Kugelschreiberflecken entfernen

Junge Frau hat mit Kugelschreiber einen Fleck gemacht
Ein Kugelschreiberfleck sollte sofort entfernt werden | Foto: DmitryPoch / depositphotos.com

Ein kleiner Augenblick der Unachtsamkeit und schon ist es passiert: Der Kugelschreiber wurde offen in die Brusttasche von Hemd, Bluse oder Kittel gesteckt und hat einen Fleck hinterlassen. Oder man war einfach gerade so tief in Gedanken versunken, dass man, anstatt das Papier zu treffen, stattdessen auf der Kleidung oder gar dem Sofa einen Fleck hinterlassen hat.

Dann stellt sich die Frage: Ist es möglich, die Kugelschreiberflecken zu entfernen?  Oder ist die Kleidung jetzt ruiniert?

Der Schrecken der Büroarbeit

Bürokratie kann ganz schön erschreckend sein, manchmal auch für die Kleidung. Wer im Büro arbeitet, hat es sicherlich schon einmal erlebt: Kurz nicht aufgepasst und schon hat man das gute Hemd oder die gute Bluse mit Kugelschreiber bemalt. Richtig bitter wird es, wenn die Lederjacke verschmutzt wurde.

Aber nicht nur im Büro selbst oder im Homeoffice lauert die Gefahr, sich mit Kugelschreibertinte zu beschmutzen. Genauso trifft es Pflegekräfte oder Ärzte, die in der Hektik des Praxis- oder Klinikalltags schnell den Stift in die Brusttasche stecken und zum nächsten Einsatzort sprinten.

Spätestens zu Hause stellt sich Betroffenen nun die Frage, ob man Kugelschreiberflecken entfernen kann. Viele geben ihre Kleidung direkt auf. Vor allem helle Stoffe werden oft vorschnell aussortiert. Aber ist es wirklich nötig, die Kleidung zu entsorgen?

Drama im Kinder- oder Wohnzimmer

Kugelschreiber werden nicht nur gerne von Erwachsenen benutzt. So manches Kleinkind möchte auch gerne einmal mit einem besonderen Stift malen. Selten dürfen sie das aber, doch umso interessanter wird der Kugelschreiber schließlich.

Leider beschränken sich vor allem kleine Kinder nicht immer auf das Papier. Die Wände werden schön bemalt, auf dem Holzbett finden die Eltern plötzlich mysteriöse Zeichen. Und nicht zuletzt kann auch schon mal das Sofa oder der Sessel als Malunterlage dienen. So ein Kugelschreiber ist also vielfältig einsetzbar, sehr zum Leidwesen derer, die die Kugelschreiberflecken entfernen müssen.

Kann man überhaupt Kugelschreiberflecken entfernen?

Glücklicherweise gibt es kaum einen Fleck, den man aus Kleidung nicht entfernen kann. So hat die Fleckenlöser-Industrie selbstverständlich auch gegen Kugelschreiber wirksame Mittel entwickeln können.

Es wäre ja schließlich ein Unding, wenn es das nicht gäbe. Immerhin ist der Kugelschreiber, neben dem Bleistift, das am häufigsten verwendete Schreibmittel.

In gut sortierten Warenhäusern gibt es eine große Produktpalette an Fleckenentfernern, die kaum eine Verschmutzung nicht behandeln können. Von Grasflecken bis Rotwein gibt es alles – selbst einen Fleckenlöser, um Kugelschreiberflecken zu entfernen.

Das flüssige Mittel wird mit einer Bürste, die oft bereits an der Flasche angebracht ist, in den möglichst frischen Kugelschreiberfleck eingearbeitet.

Dabei ist es wichtig, dass der Fleck nicht durch die kreisenden Bewegungen vergrößert wird. Nach der Einwirkzeit, deren Dauer auf der Flasche angegeben ist, kann das Kleidungsstück schließlich per Waschmaschine mit normalem Waschmittel gewaschen werden.

Dass es solche speziellen Fleckenlöser gibt, ist durchaus hilfreich, wenn einem das Malheur mit dem Kugelschreiber öfter passiert.

VerbotenUmweltfreundlich sind sie aber in den meisten Fällen nicht. Auch die Produktion dieser Chemikalien ist normalerweise kein sauberes Unterfangen. Große Chemiekonzerne stecken dahinter, die unter sehr energie- und ressourcenaufwändigen Bedingungen diese hochkomplexen Fleckenentferner herstellen.

Gibt es umweltfreundliche, günstige Methoden, um Kugelschreiberflecken zu entfernen?

Wer seine Kleidung nicht aufgeben, aber umweltfreundlicher die Kugelschreiberflecken entfernen möchte, kann auch zu Hausmitteln aus dem heimischen Vorratsschrank greifen.

Das hat zudem den Vorteil, dass diese Mittel meist billiger und oft sowieso schon vorhanden sind. Außerdem können bestimmte Hausmittel eine Vielzahl an Flecken lösen und zusätzlich für andere Zwecke verwendet werden.

Kleidung, die auf hohen Temperaturen gewaschen werden kann, ist potentiell weniger gefährdet, nach dem Waschgang noch Flecken aufzuweisen. Das bedeutet, dass beispielsweise die Kittel von Pflegekräften und Ärzten meist problemloser sauber zu bekommen sind, da sie auf hohen Temperaturen gewaschen werden können.

Blusen und Hemden jedoch, die oft nur höchstens 40° aushalten, sind da schon schwieriger zu reinigen. Diese Logik gilt übrigens nicht nur bei Hausmitteln, sondern genauso bei den chemischen Fleckenentfernern.

Kann man Kugelschreiberflecken auch von Leder und Holz entfernen?

Ja, das ist durchaus möglich. Dafür gibt es sogar nicht nur eine Methode, die sich als hilfreich erwiesen hat. Es ist also nicht nötig, Lederjacke, Ledersofa oder das Kinderbett direkt zu entsorgen.

Kugelschreiber auf einem Heft
So beliebt Kugelschreiber auch sind, hinterlassen sie doch häufig hässliche Kugelschreiberflecken | Foto: AllaSerebrina / depositphotos.com

Mit Hausmitteln Kugelschreiberflecken entfernen – Geht das?

Glücklicherweise bietet die heimische Sammlung an verschiedenen Hausmitteln selbst direkt mehrere Wege, um zu einem akzeptablen Ergebnis zu gelangen. Sind die Flecken noch sehr frisch und ist die Kleidung robust, stehen die Chancen sehr gut, dass die Kugelschreiberflecken vollständig verschwinden.

Wichtig - AusrufezeichenWichtig zu beachten: Kugelschreibertinte ist nicht wasserlöslich. Wer versucht, die Flecken nur mit Wasser auszuwaschen, wird womöglich böse überrascht: Die Kugelschreiberflecken werden dadurch nicht verblassen oder gar entfernt, sondern vergrößern sich durch das Reiben sogar noch! Also besser keine voreiligen Reinigungsversuche mit Wasser unternehmen.

Die nachfolgenden Tipps beziehen sich nicht nur auf Kleidungsstücke, sondern genauso auf nicht waschbares Glatt- und Wildleder sowie auf Polstermöbel, etwa das Sofa und sogar Holz.

Milch oder Buttermilch

Für eine oft schon effektive Vorbehandlung vor der eigentlichen Maschinenwäsche kann das Kleidungsstück über Nacht in Buttermilch oder Milch eingelegt werden. Diese Methode hat sich auch schon bei Obstflecken sehr bewährt.

Nach ungefähr 12-18 Stunden Einwirkzeit sollte das Kleidungsstück auf möglichst hoher Temperatur gewaschen werden.

Zitronensäure bzw. Zitronensaft

Mit dieser Variante Kugelschreiberflecken zu entfernen, ist nur für helle Kleidungsstücke zu empfehlen, denn die enthaltene Säure kann den Stoff ausbleichen. Ist man sich unsicher, kann man an einer verdeckten Stelle ein paar Tropfen Zitronensäure einwirken lassen und schauen, was geschieht. Im Zweifelsfall sollte man direkt eine andere Methode wählen.

Die Zitronensäure wird mit einem sauberen, hellen Tuch auf den Fleck getupft, bis dieser vollkommen eingeweicht ist. Entweder verwendet man die Zitronensäure in flüssiger oder in Pulverform, die es in der Haushaltsabteilung gut sortierter Kaufhäuser gibt. Alternativ, aber weniger hochkonzentriert, ist eine frische Zitrone, die ausgepresst wird. Das Pulver wird vor Benutzung in etwas Wasser aufgelöst.

Die Zitronensäure sollte nicht länger als 10 Minuten einwirken, da der Stoff sonst ausbleicht. Anschließend wird das Kleidungsstück in der Waschmaschine ganz normal gewaschen.

Essigessenz

Essigessenz kann anstatt Zitronensäure verwendet werden. Sie wird mit einem hellen, sauberen Tuch auf den Tintenfleck getupft und muss ungefähr 10 Minuten einwirken. Dann wird das Kleidungsstück wie gewohnt in der Maschine gewaschen.

Wichtig - AusrufezeichenVorsicht ist aber auch hier geboten, denn die Essigsäure kann empfindliche Stoffe angreifen bzw. ausbleichen. Daher sollte man sie generell nur bei hellen, robusten Stoffen verwenden.

Zahnpasta

Mit einem hellen, feuchten Tuch wird etwas Zahnpasta in den Fleck eingearbeitet. Im Anschluss muss sie ebenfalls etwa 10 Minuten einwirken. Dann wird das Kleidungsstück gewaschen.

Zahnpasta eignet sich auch für Polstermöbel wie beispielsweise Sessel und Sofas. Nach der Einwirkzeit wird der Fleck mit einem sauberen, hellen, feuchten Tuch von außen nach innen abgetupft. Dabei sollte sich zumindest ein Großteil der Kugelschreiberflecken entfernen lassen.

Wichtig: Der Fleck darf nur von außen nach innen bearbeitet werden, da er sich sonst unter Umständen durch das Verreiben noch vergrößert!

Kugelschreiberflecken auf Holz kann man mit Zahnpasta ebenfalls gut entfernen. Dabei wird genauso verfahren wie bei Polstermöbeln.

Haarspray

Für Kleidung, Polstermöbel, aber ebenso für Holz sehr empfehlenswert ist Haarspray. Das sollte aber möglichst keine pflegenden Inhaltsstoffe aufweisen. Eventuell enthaltene Öle könnten nämlich Fettflecken hinterlassen.

Um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen, wird das Haarspray auf den Kugelschreiberfleck gesprüht. Nun muss die Stelle trocken.

Nach etwa 10 bis 15 Minuten kann mit einer sauberen Zahnbürste oder Nagelbürste vorsichtig der Fleck abgerieben werden.

Auch hier gilt: Stets von außen nach innen, damit der Fleck nicht größer wird. Zudem sollte nicht zu viel Druck ausgeübt werden, um den Stoff nicht zu beschädigen.

Handelt es sich um ein waschbares Kleidungsstück, kann man dieses nun in der Maschine waschen.

Ist das Ergebnis beim ersten Mal noch nicht zufriedenstellend, kann man diesen Vorgang mehrmals wiederholen. Man sollte jedoch beachten, dass bei Bearbeitung eines Stoffes durch eine Bürste unter Umständen Abriebspuren entstehen können.

Nagellackentferner oder Alkohol

Ebenfalls für Kleidung und Polstermöbel geeignet, um Kugelschreiberflecken zu entfernen, ist Nagellackentferner (Wichtig: zwingend frei von Aceton), hochprozentiger Alkohol (z. B. Obstler) oder Spiritus. Bei Verwendung von Schnaps sollte man darauf achten, dass dieser klar ist.

Das jeweilige verwendete Mittel wird auf ein sauberes, helles Tuch gegeben. Damit wird der Fleck sorgfältig abgetupft, bis die Flüssigkeit gut eingezogen ist. Nun muss das Ganze 15 Minuten trocknen.

Im Anschluss wird der Fleck von außen nach innen mit einer weichen Bürste oder Zahnbürste abgerieben. Danach kann das Kleidungsstück gewaschen werden.

Radiergummi

Ein Radiergummi? Ja, richtig gelesen! Ein Radiergummi kann tatsächlich helfen, aus Jeans Kugelschreiberflecken zu entfernen.

Für andere Stoffe eignet sich diese Methode allerdings nicht. Lediglich Jeans ist so abriebfest, dass es eine Behandlung mit einem Radiergummi aushält.

Bei sehr dunklen Jeans kann es aber dennoch zu Ausfärbungen kommen. Im Zweifelsfall hat die Hose oder Jacke danach einen „Used-Look“. Möchte man das vermeiden, sollte man besser eine andere Variante wählen.

Gallseife, um von Holz Kugelschreiberflecken zu entfernen

Gallseife ist in der Waschküche ein Allround-Genie.

Zur Vorbehandlung von Flecken in Kleidungsstücken ist sie grundsätzlich nie verkehrt. Der Fleck wird von außen nach innen damit eingerieben und nach 15 Minuten einwirken kann das Kleidungsstück in die Waschmaschine.

Doch genauso hilfreich ist ein Stück Gallseife, wenn Tinten- oder Kugelschreiberflecken von Holz entfernt werden müssen. Das Seifenstück wird angefeuchtet und auf die betroffene Stelle gerieben. Nach ungefähr 15 Minuten Einwirkzeit werden die Seifenreste mit einem feuchten, sauberen Tuch abgewischt. Dabei sollte sich ein Großteil der Kugelschreibertinte mit ablösen lassen. Bei Bedarf kann man den Vorgang wiederholen.

Voraussetzung, dass sich von Holz Kugelschreiberflecken entfernen lassen ist, dass der Stift keine Kratzer hinterlassen hat. Das passiert zum Beispiel häufig bei kleinen Kindern, die auf ihrem Bett oder Schrank mit dem Kugelschreiber gekritzelt haben. Da gerade kleine Kinder den Umgang mit Stiften erst noch lernen müssen, drücken sie meist besonders fest den Stift auf die Unterlage.

Die Tinte kann sich dann vielleicht restlos vom Holz entfernen lassen, dennoch bleiben die Kunstwerke sichtbar, weil die Kratzer noch vorhanden sind. Ist das der Fall, hilft nur noch abschleifen.

Klebeband für Glatt- , Kunst- und Wildleder

Die Lederjacke ist ruiniert für immer? Oder das Sofa? Keineswegs, denn es ist durchaus möglich, von Glatt-, Wild- und Kunstleder Kugelschreiberflecken zu entfernen.

Der Vorteil von Kugelschreibern ist, dass sie nur eine sehr geringe Menge Farbe abgeben. Diese zieht nicht in die Unterlage ein, sondern legt sich nur auf der Oberfläche ab.

Genau das kann man sich zunutze machen, um von Leder oder Kunstleder Flecken von Kugelschreibern wieder zu entfernen.

  1. Es wird lediglich ein Stück Tesafilm oder Paketklebeband benötigt, das größer ist als der Kugelschreiberfleck.
  2. Das Klebeband wird mit möglichst viel Druck auf die fleckige Stelle aufgeklebt. Dann wird es wieder abgezogen, wobei sich normalerweise auch die Tinte des Kugelschreibers mit ablöst.
  3. Ist nach dem ersten Mal noch etwas zu sehen, kann man den Vorgang natürlich wiederholen.
  4. Rückstände des Klebers lassen sich mit einem feuchten Tuch entfernen.

Kugelschreiberflecken: Kein Todesurteil für Kleidung und Möbel

Es gibt also viele verschiedene Möglichkeiten, die Tinte von Kugelschreibern irgendwie wieder loszuwerden. Das Kleidungsstück, die geliebte Lederjacke und das Sofa müssen also nicht direkt aufgegeben werden.

Ohnehin lohnt es sich meistens, vor dem Entsorgen wenigstens zwei Methoden auszuprobieren. Nicht immer ist bereits der erste Versuch erfolgreich, dafür gibt es aber gleich mehrere verschiedene Vorgehensweisen.

Weitere Informationen zum Thema Kugelschreiberflecken entfernen gibt es zum Beispiel dort:

Haushaltswiki, alles rund um den Haushalt: https://www.haushaltswiki.de/kugelschreiberflecken-entfernen/

Tipps und Tricks für saubere Wäsche: https://www.waesche-waschen.de/kugelschreiber-entfernen/

Das Haushalts-Magazin, Themen rund um den Haushalt: https://www.haushalts-magazin.de/kugelschreiber-entfernen-so-werden-sie-kugelschreiberflecken-los/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*