größe entspricht dabei dem eines normalen Staubsaugers.

Müssen mit dem Polsterreinigungsgerät hingegen überwiegend große Flächen gesäubert werden, eignet sich eine große Variante deutlich besser. Diese Geräte sind mit deutlich größeren Tanks ausgestattet, sodass sie insgesamt größer und bedeutend schwerer sind. Deshalb sind sie weniger flexibel einsetzbar.

2. Maximale Aufnahmeleistung

Die Aufnahmeleistung in Watt entscheidet mit darüber, wie viel Kraft der Polsterreiniger hat. Je höher dieser Wert ist, desto leistungsstärker ist oft das Gerät (allerdings nicht immer). Hierbei muss bedacht werden, dass sich eine höhere Leistung auch auf den Stromverbrauch sowie den Anschaffungspreis für das Polsterreinigungsgerät auswirkt.

Ein Modell mit einer Leistung von 700 bis 1200 Watt ist für den Privatgebrauch ausreichend. Stärkere Varianten können eine Aufnahmeleistung von bis zu 2200 Watt aufweisen und haben damit auch eine höhere Sprüh- und Saugleistung.

3. Der Sprühdruck

Der Sprühdruck entscheidet darüber, wie tiefenrein und intensiv sich die Polster und Teppiche säubern lassen. Die meisten Modelle erreichen einen Sprühdruck von rund 1 bar. Damit das Reinigungsmittel auch in die Tiefe der Polster und Teppiche eindringen kann, genügt dieser Druck in aller Regel. Nur ein sehr teures, hochwertiges Profigerät erzielt einen höheren Sprühdruck von meist 3 bar.

4. Schlauch- und Kabellänge

Ähnlich wie bei herkömmlichen Staubsaugern sollte ein Polsterreinigungsgerät im Idealfall eine ausreichende Kabellänge aufweisen. Damit erspart sich der Verbraucher nicht nur den mühseligen Gang von Steckdose zu Steckdose, sondern auch die Nutzung eines Verlängerungskabels ist damit überflüssig. Die meisten Modelle besitzen ein Kabel mit einer Länge zwischen 6 und 10 Meter.

Je länger das Stromkabel ist, desto flexibler kann das Polsterreinigungsgerät letzten Endes auch eingesetzt werden.

Auch die Schlauchlänge des Polsterreinigungsgeräts ist wichtig für einen komfortablen Arbeitsradius. Vor allem schwer zugängliche, enge Bereiche können dank eines langen Schlauchs ebenso ideal gereinigt werden, wie frei zugängliche Stellen. Im besten Fall sollte der Schlauch eine Mindestlänge von 180 Zentimeter aufweisen.

5. Zubehör

Auch das mitgelieferte Zubehör ist ein entscheidender Aspekt beim Kauf eines Sprühextraktionsgeräts. Viele Modelle sind mit allem ausgestattet, was für eine umfassende Reinigung notwendig ist. Die standardmäßigen Aufsätze in verschiedenen Größen sollten unbedingt immer im Lieferumfang enthalten sein.

Einige Geräte arbeiten zudem mit speziellen Filtern, die aber meist auch bereits dem Gerät beiliegen. Wer spezielle Aufsätze benötigt, damit sich beispielsweise Tierhaare besser entfernen lassen,. sollten sich Nutzer vorab informieren, welcher Hersteller passgenau solche Aufsätze anbietet.

Häufig gestellte Fragen – FAQ zu Polsterreinigungsgeräten

Welche Reinigungsmittel müssen in einem Polsterreiniger verwendet werden?

Je nachdem, welche Oberflächen gereinigt werden sollen, können Polsterreinigungsgeräte mit verschiedenen Reinigungsmitteln ausgestattet werden. Für Fliesen oder Laminat eignet sich ein Bodenreiniger, wobei ein spezieller Multireiniger jedoch oft bessere Reinigungsergebnisse erzielen kann.

Die meisten Hersteller bieten in der Regel auch eigene Reinigungsmittel an, die speziell für die Verwendung in den Geräten vorgesehen sind und eine entsprechend gute Intensivreinigung erzielen. Vor allem bei Reinigen von Polstern und Matratzen sollte bestenfalls ein Spezialreiniger genutzt werden. Damit ist dann ausgeschlossen, dass der Reiniger Flecken oder andere Beschädigungen hinterlässt.

Welche Hersteller bieten Polsterreinigungsgeräte an?

Als Erfinder der nützlichen Haushaltshelfer gilt die Firma Kärcher. Doch längst tummeln sich zahlreiche Hersteller auf dem Markt, die ebenfalls einen Polsterreiniger anbieten. So finden Verbraucher neben den bekannten Geräten von Kärcher auch Modelle von

Numatic, Syntrox, Sprintus, Würth und viele mehr.

Welche Flächen können mit einem Polsterreinigungsgerät gereinigt werden?

Im Grunde eignet sich ein Sprühsextraktionsgerät für zahlreiche Oberflächen.

Wichtig - AusrufezeichenSo lassen sich mit einem solchen Gerät nicht nur Fliesen, Laminatböden und Parkett hervorragend säubern, sondern vor allem kann es auch für die intensive Reinigung von Teppichen und Polstern eingesetzt werden. Durch den hohen Druck, mit dem das Reinigungsmittel in das Material eingebracht wird, können Verschmutzungen schnell und problemlos gelöst und restlos entfernt werden.

Weiterführende Literatur zum Thema Polsterreinigungsgerät

 

Wer sich noch intensiver mit den Polsterreinigungsgeräten beschäftigen möchte, findet in den folgenden Links viele weitere interessante Informationen und Tipps:

https://www.motor-talk.de/news/wie-bekomme-ich-zigarettenrauch-aus-dem-auto-t5412564.html

https://www.promobil.de/tipp/reinigungstipps-pflege-innenreinigung/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*