Kirschentsteiner

Mit dem Kirschentsteiner entsteinte Kirschen
Um große Mengen Kirschen zu Entsteinen bedarf es eines guten Kirschentsteiners | Foto: Melica / depositphotos.com

Mit der Kirschenzeit beginnt auch wieder das mühsame Entkernen der Früchte. Wer die süßen Kirschen verarbeiten möchte, kommt um dies Aufgabe nicht herum. Mit einem guten Kirschentsteiner lassen sich aber auch problemlos größere Mengen entkernen. Im Schnitt sind, je nach Modell, zwischen zehn und 15 Kilogramm möglich in der Stunde. Der Entsteiner hat zudem den Vorteil, dass er die Kerne mit möglichst wenig Fruchtfleisch entfernt. Das ist mit der Hand kaum möglich. Zudem ist der Verlust an Flüssigkeit ebenfalls im Vergleich zur händischen Entfernung geringer.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Kirschentsteiner ist ein mechanisches Gerät, mit dem Kirschen einfach und rasch entkernt werden können.
  • Es gibt unterschiedliche Modelle etwa mit Auffangbehälter oder es können mehrere Kirschen parallel entkernt werden.
  • Gute Entsteiner sind aus einem hochwertigen Material, einfach zu bedienen und ohne großen Aufwand zu reinigen.
  • Die Entsteiner gibt es in unterschiedlichen Designs und sind leicht zu handhaben.

Die Top 3 in Kürze

Westmark 40352260 Kirschentsteiner mit Schütte und Kernkassette

Der Westmark 40352260 Kirschentsteiner hat eine eigene Kassette in der die Kerne aufgefangen und direkt entsorgt werden können. Über die Schütte lässt sich der Entsteiner einfach befüllen und es muss nicht jede einzelne Kirsche eingelegt werden. Mit leichtem Druck entfernt dann der sternfrömige Stößel, der aus rostfreiem Edelstahl ist, die Kerne.

Angebot
Westmark 40352260 Kirschentsteiner mit Schütte und Kernkassette, Höhe: 30 cm, Edelstahl/Kunststoff, Kernfix, weiß/Transparent
  • Kirschentsteiner zum schnellen und mühelosen Entkernen von...
  • Leichte Bedienung durch einfaches Druck-System: Entfernung...
  • Kein Verrutschen und sicherer Halt durch rutschfeste...

Fackelmann Kirschenentkerner ARCADALINA

Der Fackelmann Entsteiner ARCADALINA eignet sich sehr gut für kleine Mengen an Kirschen. Der Griff ist aus Kunststoff und der Bereich zum Entkernen ist verchromt, damit sich kein Rost bilden kann. Der Entsteiner benötigt nicht viel Platz und wird mit einem beigefügten Gummiband zusammengebunden, wodurch er problemlos in jede Schublade passt.

Fackelmann Kirschenentkerner ARCADALINA, Kirschentsteiner mit komfortablem Griff, Kirschkernentferner - platzsparend & sicher verstaubar (Farbe: Weiß/Silber), Menge: 1 Stück
  • Anwendung: Kirschenentkernen leicht gemacht - Einlegen,...
  • Praktisch: Nach Verwendung lässt sich der Entkerner durch...
  • Lieferumfang: 1 x Kirschenentkerner - in bewährter...

Condello Casa Kirschentkerner

Der Condello Casa Kirschentkerner bietet ebenfalls Platz für mehrere Früchte. Bis zu sechs Früchte können immer parallel entsteint werden. Der Vorteil ist, dass nicht nur das Entsteinen von Kirschen möglich ist, sondern auch andere Früchte wie Oliven oder Pflaumen. Das gesamte Gerät kann nach der Verwendung bequem in der Spülmaschine gereinigt werden.

Angebot
Condello Casa Kirschentkerner,Kirschentsteiner,Cherry Pitter Stoner Entkerner Entsteiner, Früchte Stein Samen Kern Entferner für Kirschen Oliven Pflaume und Erdbeerentkerner,Erdbeer Entstrunker Rot
  • Condello Casa Kirschentkerner,Cherry Pitter Stoner Entkerner...
  • Entkerner: federbelastete Mechanismus bietet einfache...
  • Marken und Hände bleiben sauberes mit der abnehmbaren...

Was ist ein Kirschentsteiner?

Bei Steinobst ist das Samenkorn – der Kern – von einem Fruchtfleisch umgeben, das, wie im Fall der Kirsche, sehr schmackhaft ist. Der harte Kern hingegen kann nicht verarbeitet werden.

Zwar können Kirschen theoretisch mit Kern verkocht werden, es ist allerdings sehr unangenehm, wenn etwa in einem Kirschkuchen auf den harten Kern gebissen wird. Im schlimmsten Falle führt es sogar dazu, dass ein Stück vom Zahn ausgebissen wird. Beim Frischverzehr macht der Kern wenig aus, bei verarbeiteten Lebensmitteln sollte er immer entfernt werden.

Das Problem beim Steinobst ist, dass das Fruchtfleisch fest am Kern anliegt und mit den Fingern ist es oft unmöglich den Kern zu entfernen, ohne die fleischige Ummantelung völlig zu zerstören. Der Vorteil vom Entsteiner ist, dass die Hände beim Entfernen des Kerns weitgehend sauber bleiben. Zudem verbleibt sehr wenig Fruchtfleisch am Kern.

Wofür wird ein Kirschentsteiner verwendet?

Ein Entsteiner wird dazu verwendet, um den Kern der Kirsche vom umgebenden Fruchtfleisch zu trennen. Dies passiert indem die Kirsche in einer Halterung fixiert und anschließend mit einer Form von verdicktem Dorn durch die Kirsche gestochen wird. Dadurch wird der Kern durch die Kirsche durchgedrückt und fällt an der Unterseite des Entsteiners heraus.

Je nach Modell kann immer nur eine Kirsche oder parallel mehrere Kirschen vom Kern befreit werden.

Bei Geräten für kleine Menge müssen immer wieder einzelne Kirschen nachgefüllt werden, es gibt aber auch Modelle zur Einzelentkernung, bei denen eine größere Menge eingefüllt werden kann und eine Kirsche nach der anderen immer wieder in den Slot zum Entsteinen rutscht.

Der Vorteil vom Entsteiner ist, dass nicht nur der Aufwand deutlich geringer ist, die Frucht wird auch schonender behandelt. Würde die Kirsche etwa mit der Hand ausgelöst, ist das Risiko sehr groß, dass das Fruchtfleisch zerdrückt wird und Schaden nimmt. Hinzu kommt, dass die Frucht sehr wenig verletzt wird, wodurch auch sehr wenig vom süßen Saft der Kirsche verloren geht.

Für wen ist der Kirschentkerner geeignet?

Wichtig - AusrufezeichenWer einen Kirschbaum im Garten stehen hat, für den sollte der Entsteiner zur fixen Ausrüstung gehören.

Relevant ist auch, in welcher Form die Kirschen verwendet werden. Beim Frischverzehr ist nicht zwingend ein Entsteiner notwendig.

Auch wenn sich das Gerücht hartnäckig hält, dass ein Kirschkern ungesund ist, ist ein unversehrter Kern völlig harmlos, wenn er versehentlich verschluckt wird. Er wird einfach unverdaut wieder ausgeschieden. Maximal bei kleineren Kindern sollten die Kirschen vorher entsteint werden, damit das Risiko nicht so groß ist, dass sie sich versehentlich am harten Kern verschlucken.

Wer nicht nur viele Kirschen erntet, sondern daraus beispielsweise Kuchen oder Torten macht oder wie womöglich einkocht bzw. Marmelade daraus macht, wird ebenfalls von einem Entsteiner profitieren. Beim Einkochen und der späteren Verwendung bzw. bei Marmelade muss beim Verarbeiten nicht mehr auf den Kern geachtet werden.

Auf das Entsteinen kann nur verzichtet werden, wenn die Kirschen entsaftet werden, da in diesem Fall weder Fruchtfleisch noch Kern in den Saft gelangen.

Wie beim Essen besteht beim Entsaften mit dem Kern ebenfalls keine Gefahr für die Gesundheit. Viele Sammeln die Kerne sogar waschen sie und machen daraus Kissen, die die Gesundheit fördern können. Einfach solch ein Kirschkernkissen im Ofen oder der Mikrowelle erhitzen und auf verspannte Muskeln legen. Selbst die entsteinten Kerne werden manchmal noch weiter verarbeitet. Viele legen sie in Alkohol für einen leckeren Likör ein.

Die Anwendungsbereiche können allerdings je nach Modell variieren. Einfache Entsteiner eignen sich tatsächlich nur für Kirschen, es gibt allerdings auch Modelle, mit denen auch weitere Früchte wie Pflaumen oder Oliven entsteint werden können.

Welche Arten von Kirschentkernern gibt es?

Es gibt unterschiedliche Arten von Entsteinern, die sich auch im Preis unterscheiden.

Wichtig - AusrufezeichenFür größere Mengen sollte allerdings zu Modellen gegriffen werden, bei denen die Kerne nicht immer einzeln eingelegt werden, denn nur so ist effizientes Arbeiten möglich.

Auch wer verschiedenes Steinobst entsteinen möchte, sollte darauf achten, dass der Entsteiner flexibel ist, damit nicht für jedes Obst ein eigener Entkerner angeschafft werden muss.

Den klassischen Kirschentkerner verwendeten schon oft die Großmütter um die Kirschen zu entsteinen. Viele erinnern sich noch gerne daran, allerdings hat der nostalgische Entkerner noch heute immer große Bedeutung. Er wurde weiterentwickelt, wodurch er einfacher zu handhaben ist. Die Funktion, dass nur eine Kirsch nach der anderen entkernt werden kann, bleibt aber bei diesem Modell nach wie vor erhalten.

Eine weiterentwickelte Form des klassischen Entsteiners ist, der einfache Kirschentsteiner. Der Vorteil bei diesen Modellen ist, dass sie Kirsche und Kern in getrennten Behältern auffangen. Die Kirschen werden in eine Schütte gefüllt und durch das Drücken eines Stößels werden die Kirschen vom Stein getrennt.

Der Vorteil hier ist nicht nur, dass nicht immer eine einzelne Kirsche eingefüllt werden muss, sondern auch, dass die Hand im Vergleich zum klassischen Entkerner nicht so stark beansprucht wird. Das Zusammendrücken wie bei einer Zange beim klassischen Entkerner, entfällt bei dieser Variante.

Bei den Kombientkernern handelt es sich bereits um die Oberklasse der Entkerner, denn durch verschiedene Einsätze können unterschiedliche Früchte in variabler Größe entkernt werden. Ob dabei nur eine Frucht nach der anderen entsteint wird oder parallel gleich mehrere Früchte, ist vom jeweiligen Modell abhängig. Der Nachteil bei Kombientkernern ist jedoch, dass bei diesen Modellen die Früchte meist wiederum einzeln eingelegt werden müssen.

Was kostet ein Kirschentsteiner?

Die Preise variieren je nach Modell sehr stark, die gute Nachricht ist jedoch, dass Kirschentsteiner kein Vermögen kosten. Selbst Kombigeräte liegen noch immer im zweistelligen Bereich.

Klassische Modelle liegen aber im Preisbereich von unter fünf Euro. Je nach Variante und verwendeten Materialien können einfache Entsteiner bis zu zehn Euro kosten.

Modelle die einfach zu bedienen, wie mit einem Stößel und mit unterschiedlichen Extras ausgestattet sind, beginnen etwa ab 20 Euro. Im Schnitt kosten auch Kombigeräte nicht mehr als 30 Euro. Einige Ausnahmen gibt es jedoch, wenn etwa besonders hochwertige Materialien verarbeitet wurden oder es ein umfangreiches Zubehör gibt.

Wo kann ich einen Kirschentsteiner kaufen?

Tatsächlich ist es mittlerweile nicht mehr so einfach einen Kirschentsteiner zu kaufen. Die Angeboten nehmen allerdings mit dem Trend, dass vermehrt selbst gekocht wird anstatt Fertigprodukte zu kaufen, wieder zu.

Auswahl an Verkaufsstellen:

  • Lokale Supermärkte mit Haushaltswarenabteilung
  • Haushaltswarenfachgeschäfte
  • Fachhandel für Direktvermarkter (online oder stationär)
  • Amazon

Die größte Auswahl an Entsteinern finden Interessierte meist im Internet. Hier gibt es nicht nur eine große Auswahl an verschiedenen Herstellern, es kann bei einzelnen Modellen auch aus verschiedenen Produktvariationen gewählt werden. Zudem hat ein Kauf über das Internet wie bei Amazon den Vorteil, dass Kunden auch das gewünschte Modell zu einem günstigen Preis erwerben können.

Im stationären Handel hingegen ist die Auswahl, wenn überhaupt Entsteiner angeboten werden, eher überschaubar. Es gibt oft nur den klassischen Entkerner, wo nur eine Kirsche nach der anderen entsteint werden kann. Zudem gelten Entsteiner als saisonales Produkt, der oft nur zur KIrschzeit angeboten wird. Wer dann außerhalb dieser Zeit etwa ein Kombigerät sucht, dem bleibt in der Regel nur die Bestellung über das Internet.

Der Kauf über das Internet hat zudem den Vorteil, dass Kunden oft in den Genuss von Rabatten oder Extras kommen. Gelegentlich gibt es Rezepthefte zu den Produkten oder es können gleich weitere Materialien zur Verarbeitung wie Gläser oder Zucker mit bestellt werden, wodurch sich Kunden auch den Weg zum Supermarkt ersparen.

Welche Alternativen gibt es zum Kirschentsteiner?

Vorab: Eine wirkliche Alternative zum Kirschentsteiner gibt es nicht. Im Internet gibt es zwar immer wieder Anleitungen und Videos, wie Kirschen oder Steinobst ohne Entkerner vom Kern befreit werden kann, jedoch sorgt dies meist für eine große Sauerei in der Küche, wenn sie überhaupt funktionieren.

Einige Tipps, wie das Entfernen indem der Kern mit einem Strohhalm durchgedrückt wird, funktionieren maximal für ein bis zwei Kirschen, bis der Strohhalm abknickt.

Grundsätzlich sind diese Haushaltstricks keine wirkliche Alternative zu einem richtigen Entsteiner. Selbst wenn nur die Menge für eine Kirschkuchen benötigt wird, sind diese Tricks nicht hilfreich. Allerdings gibt es bei den Entsteiner so günstige Einsteigermodelle, dass der Aufwand, es mit solchen Tricks zu versuchen, in keiner Relation steht.

Welche Art / Modell eines Kirschentsteiners etc. soll ich kaufen?

Welches Modell gewählt wird, hängt vom späteren Einsatz ab, bzw. wie häufig er verwendet wird. Bei großen Erntemengen sollte zu einem Gerät mit einem Stößel gegriffen werden, da er die bequemste und schonendste Variante ist. Wer in seinem Garten allerdings noch anderes Steinobst hat, der sollte in Erwägung ziehen ein Kombigerät anzuschaffen.

Viele starten allerdings mit einem günstigen Einsteigermodell, vor allem wenn nur kleine Mengen entsteinter Früchte benötigt werden.

Kirschentsteiner aus Edelstahl
Ein günstiger aber funktionaler Kirschentsteiner | Foto: BestPhotoStudio / depositphotos.com

 

Häufig gestellte Fragen – FAQ

Wie wird ein Kirschentsteiner gereinigt?

Je nach Modell kann der Entsteiner direkt in die Spülmaschine gegeben werden. Dies ist vor allem bei Geräten der Fall, die vorwiegend aus Kunststoff sind. Der Entsteiner sollte allerdings unmittelbar nach der Verwendung gereinigt werden, anderenfalls kann es passieren, dass der Kirschsaft Verfärbungen am Kunststoff verursacht.

Gibt es für Kirschentsteiner Ersatzteile?

Für Kombigeräte gibt es in der Regel Ersatzteile. Bei einfachen Modellen, die weniger als fünf Euro kosten, lohnt es sich allerdings in der Regel nicht mehr sie zu reparieren. In diesem Fall ist eine Neuanschaffung kostengünstiger.

Gibt es Gefahren beim der Verwendung?

Wird der Entsteiner richtig verwendet, ist er gefahrlos zu bedienen. Lediglich bei Geräten, die mit der Hand zusammengedrückt werden, kann es gelegentlich zu kleineren Blessuren kommen, wenn etwa versehentlich etwas Haut beim Gelenk eingezwickt wird. Dies ist jedoch ausgesprochen selten. Bei der Verwendung sind keine besonderen Schutzvorkehrungen zu treffen.

Wie lange hält ein Entsteiner?

Das kommt auf das Modell ein. Geräte, die völlig aus Metall sind, halten so gut, dass sie oft sogar über Generationen weitervererbt werden. Bei Geräten aus Kunststoff kann es passieren, dass sie zerbrechen, wenn sie zu Boden fallen. Nach der Verwendung von einem Entsteiner sollte jedoch immer darauf geachtet werden, dass er gleich gesäubert wird, damit er keine Verfärbungen oder bei Modellen aus Metall, Rost ansetzt.

 

Weiterführende Literatur

https://de.wikipedia.org/wiki/Entsteiner

http://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/kirschen

http://www.factfish.com/de/statistik-land/welt/kirschen%2C%20erntefl%C3%A4che

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*