Friesensofa

Ein Friesensofa eignet sich auch als Deko-Element in der Wohnung
Ein Friesensofa eignet sich auch als Deko-Element in der Wohnung | Foto: gstockstudio / depositphotos.com

Wer gerne Zeit am Esstisch verbringt, etwa für ausgedehnte Mahlzeiten, Familientreffen, Plauder- oder Spielerunden, legt in der Regel auch Wert auf einen gewissen Sitzkomfort. Soll das Sitzmöbel nicht nur dem reinen Sitzen dienen, sondern gemütlich sein, selbst über mehrere Stunden, ist ein Friesensofa eine gute Wahl. Ein bequemes Sofa also, das dennoch für den Essbereich geeignet ist und durch sein charaktervolles Aussehen überzeugt.

Was ist ein Friesensofa?

Ein Ostfriesensofa, Usedom-Sofa, Speise- oder Küchensofa, wie das Friesensofa auch genannt wird, weist im Wesentlichen folgende Merkmale auf:

  • Üblich sind 2-Sitzer, 2,5-Sitzer oder 3-Sitzer
  • Steht auf langen, schlanken, konischen (nach unten verjüngten) Holzfüßen
  • Esszimmermöbel mit dem Komfort eines Sofas
  • Gerade Sitzfläche mit starker Federung
  • Sitzhöhe und Rückenhöhe größer als bei anderen Sofas
  • Gerade, aufrechte Sitzposition
  • Zum Sitzen an herkömmlichen (Ess-)Tischen
  • Ähnelt auf dem ersten Blick einer Sitzbank
  • Die gepolsterten Armlehnen sind umklappbar (Funktions-Armlehnen)
  • Häufig ist der obere Rand der Rückenlehne geschwungen
  • Rückenlehne ist oft in die einzelnen Sitzbereiche abgegrenzt

Diese Friesensofas werden besonders gerne gekauft

Cavadore 2-Sitzer

Der pflegeleichte, abwaschbare Mikrofaser-Bezug in schokoladenbrauner Antiklederoptik und die massiven Buchenholzfüße in der Farbe Antik verleihen diesem Friesensofa-Modell ein besonders eindrucksvolles Aussehen. Für Komfort sorgt der hochwertige Federkern in der Sitzfläche und die Nosag-Federung im Rücken. Dieses Modell ist 152 cm lang, 97 cm hoch und 78 cm tief.

CAVADORE 2-Sitzer Sofa Malm mit Federkern für Küche, Esszimmer oder Wohnküche / Küchensofa, Essbank im rustikalen Design mit Armteilfunktion / Antiklederoptik Dunkelbraun / 152 x 97 x 78, Cchocco
33 Bewertungen
CAVADORE 2-Sitzer Sofa Malm mit Federkern für Küche, Esszimmer oder Wohnküche / Küchensofa, Essbank im rustikalen Design mit Armteilfunktion / Antiklederoptik Dunkelbraun / 152 x 97 x 78, Cchocco
  • 2-Sitzer Sofa mit Federkern und Echtholzfüßen für Küche,...
  • Hoher und langlebiger Sitzkomfort: Federkern im Sitz und...
  • Hochwertiger und robuster Mikrofaser-Bezug "Antik" in...

Cavadore 3-Sitzer

Zu diesem Küchensofa in rustikaler, brauner Antiklederoptik gibt es passende Sessel, Stühle sowie einen 2-Sitzer. Das 3-Sitzer-Modell ist 189 cm lang, 94 cm hoch und 81 cm tief. Der hochwertige Federkern mit Schaumpolster in der Sitzfläche sowie die Nosag-Federung im Rücken sorgen für einen angenehmen Sitz. Die Armlehnen sind umklappbar.

Cavadore 3-Sitzer Sofa Kira mit Federkern / Sitzbank für Küche, Esszimmer / Inkl. Armteilfunktion / 189 x 94 x 81 / Antiklederoptik braun
  • 3er Couch mit Federkern, verstellbaren Armlehnen und...
  • Hoher und langlebiger Sitzkomfort: Federkern im Sitz und...
  • Bezugsstoff in Antiklederoptik mit weicher Haptik:...

Cavadore 2-Sitzer mit Soft Clean

Das Modell mit Flachgewebe ist besonders pflegeleicht. Es stehen mehrere Farben zur Auswahl. Auch hier erweist sich die Nosag-Federung im Rückenteil und der Federkern in der mit Schaumstoff gepolsterten Sitzfläche als sehr komfortabel. Der Rücken ist echt bezogen. Es ist 152 cm x 94 cm x 78 cm groß.

CAVADORE 2-Sitzer Küchensofa Malm, Sitzbank für Küche oder Esszimmer inkl. Armteilverstellung, Leichte Fleckentfernung dank Soft Clean, 152 x 97 x 78, Flachgewebe: grau
  • 2-sitzige Polstergarnitur für Küche, Esszimmer oder...
  • Wohnlichkeit in Ihrer Küche: Federkern im Sitz und...
  • Soft Clean Bezug Ethan (Flachgewebe), Farbe: Anthrazit...

Für wen eignet sich ein Friesensofa?

Bei Möbeln und insbesondere bei Sitzmöbeln scheiden sich die Geister. Während manche Menschen eher Wert auf eine tiefe Sitzfläche legen und eine weiche, nachgiebige Polsterung, entscheiden andere mehr nach dem Aussehen und möchten ein einheitliches Bild in ihrer Umgebung erschaffen. Wieder andere möchten nicht vom Standard abweichen, bevorzugen also im Essbereich Stühle zum Sitzen am Tisch.

Und dann gibt es noch jene Menschen, die das Exklusive suchen.

Wer sich nur wegen dem Aussehen für ein Friesensofa entscheidet, sucht in der Regel nach einem charaktervollen Sitzmöbel und verliebt sich in dessen besonderen Stil. Eine Affinität zum skandinavischen oder zum klassischen Landhaus-Design mit warmem Holz ist häufig ein Grund, warum Menschen ein solches Modell wählen. Maritime Dekoelemente sind ebenfalls oft in Kombination anzutreffen, besonders bei Friesensofas mit breitem Streifen- bzw. Balkenmuster.

Andererseits gibt es Küchensofas auch in antikem Aussehen. Das fügt sich wiederum sehr gut in eine altertümliche Umgebung ein, die von antiken Möbelstücken und Kunstgegenständen geprägt ist. Ein Friesensofa sorgt hier für das gewisse Etwas; selbst, wenn die vermeintlichen Kunstgegenstände in Wirklichkeit „nur“ günstige Imitate sind.

Wenn es nach der Bequemlichkeit geht, sind Menschen von Grund auf verschieden. Für die einen ist das Einnehmen einer Mahlzeit am Esstisch eine schnelle Sache. Diese legen nicht viel Wert auf einen besonders komfortablen Sitz, da sie ohnehin so wenig Zeit wie möglich am Esstisch verbringen möchten. Bloß keine Zeit mit Essen verbringen, das ist in der heutigen, schnelllebigen Zeit leider gar nicht so unüblich.

Andere zelebrieren die Mahlzeiten, ob alleine oder gemeinsam. Menschen, bei denen sich ein Großteil des Lebens am Esstisch abspielt, um sich dort mit Familie und Freunden oder auch Geschäftspartnern zu unterhalten und gemeinsam zu speisen, werden sicherlich mehr Freude an einem bequemen Friesensofa finden, als an „normalen“ Esszimmerstühlen oder einer kantigen Sitzbank.

Ist ein Friesensofa unbequem?

Keineswegs lässt sich diese Frage pauschal beantworten, denn ob etwas gemütlich erscheint, ist stets individuell.

Genauso wie es Matratzen gibt, die hart oder weich sind und wie es Menschen gibt, die das eine oder das andere bevorzugen, ist es auch mit Sitzmöbeln: Es gibt durchaus Menschen, die besonders die harte Polsterung und den Sitzkomfort der Küchensofas schätzen. Diese Menschen würden sich sicherlich nicht dafür entscheiden, wenn sie darauf nicht bequem sitzen.

Es kommt also in erster Linie an, was genau jeder selbst von einem Sitzmöbel erwartet und welchem Zweck es dienen soll. Für den Essbereich ist ein Ostfriesensofa in jedem Fall besser geeignet als ein gewöhnliches Sofa, weil die Sitzhöhe gegeben ist, die für einen normalen Esstisch erforderlich ist. Auch im Gegensatz zu einem herkömmlichen Stuhl oder einer gewöhnlichen Sitzbank bietet ein solches Sofa durchaus mehr Gemütlichkeit.

Ein Friesensofa in einer alten Stube
Ein Friesensofa in einer alten Stube | Foto: Michael Treu / pixabay.com

Handelt es sich beim Friesensofa um ein Sitzmöbel für das Wohnzimmer?

Dass Friesensofas im Wohnzimmer als Sitzgelegenheit anzutreffen sind, ist eher nicht der Fall. Das liegt vor allem daran, dass man auf dieser speziellen Art von Sofa sehr gerade und hoch sitzt, ähnlich wie auf einer Sitzbank oder einem Stuhl. Zum „Lümmeln“, was viele Menschen von einem Sofa für den Feierabend vor dem Fernseher erwarten, ist dieses Modell also weniger geeignet.

Daher trifft man ein Friesensofa in der Regel dort an, wo ein aufrechter und erhöhter Sitz wichtig ist. Etwa am Esstisch oder aber als Sitzmöglichkeit im Ankleidezimmer oder in der Garderobe. Ebenso werden Ostfriesensofas gerne in Wartebereichen verwendet oder finden sich auch in Restaurants oder Cafés wieder.

Ostfriesensofas mit zugehörigen Stühlen, Sesseln und Hockern

Insbesondere im Essbereich werden die sogenannten Küchensofas gerne mit passenden Stühlen kombiniert. Viele Möbelhersteller bieten deshalb auch Stühle und verschiedene Sofagrößen der gleichen Serie an oder stellen diese, gemäß der Kundenwünsche, her. Gemeinsam mit Stühlen oder Sesseln in gleichem Design zeichnet sich ein einheitliches Bild ab. Das Friesensofa wirkt so nicht mehr wie ein separates Möbelstück, sondern wie ein dazu gehörendes, exklusives Sitzmöbel.

Im Wohnbereich findet man hingegen Friesensofas häufig mit passenden Fußhockern oder Sesseln.

Warum ein Friesensofa und keine Sitzbank oder Stühle?

Menschen, die das Einnehmen der Mahlzeiten gerne zelebrieren, sich dort ausgiebig unterhalten und mit Familie und Freunden gemeinsam am Tisch ihre Zeit verbringen, legen entsprechend großen Wert auf einen komfortablen Sitz. Zwar gibt es viele bequeme Stühle, die sich auch optisch sehr gut in die verschiedensten Einrichtungen einfügen. Doch wer wirklich auf der Suche nach einem besonderen Sitzmöbel für den Essbereich ist und die Mahlzeiten ausgiebig genießen möchte, ist mit einem Küchensofa gut beraten. Dieses garantiert einen ausgezeichneten Sitzkomfort.

Statt nach der Mahlzeit schnell aufzustehen und sich zum Beispiel gemütlich im Wohnzimmer hinzusetzen, verleitet ein Friesensofa gerade dazu, am Esstisch sitzen zu bleiben. Das fördert nicht nur interessante Gespräche, sondern gestaltet ebenso beispielsweise Gesellschaftsspiele-Runden angenehmer. In geschäftlichem Umfeld wirkt ein Küchensofa zudem nicht nur sehr exklusiv. Es weist auch einen gewissen Wohlfühlcharakter auf, bei dem das Abschließen von Geschäften einfacher und angenehmer erscheint und Hemmungen nimmt.

Einen solchen Sitzkomfort kann man nicht mit einer „gewöhnlichen“ Esszimmerbank oder einem Stuhl vergleichen. Schon alleine ein Blick auf die dicken Sitzpolster genügt um zu erkennen, dass es sich auf einem Friesensofa viel gemütlicher sitzt, als auf einer Sitzbank oder einem Stuhl. Aber ein solches Sofa hat auch einen entscheidenden Nachteil: Es ist wesentlich größer und benötigt somit eine größere Stellfläche.

Zu welchem Einrichtungsstil passt ein Ostfriesensofa am besten?

Das richtet sich vor allem danach, wie der Oberstoff beschaffen ist. Möglich ist sowohl ein unifarbener Stoffbezug, verschiedene Muster, selten sogar Samt. Einfarbige Stoffe sind dabei genauso oft anzutreffen wie Streifen- oder Barockdesigns in hellen, dunklen oder schrillen Kombinationen. Die Füße sind entweder Naturfarben oder dunkel in Antik.

Aufgrund der Vielfalt an Designmöglichkeiten des Oberstoffes in Kombination mit den Massivholzfüßen wird dem Friesensofa stets eine andere Optik verliehen. So passt es etwa zum Gründerzeit-Einrichtungsstil, genauso auch zum klassischen Landhausstil, Vintage- oder Shabby-Design. Von Antik bis modern ist also nahezu jeder Stil mit Ideenreichtum und dekorativem Händchen kombinierbar.

Besonders ausgefallene Varianten, die etwa mit Samt bezogen sind oder ein spezielles Muster vorweisen, eignen sich als einzelner Blickfang unabhängig von der restlichen Einrichtung. Platzieren Sie hierzu das Friesensofa in einer Ecke oder in der Mitte eines Raumes und kombinieren Sie dieses mit passenden Objekten. Geeignet sind etwa ein Beistelltisch und ein Teppich oder eine Lampe, die farblich und vom Stil her stimmig erscheinen. Das ist, wie so oft, auch eine Ansichtssache.

Wie kombiniert man ein Friesen- bzw. Küchensofa?

Damit sich ein solches Sitzmöbel optimal in die Umgebung einfügt, sollten Sie idealerweise die Holzfarbe der Füße aufgreifen. Das bedeutet, dass sie das oftmals helle Holz der Füße auch im Rest des Raumes verwenden. Sind die Füße dunkel, gilt das natürlich ebenso.

Entweder zieht sich so eine bestimmte Holzfarbe und -art wie ein roter Faden durch den gesamten Raum. Oder Sie platzieren zum Beispiel nahe des Friesensofas einen passenden Tisch oder eine kleine Konsole, die den gleichen Holzton aufweist.

Besonders auffällige Ostfriesensofas, die durch ihr opulentes Design wie Samt oder Barockmuster bereits wie ein Raumfüller wirken, können Sie hingegen auch mit Gold oder sehr schlicht kombinieren und das Holz der Sofafüße nicht mehr mit einbringen. Damit bewirken Sie, dass das Friesensofa nicht übermächtig erscheint.

Ein Stilbruch ist aber natürlich ebenfalls möglich und von vielen Menschen sogar erwünscht. Es gibt durchaus Menschen, die es besonders schön finden, wenn ein oder zwei Objekte im Raum den ansonsten einheitlichen Stil brechen. Andere verzichten komplett auf eine Einheit und lieben das Durcheinander. Damit der Raum in einem solchen Fall jedoch trotzdem eine gewisse Zusammengehörigkeit erzeugt, sollten Sie gewisse Farben oder Muster immer wieder aufgreifen.

In welcher Preiskategorie bewegen sich die gängigen Friesensofas?

Friesen- bzw. Küchensofas sind etwa ab 650 Euro aufwärts zu finden. Sie zeichnen sich zwar meist durch ein eher schlichtes Design aus, sind aber umso hochwertiger in der Verarbeitung und Polsterung. Das schlägt sich natürlich auch im Preis nieder. Selbst Preise jenseits der 1500 Euro für einen 2- oder 3-Sitzer sind keine Seltenheit. Es handelt sich also häufig um ein im Preis und Design eher exklusives Sitzmöbel.

Wo kann man ein Friesensofa kaufen?

Obwohl Ostfriesensofas nicht zu den gängigen Couch-Landschaften oder Esszimmergarnituren zählen, sind sie dennoch in den meisten Möbelhäusern zu finden. Selbstverständlich kann man sie auch online erwerben.

Darüber hinaus sind Friesensofas ebenso in Antik-Geschäften anzutreffen. Antik, also tatsächlich sehr alt, sind jedoch bei Weitem nicht alle Modelle. Sie fügen sich aber aufgrund ihrer besonderen Optik und vor allem, wenn sie altertümliche Muster aufweisen, sehr gut in die Umgebung eines Antik-Marktes ein.

Auch wegen des häufig stolzen Neupreises und der hochwertigen Verarbeitung sind gebrauchte Ostfriesensofas durchaus in Geschäften mit alten Möbeln beliebte Ausstellungsobjekte. Darüber hinaus weisen sie ein für Laien ähnliches Aussehen wie Barocksofas auf. Barocksofas weisen allerdings eine niedrigere Sitzhöhe und größere Sitztiefe auf und unterscheiden sich auch ansonsten auf den zweiten Blick wesentlich von einem klassischen Küchensofa.

Ein Friesensofa nach Wunsch – Wie geht das?

Es gibt durchaus einige Möbelhersteller, die ihre Sofamodelle rein nach Kundenwunsch herstellen. Sie können dort das Holz auswählen sowie dessen Farbe, den Bezug und mitunter auch die Art der Polsterung.

Zwar hat es seinen Preis, wenn Sie Ihr Sofa selbst zusammenstellen und es von einem Möbelhersteller auf Maß anfertigen lassen. Aber Sie können sicher sein, dass hier nur hochwertige Materialien verwendet werden und die Arbeit fachmännisch erfolgt. Zudem können Sie sich Ihr Friesensofa so herstellen lassen, wie es Ihren Wünschen entspricht und zu Ihrem Einrichtungsstil passt. Möchten Sie zugehörige Hocker, Stühle oder einen Tisch, kann das der Hersteller ebenfalls berücksichtigen.

Ein weiterer Vorteil liegt in den verwendeten Materialien selbst. Hier wissen Sie genau, was verarbeitet wurde. Viele Hersteller legen Wert auf nachwachsende, natürliche Rohstoffe und die faire Bezahlung der Erzeuger und Lieferanten. Manche Sofamodelle werden sogar nur aus Rohstoffen gefertigt, die innerhalb Europas erzeugt werden.

Bei einem Sitzmöbel, welches nicht „von der Stange“ kommt, also keine Massenware ist, zeigt sich meist ein wesentlicher Unterschied in der Langlebigkeit. Ein maßangefertigtes Friesensofa kaufen Sie nicht alle paar Jahre neu. Es handelt sich dabei um eine oft einmalige Anschaffung. Reparaturen, die aufgrund von Abnutzung vielleicht dennoch irgendwann nötig sind, können vom Fachmann übernommen werden. Selbst nach mehreren Jahrzehnten sind Friesensofas meist kein Fall für den Sperrmüll. Voraussetzung ist hier selbstverständlich, dass mit ihnen pfleglich umgegangen wird.

Es ist also durchaus möglich, bei der Anschaffung eines Küchensofas auf die Umwelt Rücksicht zu nehmen und ein Zeichen gegen Massenproduktion zu schlechten Arbeitsbedingungen zu setzen. Gleichzeitig können Sie sicher sein, dass sich der Preis, zumindest in den meisten Fällen, aufgrund der Qualität über die Jahre auszahlt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*