Heißluft Friteuse

Eine Heißluft Friteuse ist die gesunde Alternative
Eine Heißluft Friteuse ist die gesunde Alternative | Foto: gonzalocallefotografia.gmail.com / depositphotos.com

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die besten und beliebtesten Heißluft Friteusen vor, wie es sie auf dem deutschen Markt zu kaufen gibt. Wir haben für Sie verschiedene Produkte im Netz gechecked und berichten auf dieser Seite über unsere Empfehlungen. Einige Geräte haben wir direkt zu Hause getestet, wie zum Beispiel unsere Klarstein im Test. Außerdem geben wir Ihnen hilfreiche Tipps zum Kauf Ihrer neuen Küchenhilfe. Vorher beantworten wir jedoch einige Fragen zu diesem modernen Gerät.

Darum geht es auf dieser Seite

  • Was ist eine Heißluft Friteuse?
  • Unterschiede zur Fettfriteuse
  • Wofür kann ich dieses Gerät verwenden?
  • Vorteile bei der Nutzung
  • Zubereitung vieler Lebensmitteln
  • Einblick in unser exklusives Rezeptbuch

Was ist eine Heißluft Friteuse?

Eine Heißluft Friteuse ermöglicht die Zubereitung von Lebensmitteln innerhalb eines heißen Luftstroms. Das Essen wird in diesem Vorgang in einem heißen Luftstrom gedreht und so frittiert. Hierbei wird, im Vergleich zum herkömmlichen Frittierfetterhitzer, auf reichlich Fett verzichtet. Die heutige Technik ermöglicht das Zubereiten von Leckereien auch ganz ohne Fett. So werden Fleisch, Fisch und Gemüse gesünder hergerichtet und erhalten dabei ihren natürlichen Geschmack.
Pommes aus der Heißluft Friteuse
Pommes aus der Heißluft Friteuse | Foto: belchonock / depositphotos.com

Ihre Vorteile mit einer Heißluft Friteuse

Verzichten Sie in Zukunft auf Einschränkungen beim Geschmack von frittierten Lebensmitteln. Die Heißluft-Methode lässt Ihre Lebensmittel nicht nach Fett schmecken. Ihr Essen behält den ursprünglichen Geschmack bei und wird unter heißer Luft frittiert bzw. gebacken. Wozu nutzt man herkömmliche Frittier-Geräte? Im Normalfall werden die Geräte nur für die Zubereitung von Hähnchen Nuggets oder Pommes verwendet. Denn schließlich werden die meisten Lebensmittel nicht frittiert, sondern auf dem Herd oder im Backofen hergerichtet. Wer es etwas gesünder anstellen wollte, der versucht die Pommes im Ofen unter Heißluft oder Ober-/Unterhitze anzufertigen. Zwar stand auf der Verpackung noch groß geschrieben, dass die Pommes selbst in dem Ofen binnen 10 Minuten knusprig sind, jedoch wartet man oft deutlich länger.

  • leckere und gesunde Ernährung
  • vitaminreiches Essen
  • fettarme Zubereitung von Lebensmitteln
  • natürlicher Geschmack bleibt erhalten
  • schnelle und einfache Reinigung dank pflegeleichter Produktionsweise
  • vielfältig einsetzbar: backen, braten, grillen, garen, auftauen, frittieren
  • kein Fett-Geruch im Haus, keine Fettflecken
  • problemlos nutzbar fur Diabetiker und Diätwillige
  • Essen verliert nicht an Feuchtigkeit
  • ideal für Privatpersonen und (Groß-)Familien
  • sichere und kinderleichte Anwendung
  • Pommes mit 80 Prozent weniger Fett frittieren
  • Essen dreht in einem heißen Luftstrom und schwimmt nicht in heißem Fett
  • Zubereitung von Fisch, Fleisch und Gemüse

Die neuste Technik einer Heißluftfriteuse ermöglicht das fettärmere und gesunde zubereiten von Lebensmitteln, wie bei Pommes oder Hähnchen Nuggets. Die schonende Zubereitung unter Heißluft ermöglicht es den Geschmack der Lebensmittel beizubehalten. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich nicht nur bekanntes Essen frittieren lässt. Sind Sie zufällig Student und wohnen in einer kleinen Wohnung? Egal ob es um die Zubereitung von Croissants zum Aufbacken geht oder um das Aufbacken einer Pizza aus dem Tiefkühlregal. Denn solange das Innere der Heißluft Friteuse genügend Platz bietet, können die verschiedensten Lebensmittel in ihr zubereitet werden. Mehr dazu finden Sie im Abschnitt ‚Zubereitung vieler Lebensmittel: Von A wie Aubergine bis Z wie Zander‘.

Heißluft Friteuse Empfehlungen 2020

Nur die besten und beliebtesten Geräte schaffen es auf unsere Seite. Einige Geräte haben sich beim Check jedoch als empfehlenswerte Geräte ergeben. Auf einem guten Platz landet die Rotofritteuse von DeLonghi. Diese ist auch aufgrund der Easy Clean Funktion bei Kunden sehr beliebt. Top platziert landet die Heissluftfritteuse der Firma Klarstein in den Top 3, die mit 9 Litern Fassungsvermögen und vielen Automatikprogrammen überzeugte.

Unsere TOP-Empfehlung ist die Philips HD9641/90 Heißluft Fritteuse. Diese moderne Küchenhilfe erhielt ebenfalls eine der besten Kundenbewertungen. Auch die moderne Tefal ActiFry konnte mit der patentierten 2in1-Technik im Vergleich punkten.

Unsere Empfehlungen
Tefal YV9601 ActiFry 2in1 Heißluft-Fritteuse, 1400 Watt, 1,5 kg Fassungsvermögen, schwarz/silber
2.349 Bewertungen
Tefal YV9601 ActiFry 2in1 Heißluft-Fritteuse, 1400 Watt, 1,5 kg Fassungsvermögen, schwarz/silber
  • Patentierte 2in1-Technologie ermöglicht gleichzeitiges...
  • Heißluft-Zirkulation: schonendes Garen des Frittierguts bei...
  • Rotierender Rührarm: automatisches Rühren und Umwälzen...
Philips HD9641/90 Airfryer Turbostar (1425 W, Heißluftfritteuse, ohne Öl, für 2-3 Personen, digitales Display) schwarz
205 Bewertungen
Philips HD9641/90 Airfryer Turbostar (1425 W, Heißluftfritteuse, ohne Öl, für 2-3 Personen, digitales Display) schwarz
  • Knusprige Pommes mit bis zu 80% weniger Fett bei 100%...
  • 800 g Korbkapazität für 2-3 Personen; Testurteil: sehr gut
  • Zubereitung ohne heißes Ölbad und ohne unangenehme...
Angebot
Klarstein VitAir Heißluftfritteuse Fritteuse (1400 Watt, 9 Liter Garraum, fett-frei Frittieren, Halogen-Infrarot-Heizelement, Automatikprogramme, Antihaft-Beschichtung) schwarz
473 Bewertungen
Klarstein VitAir Heißluftfritteuse Fritteuse (1400 Watt, 9 Liter Garraum, fett-frei Frittieren, Halogen-Infrarot-Heizelement, Automatikprogramme, Antihaft-Beschichtung) schwarz
  • GESUND GAREN: Die Klarstein VitAir ist eine...
  • REVOLUTIONÄR: Die revolutionäre Gerätebauweise und die...
  • VIELFACH REGELBAR: Temperatur und Garzeit können entweder...
Angebot
Princess XL 182020 Heißluftfritteuse (1500 Watt, Aerofryer mit digitalem Display, ohne Öl, einfach zu reinigen, 3,2 l)
3.779 Bewertungen
Princess XL 182020 Heißluftfritteuse (1500 Watt, Aerofryer mit digitalem Display, ohne Öl, einfach zu reinigen, 3,2 l)
  • Grillen, braten und backen Sie Ihre Lieblingsgerichte mit...
  • Zubereitung der Zutaten nur mit heißer Luft dank...
  • Einfache Bedienung, einstellbare Temperaturregelung,...

Heißluft Friteusen bei Stiftung Warentest, Testmagazin und Co.

Auf unseren Seiten finden Sie die besten Heißluft Friteusen vorgestellt. Wir haben insgesamt zehn Geräte verglichen und stellen unser Resultat in den Produktberichten dar. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die Testurteile von verschiedenen Testurteilern. Hierzu zählen Stiftung Warentest, das etm Testmagazin und viele weitere Tester. Einige unserer getesteten Geräte erhielten auch hier ausgezeichnete Bewertungen.

Heißluft Friteusen mit Auszeichnungen bei Testurteilen

Vier unserer zehn getesteten Geräte erhielten Auszeichnungen bei verschiedenen Testurteilen von Bewertern. Die TV Unser Original Gourmetmaxx erhielt beim etm Testmagazin eine Bewertung von 85,6%, welches der Auszeichnung gut entspricht.

Unser Check bei der TV Unser ergab 4.5 von 5 Sternen und bestätigt demnach das Ergebnis des Testmagazins. Des Weiteren wurde die Gourmetmaxx von dem Vergleicherportal vergleich.org ausgezeichnet und erhielt die Bewertung 1.5 (gut) unter dem Titel Sieger Preis-Leistung.

Auch die Klarstein Vitair erhielt eine sehenswerte Auszeichnung. Die Tester von Technik-zu-Hause haben sich die Klarstein Vitair einmal genauer angeschaut und urteilten ihr Testergebnis mit der Bewertung sehr gut. In unserem Check erhielt die Vitair von Klarstein eine Bewertung mit 4.5 von 5 Sternen.

Ebenfalls gut bewertet wurde die Philips HD9220/20 Airfryer Heißluft Friteuse. Bei dem Urteil des etm Testmagazin erhielt die HD9220/20 Airfryer eine Bewertung von sehr gut und lag mit 93,7% noch vor der Gourmetmaxx.

Unsere Empfehlung, die HD9240/90 von Philips, ist die neuere Generation und bietet modernste Technik zu einem fairen Preis. Diese moderne Version wurde nicht vom Testmagazin getestet und erhielt demnach keine Auszeichnung. Unsere Bewertung lag bei vollen 5 Sternen.

Auch die DeLonghi FH 1363 Heißluftfriteuse zählt zu unseren drei TOP-Empfehlungen. Beim Plus X Award wurde die DeLonghi FH 1363 als Bestes Produkt des Jahres 2014 ausgezeichnet. Wir vergaben der FH 1363 alle 5 Sterne und sind davon überzeugt, dass Sie mit diesem Produkt richtig liegen.

Was sagen Stiftung Warentest und das etm Testmagazin?

Testurteil Stiftung Warentest

Das Verbraucherportal Stiftung Warentest hat noch keine ausführlichen Testzwecke zu Heißluftfriteusen unternommen. Lediglich im Jahr 2008 erschien in der fünften Jahresausgabe ein Schnelltest zu einer Tefal-Friteuse. Seit 2008 hat sich der Markt für Heißluft Friteusen und für gesunde Ernährung enorm vergrößert. Es gibt viel mehr Marken und Produkte im Handel erhältlich. Die Technologien und die Frittierergebnisse in einem Heißluftgerät haben sich über die Jahre ebenfalls verbessert. Die Hersteller nehmen regelmäßig Verbesserungen an ihren Geräten vor. Philips hat mit unserer TOP-Empfehlung sogar eine neue Generation herausgebracht.

Testurteil etm Testmagazin

Das etm Testmagazin ist ein Verbraucherportal, welches Produkte und Dienstleistungen verschiedener Anbieter testet und vergleicht. Die Testurteile des etm Testmagazin sind vertrauenswürdig. Die Gourmetmaxx Friteuse wurde 2015 zusammen mit sieben weiteren Geräten getestet. Zeitgleich wurden auch die folgenden Geräte getestet:

  • Caso AF2000 Heißluftfritteuse
  • Klarstein VitAir
  • Medion Heißluft-Fritteuse MD14461
  • Philips Airfryer XL HD 9240/90
  • Rosenstein & Söhne NC 3598
  • Russell Hobbs Purifry
  • Tefal ActiFry Express XL AH9500

Heißluft Friteusen mit den besten Kundenrezensionen

Stiftung Warentest und das etm Testmagazin sind für uns Verbraucher seriöse Quellen, um sich über Produkttests zu informieren. Neben dem Lesen von Testberichten sind jedoch auch Kundenrezensionen von besonderer Wichtigkeit. Gezielt haben wir uns auf dieser Seite daher für Produktberichte zu den best bewertesten Heißluft Friteusen entschieden.

Unsere drei besten Empfehlungen 2020

Platz 1: Philips HD9240/90Platz 2: Tefal ActiFry YV9601 2in1Platz 3: Klarstein VitAir
Unsere beste Empfehlung aus den letzten Jahren und auch 2020 ist die Philips HD9240/90 Heißluftfriteuse. Eine hochmoderne Heißluft-Technologie ermöglicht Temperaturen von 60 bis 200 Grad Celsius und bringt eine ersklassige Leistung beim Frittieren. Neben der Funktion sind auch Bedienung und Aussehen auf höchstem Niveau. Die Bedienung erfolgt über ein fortschrittliches Touch-Display. In schwarzer Farbe designed, bringt Philips mit dieser Friteuse einen echten Blickfang für die Küche auf den Markt. Bei einer Bestellung über unseren Partner erhalten Sie ein Rezeptbuch gratis im Lieferumfang dazu. Die Friteuse HD9220/20 von Philips ist der direkte Vorgänger und konnte in unserem Vergleich ebenfalls sehr gute Ergebnisse abräumen. Im Preis-Leistungs-Verhältnis konnte der Vorgänger besser abschneiden. Ein geteilter erster Platz also für die beiden Geräte des Herstellers Philips.
Philips HD9220/20 Airfryer - Das Original (Heißluftfritteuse, 1425 W, für 1-2 Personen, 800 g Kapazität) schwarz
704 Bewertungen
Philips HD9220/20 Airfryer - Das Original (Heißluftfritteuse, 1425 W, für 1-2 Personen, 800 g Kapazität) schwarz
  • Mit der Philips Heißluftfritteuse Airfryer HD9220/20...
  • Knusprige Pommes mit bis zu 80 prozent weniger Fett,...
  • Vielfältigkeit dank großem Garraum für z.B. ganze Steaks...
Basierend auf Kundenbewertungen, Produktinformationen und unserem Check landet die Tefal ActiFry YV9601 2in1 auf unserem zweiten Platz. Die patentierte 2in1 Technologie ist einzigartig. Mit diesem Gerät können Sie zwei verschiedene Speisen zur selben Zeit getrennt voneinander frittieren. Auch die Bedienung, die Säuberung in der Spülmaschine und der Lieferumfang sind einsame spitze. Tefal bringt mit der ActiFry 2in1 ein echtes Meisterstück auf den Markt, welches mit Sicherheit gut in Ihre Küche passen wird. Informieren Sie sich auf der Bestellseite oder in unseren Produktberichten über weitere Features zu dieser Friteuse.
Tefal YV9601 ActiFry 2in1 Heißluft-Fritteuse, 1400 Watt, 1,5 kg Fassungsvermögen, schwarz/silber
2.349 Bewertungen
Tefal YV9601 ActiFry 2in1 Heißluft-Fritteuse, 1400 Watt, 1,5 kg Fassungsvermögen, schwarz/silber
  • Patentierte 2in1-Technologie ermöglicht gleichzeitiges...
  • Heißluft-Zirkulation: schonendes Garen des Frittierguts bei...
  • Rotierender Rührarm: automatisches Rühren und Umwälzen...
Die Bronzemedaille geht an den Bestseller aus dem Jahr 2016: die Klarstein VitAir. Diese zählt somit zu unseren besten Empfehlungen. Diese moderne Heißluftfriteuse überzeugt durch eine einfache Bedienung, ein großes Fassungsvermögen und einem modernen Aufbau. Die Reinigung der VitAir ist kinderleicht. Unser Artikel gibt Ihnen weiterführende Informationen zu den einzelnen Features dieser Empfehlung.
Angebot
Klarstein VitAir Heißluftfritteuse Fritteuse (1400 Watt, 9 Liter Garraum, fett-frei Frittieren, Halogen-Infrarot-Heizelement, Automatikprogramme, Antihaft-Beschichtung) schwarz
473 Bewertungen
Klarstein VitAir Heißluftfritteuse Fritteuse (1400 Watt, 9 Liter Garraum, fett-frei Frittieren, Halogen-Infrarot-Heizelement, Automatikprogramme, Antihaft-Beschichtung) schwarz
  • GESUND GAREN: Die Klarstein VitAir ist eine...
  • REVOLUTIONÄR: Die revolutionäre Gerätebauweise und die...
  • VIELFACH REGELBAR: Temperatur und Garzeit können entweder...

Rezeptideen für die Heißluft Friteuse

150 Rezepte für die Heißluft Friteuse Rezeptbuch
150 Rezepte für die Heißluft Friteuse Rezeptbuch

Als Taschenbuch, als Kindle Edition, als eBook mit Design im PDF-Format

Nach drei Monaten Entwicklungsphase haben wir unser Rezeptbuch #50 Rezepte mit der Heißluft Friteuse im Januar 2017 fertig gestellt. Bei der Herstellung standen wir stets in professioneller Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Koch eines Hotels. Unser Rezeptbuch enthält 50 Rezepte mit Fleisch- und Fischgerichten, Vegetarischem und Desserts.

Derzeit können Sie das eBook #50 Rezepte mit der Heißluft Friteuse mit Design im PDF-Format zum Rabattpreis für preiswerte €9.95 (statt €16.95) über unseren geprüften Zahlungsanbieter digistore24 bestellen. Zahlen Sie bequem per Bankeinzug, PayPal, Sofortüberweisung oder Kreditkarte. Nach erfolgreicher Zahlung steht Ihnen das eBook mit 50 exklusiven Rezepten für die Heißluft Friteuse direkt zum Download zur Verfügung!

Sie besitzen ein Kindle und wollen dieses Rezeptbuch gern auf Ihrem Gerät lesen können? Oder wollen Sie lieber ein Buch griffbereit in Ihrem Regal stehen haben? Hier gelangen Sie zur Taschenbuch und Kindle Edition.

Unsere Rezeptbuch-Empfehlungen
150 Rezepte für die Heißluft Friteuse: Frühstück, Mittagessen, Low Carb, Abendessen und Dessert
35 Bewertungen
150 Rezepte für die Heißluft Friteuse: Frühstück, Mittagessen, Low Carb, Abendessen und Dessert
  • Meyer, Markus (Autor)
  • 108 Seiten - 11.01.2018 (Veröffentlichungsdatum) -...
80 Rezepte und Snacks mit der Heißluft Friteuse: Einfach. Kalorienarm. Lecker.
49 Bewertungen
80 Rezepte und Snacks mit der Heißluft Friteuse: Einfach. Kalorienarm. Lecker.
  • Meyer, Markus (Autor)
  • 88 Seiten - 30.08.2017 (Veröffentlichungsdatum) -...

Die Philips Airfryer XXL im Video

In diesem Video zeigt Ihnen der Hersteller Philips die Airfryer XXL im Detail. Wefen Sie einen Blick auf eine der modernsten Heißluft Friteusen auf dem deutschen Markt.

Unterschiede zwischen einer Fettfriteuse und einer Heißluft Friteuse

Wie bereits erwähnt, werden die Lebensmittel bei einer Heißluft Friteuse ohne Fett zubereitet. Somit bleiben wichtige Aroma und Geschmacksstoffe während des Vorgangs erhalten. Gegenüber einer herkömmlichen Friteuse bietet das neue Heißluft-Gerät viele Vorteile auf den Markt.

Bei einer herkömmlichen Friteuse werden die Lebensmittel in heißem Fett frittiert und dann angerichtet. Wenn Ihre Pommes in einer solchen Menge an Fett frittiert werden, so kann dies nicht gesund für den menschlichen Körper sein. Der dauerhafte Verzehr von in Fett frittierten Lebensmitteln führt nachweislich zu gesundheitlichen Schäden und Herzproblemen. Zwar sind gewisse Fette in einer bestimmten Menge gut für den Körper, jedoch ist der Gebrauch einer alten Friteuse nicht zu empfehlen.

Beim Gebrauch einer Fett-Friteuse können sogenannte Transfette entstehen, die schlecht fur Herz und Körper sind. Hierbei geht es nicht um den Prozess des Bratens, sondern darum, wie man sein Essen zubereitet. Dies bestätigen ebenfalls Wissenschaftler, die sich mit diesem Thema beschäftigten. Das Prinzip der neuen Geräte entspricht in etwa dem Heißluft-Prinzip in einem Backofen, während die alten Fett-Friteusen an eine Art Suppe voll Fett erinnern. Daher ist diese hoch moderne Variante des Kochens unter Heißluft nicht nur gesünder und leckerer, sondern auch deutlich vitaminreicher und besser für den Körper.

Eine normale Fett Friteuse
Eine normale Fett Friteuse | Foto: starush / depositphotos.com

Alte Probleme aus dem Weg geschaffen

Lebensmittel lassen sich auf unterschiedlichste Art und Weise in einer mit Heißluft betriebenen Friteuse zubereiten. Vorher griffen Sie nur zur alten Fett-Friteuse, wenn es Pommes Frites oder leckere Hähnchen Nuggets geben sollte. Der Gebrauch einer Fett-Friteuse bringt leider viel Arbeit mit sich. Die Friteuse muss regelmäßig von altem Fett befreit und gereinigt werden. Somit muss das alte Fett auch in regelmäßigen Abständen durch Neues ersetzt werden.

Außerdem bleibt häufig ein fettiger Geruch im Haus, nachdem das Gerät genutzt wurde. Fett spritzt durch die Küche und hinterlässt Flecken an der Wand und auf der Kleidung. Sind Sie schon im Besitz einer Fett-Friteuse gewesen oder haben Sie noch eine im Schrank stehen, so werden Ihnen diese Probleme sicherlich bekannt vorkommen. Doch bei genau diesen Problemen ist eine neue moderne heißluftbetriebene Friteuse deutlich besser.

Eine Heißluft Friteuse verursacht keine stinkenden Gerüche, sorgt für keine Fettflecken in der Umgebung und ist zudem noch leicht zu reinigen und daher besonders pflegeleicht. Ein weiteres großes Problem wurde ebenfalls aus der Welt geschaffen. Während auf Jahrmärkten oder Festivals schon mehrere Pommes-Läden aufgrund Ihrer Fett-Friteusen Feuer fingen, strahlt eine Heißluft Friteuse pure Sicherheit aus.

Die Sicherheit bei der Anwendung ist wohl das Wichtigste für den Verbraucher. Nicht nur Kiosk-Besitzer können aufatmen, auch Diabetiker und Diätwillige freuen sich über den neuen Trend der Heißluft-Küche. Denn dank der gesunden Kochweise der Lebensmittel, können auch Diätwillige und Diabetiker in Zukunft zu frittierten Lebensmitteln greifen.

Wie kann ich meine Lebensmittel zubereiten?

Die Zubereitung der Lebensmittel in Ihrer neuen Heißluft Friteuse wird Ihnen sicherlich leicht fallen. Unsere Heißluft Friteuse Checks konnten auch uns davon überzeugen, dass die Lebensmittel kinderleicht zuzubereiten sind. Mit Ihrer neuen Küchenhilfe können Sie Lebensmittel aufbacken, braten oder grillen. Somit erspart sich ebenfalls die mühsame Nutzung des Grills in der Winterzeit. Natürlich übernimmt das neue Gerät auch die Funktion der alten Geräte und macht das frittieren von Lebensmitteln möglich.

Dank des heißen Luftstroms im Inneren des Gerätes, brauchen Sie in Zukunft für das Frittieren von Pommes oder Hähnchen Nuggets bis zu achtzig Prozent weniger Fett. Zusätzlich lässt sich das Gerät auch zum Garen und Auftauen von Lebensmitteln nutzen. Welche Art von Lebensmittel sich in einer modernen Heißluftfriteuse zubereiten lassen, erfahren Sie im nächsten Abschnitt Zubereitung vieler Lebensmittel: Von A wie Aubergine bis Z wie Zander.

Zubereitung vieler Lebensmittel

Entenbrust aus der Heißluft Friteuse
Entenbrust aus der Heißluft Friteuse | Foto: privat

Von A wie Aubergine bis Z wie Zander

Wie Sie ihr Essen in Ihrem neuen Gerät in Zukunft zubereiten werden, haben Sie bereits im oberen Abschnitt erfahren können. Dieser Abschnitt dreht sich um folgende Frage: Welche Lebensmittel kann ich in meiner neuen Heißluftfriteuse zubereiten? Im Grunde können Sie alle Lebensmittel in dem neuen Küchengerät herrichten, solange der Innenraum genügend Platz für das jeweilige Essen bietet. Ihre mit Heißluft betriebene Friteuse übernimmt die Funktionen eines Grills, einer Bratpfanne, eines Backofens, eines Garers und einer herkömmlichen Fett-Friteuse.

Das bedeutet viele Vorteile für Sie, denn somit können Sie zahlreiche Rezepte zubereiten, spricht Gerichte grillen, anbraten, aufbacken, garen, frittieren oder auftauen. Backen Sie ihre nächsten Brötchen zum Frühstück auf, oder nutzen Sie die Heißluft zum aufbacken einer Pizza. Ihr nächstes Steak oder der nächste Zander lässt sich wunderbar mit Hilfe der Heißluft angrillen oder anbraten. Mit etwas Fett am Boden können Sie auch weiterhin Ihre Pommes und Schnitzel frittieren lassen. Auf diesem Wege bleibt der Geschmack erhalten und ihr Essen wird dennoch knusprig und lecker. Ebenfalls gut geeignet ist das moderne Küchengerät für das Garen von Gemüse. Braten Sie ihre Aubergine oder Tomate aus dem Garten an und genießen Sie den natürlichen Geschmack des Gemüses. Die wichtigen Vitamine bleiben Ihnen beim Frittier-Vorgang erhalten.

Zubereitung mit Fett oder Soßen möglich

Nicht nur als Koch einer Großfamilie verbringen Sie viel Zeit in der Küche. Auch als Student oder Single können Sie nicht auf Dauer auf den Pizzaservice von nebenan setzen. Ihr Essen soll gesund, vitaminreich, fettarm und dennoch abwechslungsreich sein? Unser Heißluft Friteuse Check beweist, dass Sie mit diesem Gerät richtig liegen. Bestimmen Sie in Zukunft selbst, wie viel Fett in Ihr Essen darf und womit Ihr Essen zubereitet werden soll. Egal ob Sie zur Margarine, Kräuterbutter oder doch zum herkömmlichen Bratfett greifen, Ihre Lebensmittel lassen sich alle so zubereiten, wie Sie es möchten. Beschmieren Sie dazu einfach den Boden des Gerätes mit Ihrer Soße oder dem von Ihm ausgewählten Fett, bevor Sie das Stück Fleisch oder Gemüse in den Heißluftgarer legen. Beschmieren Sie den Boden leicht mit Fett, so erhält Ihr Essen einen leichten knusprigen und frittierten Geschmack. Ihr Essen bleibt dennoch fettarm und vitaminreich. Der natürliche Geschmack des Lebensmittels bleibt Ihnen erhalten. Daher zählt das Essen aus einer Heißluftfriteuse zu einer leckeren und gesunden Ernährung.

Die meisten Heißluft Friteusen funktionieren jedoch am besten, wenn Sie Ihr Essen komplett fettfrei zubereiten. Nur so erhalten Sie knuspriges Essen unter Heißluft frittiert. Weitere Informationen zum Gebrauch einer Heißluft-Friteuse finden Sie in unseren Ratgeber-Artikeln.

Wie funktioniert eine Heißluft Fritteuse?

Um zu verstehen, weshalb eine fettfreie Heißluft Fritteuse viele Vorteile mit sich bringt, muss man die Funktionsweise im Vergleich zu einer herkömmlichen Fritteuse verstehen:

So funktioniert die normale Fritteuse

Eine herkömmliche Fritteuse besteht aus dem Gehäuse, an dem die Regler für Temperatur und Garzeit angebracht sind. Das Gehäuse hat des Weiteren einen aufklappbaren Deckel, durch dessen Öffnen der Frittier Korb entfernbar wird. Das innere Gehäuse muss mit Frittier Fett gefüllt werden, welches zunächst erhitzt wird, bis man das Frittier Gut mit dem Korb in das flüssige, heiße Fett tauchen kann. Beim herkömmlichen Frittieren besteht das Frittiergut nach dem Ausbacken zu einem Drittel aus Frittier Fett, da zum Beispiel Pommes Frites, Gemüse, Chips oder Quarkbällchen viel von dem Fett aufsaugen. Das Eintauchen des kalten Frittier-Gutes führt außerdem dazu, dass das Fett anfängt zu spritzen und alles im näheren Umkreis bekleckert wird. Auch können so Verbrennungen an der Haut entstehen.

So funktioniert die fettfreie Heißluft-Fritteuse

Eine Heißluft-Fritteuse besteht im Vergleich dazu auch aus einem äußeren Gehäuse, an welchem die Regler für Garzeit und Temperatur angebracht sind. Viele Heißluft-Fritteusen verfügen zudem über einen Timer, der sich voreinstellen lässt, so dass sich die Fritteuse ausschaltet, sobald das Frittier-Gut fertig ist. Des Weiteren verfügt die Heißluft-Fritteuse über eine Schublade oder einen Deckel, der geöffnet wird um an den Frittier-Korb zu gelangen. Zunächst wird das gewünschte Frittier-Gut in diesen Korb gegeben. Danach wird in den Ölbehälter das bestimmte Speiseöl eingefüllt, wobei ein bis zwei Esslöffel genügen. Nun kann die Fritteuse eingeschaltet werden, hierzu kann ein Blick in die Bedienungsanleitung hilfreich sein, wenn Unsicherheiten darüber bestehen, bei welcher Temperatur und für welche Dauer das jeweilige Nahrungsmittel frittiert werden sollte.

Vielseitig einsetzbar

Neben Pommes Frites können in einer Heißluft-Fritteuse auch Gemüse, Hähnchen, Quarkbällchen und sonstiges Gebäck oder Brötchen knusprig gebacken werden. Dabei wird die Luft in der Fritteuse auf die gewünschte Temperatur erhitzt und immer wieder als Strom in den Garbehälter geleitet. Hierdurch wird das Frittier-Gut schonend und gesund knusprig zubereitet ohne dass viel Fett zum Einsatz kommen müsste. Das zumeist pflanzliche Speiseöl dient in der Heißluft-Fritteuse nur dazu, dass das Frittier-Gut nicht austrocknet, das Öl wird fein zerstäubt mit der Luft in das Frittier-Gut eingebracht, so dass zum Beispiel ein Hähnchen eine super knusprige, braune Haut hat, wenn es fertig ausgebacken ist.

Auch eingefrorene Brötchen vom Vortag können wieder knusprig warm gebacken werden. Ein nerviges, langes Vorheizen ist dabei nicht nötig und somit kann auch ganz spontan das Lieblingsessen in der fettfreien Fritteuse zubereitet werden. Das Vollsaugen mit Fett wird zudem verhindert, so dass das Essen am Ende gesund und kalorienarm daherkommt und nicht zu mehr als 30 Prozent aus Frittier-Fett besteht.

Welche Vorteile bieten mir Heißluft Friteusen?

Die Vor- und Nachteile von mit heißer Luft statt Fett betriebener Friteusen sind klar zu benennen. Zunächst einmal spart man sich bei der Zubereitung einer Speise enorm viel Fett, da sich das Frittier-Gut in herkömmlichen Friteusen ordentlich vollsaugt. Dies wiederum sorgt für eine erhöhte Kalorienzufuhr und viel Cholesterin. Beides kann auf Dauer zu Gesundheitsschäden führen, weshalb eine fettärmere Ernährung angestrebt werden sollte. Diese kann mit Hilfe einer Heißluft Friteuse erreicht werden ohne auf das knusprige Ergebnis des Frittierens zu verzichten. Dabei können die Geräte nicht nur frittieren, sondern auch aufwärmen oder backen, ohne dass sich der Nährwert der Speise verändert – ein weiterer Vorteil von Heißluft Friteusen. Im Vergleich zum Backofen wird das Essen knuspriger, aber nicht trocken und vor allem rundum gleichmäßig knackig.

Ratgeber: Was taugen Heißluft Friteusen?

Heißluft Friteusen taugen je nach Hersteller und Modell enorm viel. Es sollte entsprechend der eigenen Ansprüche und auch der Häufigkeit der Nutzung ein Gerät ausgewählt werden. Natürlich sind günstigere Geräte selten darauf ausgerichtet, jeden Tag genutzt zu werden, können sich aber für Haushalte in denen wenig frittiert wird lohnen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass mit einer Heißluft Friteuse wie bereits erwähnt auch weitere Nutzungsbereiche erschlossen werden können, was eventuell zu einer häufigeren Nutzung führt. Deshalb sollte die Friteuse, für die Interesse besteht, einem gründlichen Check unterzogen werden. Wir haben hierzu einige Heißluft Friteusen ausgiebig unter die Lupe genommen und für Sie verglichen. Dabei sind wir mit dem Ergebnis rundum zufrieden, jedoch taugen einige Friteusen eher für kleinere oder größere Mengen. Dies ist der jeweiligen Beschreibung zu entnehmen. Eine kleinere Füllmenge muss kein Nachteil sein, wenn zum Beispiel ein Single-Haushalt ein solches Gerät erwerben möchte.

Weiterhin taugen die meisten Friteusen hinsichtlich ihrer Verarbeitungsqualität sehr viel und können dauerhaft überzeugen. Gerade aber in Hinblick auf die Möglichkeiten der Zubereitung von verschiedenen Gerichten und der gesundheitsfreundlichen Aspekte des Frittierens ohne Fett, taugen Heißluft Friteusen mehr als herkömmliche Geräte. Selbst Studentenhaushalte, welche nur über eine kleine Pantry-Küche verfügen und keinen Backofen haben, sollten über die Anschaffung einer Heißluft Friteuse nachdenken. Hier spart man sich praktisch sowohl den Ofen als auch eine Mikrowelle, da die Friteuse so vielseitig einsetzbar ist. Weiterhin verursacht sie keinen Dreck, es spritzt kein Fett heraus oder ähnliches. Die Frittier-Körbe sind herausnehmbar und können einfach mit einem Stück Haushaltsrolle abgewischt oder im Zweifel per Hand oder Maschine gespühlt werden.

In welchen Bereichen eine Heißluft Friteuse als Anschaffung wirklich etwas taugt, wird nachfolgend noch einmal aufgelistet und übersichtlich dargestellt:

✅ Frittieren ohne Fett

✅ Kalorienarm und gesundheitsfreundlich

✅Auch aufwärmen, backen und kochen ist möglich

✅ Ersetzt in weiten Teilen einen Backofen und eine Mikrowelle

✅ In verschiedenen Größen und Varianten erhältlich

✅ Leicht zu reinigen

✅ Einfach und platzsparend zu verstauen

✅ Meist überzeugende Verarbeitungsqualität

✅ Gute Frittier-Ergebnisse – rundum knusprig und dennoch nicht trocken

Fazit zum Frittier-Ergebnis und der Qualität von Heißluft Friteusen

Insgesamt können uns die Heißluft Friteusen wirklich überzeugen, da eine Vielfalt an Geräten auf dem Markt zu erwerben ist und diese verschiedene Merkmale aufweisen, ist für jeden Kundenwunsch das passende dabei. Ob relativ klein für die Studentenbude oder den Singlehaushalt bis hin zu Maxi-Friteusen für Großfamilien. Auch die Verarbeitungsqualität kann häufig überzeugen, was im Detail nachgelesen werden kann, und somit sollte dieses Gerät in keinem Haushalt fehlen.

Wie viele Kalorien lassen sich mit einer Heißluftfriteuse sparen?

Eine Heißluft Friteuse ist die gesunde Alternative
Eine Heißluft Friteuse ist die gesunde Alternative | Foto: gonzalocallefotografia.gmail.com / depositphotos.com

Einer der wohl ausschlaggebendsten Vorteile einer Heißluft Fritteuse ist, dass eine unglaublich große Menge an Fett und somit leeren, also ungesunden und nicht nahhaften Kalorien, eingespart werden kann. Dieser Vorteil folgt daraus, dass eine Heißluftfritteuse mit ein bis zwei Esslöffeln pflanzlichem Speisefett und knuspriges Ergebnis erreichen kann, wobei eine kommerzielle, herkömmliche Fritteuse das jeweilige Gericht in Fett ausbackt bis es knusprig, aber auch mit Fett vollgesogen ist. Hierzu wird spezielles Fritteusen Fett benötigt, welches regelmäßig ausgetauscht werden muss. Die Reinigung einer herkömmlichen Fritteuse ist aufwendig und nicht innerhalb weniger Minuten realisierbar, so dass ein weiterer Vorteil des eingesparten Fetts der Heißluftfritteuse ist, dass die ein bis zwei Esslöffel Öl fast ohne Rückstände verbraucht werden und sich so der Aufwand der Reinigung auf ein Minimum reduziert.

Wie viele Kalorien hat eine Portion Pommes?

Das wohl beliebteste Fritteusen Gericht sind Pommes Frites. Deshalb soll hier an diesem Beispiel gezeigt werden, wie viele Kalorien sich durch eine Heißluftfritteuse einsparen lassen. Dabei ist zu beachten, dass vorgebackenen Pommes und generell Kartoffeln schon einen hohen Kalorien- also Energiegehalt haben und sich dieser daher nicht auf Null reduzieren kann, sondern lediglich an der Menge des verwendeten Fetts eingespart werden kann. Wird zum Beispiel Gemüse frittiert, können noch mehr Kalorien eingespart werden und wo sonst der Einsatz einer Fritteuse das vermeintlich gesunde Gemüse zu einer waren Fettbombe gemacht hat, bleibt es unter Verwendung einer fettfreien Heißluft Fritteuse eine wirklich gesunde Mahlzeit.

Pommes aus der Heißluftfritteuse

Eine Heißluftfritteuse hat einen Bedarf von ein bis zwei Esslöffeln pflanzlichen Speisefetts um ein gutes, knuspriges Ergebnis zu erreichen. Dabei ist allerdings zu beachten, dass sich diese ein bis zwei Esslöffel auf die gesamte Füllmenge der Fritteuse beziehen und dass die gesamte Füllmenge mehr als eine Portion darstellt. Je nachdem, wie viele Pommes eingefüllt werden und je nach Modell der Fritteuse können mehr als 10 Portionen Pommes ausgebacken werden. Ein Esslöffel herkömmliches Speiseöl hat um die 120 kcal. Das heißt bei einer Füllmenge von circa 1000 Gramm, was ungefähr zehn Portionen entspricht, hat eine Portion Pommes Frites deutlich weniger als 200 kcal. 200 kcal entspricht ungefähr 10 Prozent des gedeckten Tagesbedarfs eines Erwachsenen. Pommes aus der mit Heißluft betriebenen Friteuse sind somit gesundes Essen.

Pommes aus der herkömmlichen Fritteuse

Im Vergleich dazu haben Pommes Frites, welche in einer herkömmlichen Fritteuse ausgebacken werden, deutlich mehr Energie. Dazu muss man wissen, dass die Pommes in einer kommerziellen Fritteuse im Fett gebadet werden und so das Fett während des Frittier Vorganges in sich aufsaugen können. Bei einer gleichbleibenden Füllmenge von 1000 Gramm bedeutet das ein Plus von circa 120 kcal. Das sind 12 Prozent mehr als bei einer Portion Pommes, die in einer Heißluft Fritteuse zubereitet werden. Das bedeutet, dass nur eine Portion Pommes Frites den Tagesbedarf an Energie zu ungefähr einem Drittel deckt, wenn sie in einer herkömmlichen Fritteuse zubereitet werden.

Fazit: Je nachdem, was frittiert wird, können natürlich noch mehr Kalorien eingespart werden, jedoch haben zumeist vorfrittierte Pommes und Kartoffeln generell schon einen hohen Energiegehalt, was bei diesem Beispiel nicht zu verachten ist.

Welches Fett kann in der Heißluftfritteuse verwendet werden?

Die Klarstein Heißluft Friteuse im Einsatz
Die Klarstein Heißluft Friteuse im Einsatz | Foto: privat

Nach dem Kauf einer Heißluftfritteuse stellt sich als erstes die Frage danach, welches Fett in dem Gerät verwendet werden sollte und ob ein Spezialfett angeschafft werden muss. Da nur 1-2 Esslöffel Öl beziehungsweise Speisefett in die Heißluft Fritteuse gegeben werden müssen um das gewünscht knusprige Ergebnis zu erzielen, wäre die Anschaffung eines speziellen Öls, welches ausschließlich für die Fritteuse genutzt wird, nicht grade lohnenswert.

Wer einmal eine normale Fritteuse daheim hatte, weiß, dass reines Frittier Fett in Eimern erworben werden kann und dementsprechend das Befüllen der Fritteuse zu einersehr schmutzigen und fettverschmierten Angelegenheit werden kann. Auch das Frittieren selbst verursacht einen Fettfilm sondergleichen, der auch wieder entfernt werden will. All diese Nachteile können mit dem Kauf einer Heißluft Fritteuse umgangen werden, denn diese benötigt für ein genauso knusprig leckeres Frittier Ergebnis nur ein bis zwei Esslöffel pflanzliches Speiseöl, welches ganz ohne Probleme aus dem haushaltsüblichen Flaschen eingefüllt werden kann. Demnach ist eine Anschaffung einer solchen modernen Friteuse mittelfristig auch billiger, nachzulesen in unserem Ratgeber.

Die Lagerung riesiger, raumintensiver Behältnisse für das Frittier Fett entfallen, auch wird die Küche nicht mit einem Fettfilm überzogen und das Reinigen erledigt sich binnen weniger Minuten. Pflanzliches Speiseöl kann in jedem Supermarkt in praktischen, kleinen Flaschen oder Gebinden erworben werden und steht in den meisten aller Fälle so oder so schon im Küchenregal. Dementsprechend entfällt auch der Aufwand einen Handel zu finden, welcher Frittier Fett führt und die schweren Eimer nach Hause und wohlmöglich noch mehrere Etagen die Treppe hoch in die Wohnung zu transportieren.

So gut wie alle gängigen Speiseöle sind nutzbar

Welches Fett für die Heißluftfritteuse nutzen? Am besten können pflanzliche Speiseöle in der Heißluft Fritteuse verwendet werden, da diese in dem meisten Fällen recht geschmacksneutral und sogar gesund sind. Kokos, Rapsöl oder Sonnenblumenöl sind dabei die gängigsten Vertreter dieser Öle. Auch Butterschmalz kann zum Frittieren genutzt werden. Auf keinen Fall hitzebeständig genug sind Butter, Margarine oder Olivenöl. Je nachdem, welcher Geschmack präferiert und welches Gericht zubereitet wird oder welches Öl der eigenen Gesundheit am zuträglichsten ist. Tierische Speisefette sind als Frittier Fett zumeist weniger geeignet, da sie nicht so geschmacksneutral sind und die Geruchsentwicklung während des Frittier Vorganges dementsprechend recht hoch ist. Auch sind Speiseöle und –fette tierischen Ursprungs nicht so hitzestabil und halten die hohen Temperaturen des Frittierens nicht Stand, so dass es zu einem eher unbefriedigenden Ergebnis kommt.

Öl in kleinen Mengen ist sogar gesund

Ein hochwertiges Speiseöl in wohldosierter Menge ist sogar gesund, da es dem menschlichen Körper leichter fällt gewisse Vitamine und Mineralstoffe aufzuspalten und zu verwerten, wenn sie zusammen mit Öl verzehrt werden. Die Menge von ein bis zwei Esslöffeln ist dabei auf den ganzen Taggerechnet eine ideale Menge an Öl. Hierbei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass es gesündere und weniger gesunde Öle gibt, je nachdem, ob dieser Faktor beim Frittieren in der eigenen Familie eine Rolle spielt kann durch eine Heißluftfritteuse also eine gesunde Mahlzeit zubereitet werden. Vor allem im Vergleich zur herkömmlichen Fritteuse ist die Heißluftfritteuse also ein echter Gewinner, nicht nur, dass extrem viel weniger Fett benötigt wird, auch ist das verwendete Fett gesundheitsförderlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*