Babyschale

Babyschale auf dem Rasen mit lachendem Baby
Babyschale auf dem Rasen mit lachendem Baby | Foto: liudmilachernetska@gmail.com / depositphotos.com

Eltern sind stets um die Sicherheit von ihrem Kind, besonders von ihrem Baby, bemüht. Hochwertige und sichere Babyschalen geben Ihnen die Möglichkeit, „alles richtig, zu machen“. Sie können sich ganze „Rundumpakete“ bei den führenden Herstellern von Babyschalen zusammenstellen, sodass die Grundausstattung schon fast vollständig ist, wenn Sie die Babyschale Ihrer Wahl mitsamt einem umfassenden Zubehörpaket gekauft haben.

Das Wichtigste in Kürze

  • günstig in der Anschaffung
  • vielseitig verwendbar
  • passt in alle Fahrzeuge
  • einfache Montage
  • bietet einen hohen Nutzungskomfort und viel praktisches Zubehör
  • kann für mehr als nur ein Kind verwendet werden (auch für spätere Geschwisterkinder)
  • bietet einen hohen, babygerechten Liegekomfort

Babyschale Maxi-Cosi Citi, federleicht, Gruppe 0+ (von 0 bis 13 kg)

Der Sitzbezug vom Mai cosi Citi hat die Farbe Concrete Grey, einem klassischen Grauton. Der Kindersitz ist mit 3,06 kg besonders leicht und lässt sich problemlos, auch mit dem Baby im Sitz, mit einer Hand transportieren. Eine maximale Belastung bis zu einem Körpergewicht von bis zu 13 kg ist möglich. Die Seitenflügel werden durch die Side Protections System-Technologie von Maxi Cosi abgesichert, wodurch bei einem Seitenaufprall das Verletzungsrisiko gesenkt wird. Der Maxi-Cosi-Kinderwagen, aber auch der Quinny können mit diesem Autokindersitz für Babys problemlos kombiniert werden. Der Autokindersitz besitzt das R44/04-Prüfzeichen.

Angebot
Maxi-Cosi Citi Babyschale, federleichter Gruppe 0+ Autositz (0-13 kg), nutzbar ab der Geburt bis ca. 12 Monate, concrete grey, grau
370 Bewertungen
Maxi-Cosi Citi Babyschale, federleichter Gruppe 0+ Autositz (0-13 kg), nutzbar ab der Geburt bis ca. 12 Monate, concrete grey, grau
  • Die Side Protection System-Technologie von Maxi-Cosi in den...
  • Ein federleichter Autositz für Neugeborene mit einer...
  • Dieser Autokindersitz ist mit einer Vielzahl von Kinderwagen...

Babyschale von Hauck, mit Isofix Base und Seitenaufprallschutz

Die Babyliegeschale von Hauck kann direkt nach der Geburt, bis zu einem Gewicht von maximal 13 kg genutzt werden. Die Schale hat ein Leergewicht von 9,4 kg, die mithilfe von einem ergonomisch geformten Tragegriff (aus Aluminium gefertigt) getragen werden kann. Eine Isofix Base ist inklusive. Der Sitzbezug ist in Schwarz gehalten, damit leichte Flecken und Verfärbungen nicht sofort erkennbar sind. Der Sitzbezug ist atmungsaktiv, aus einem Stretchmaterial gefertigt. Ein Sitzkeil und ein Kopfschutz sind inklusive. Der Adapter für die Isofix Base ist integriert. Der Schulter- und Kopfbereich ist mit einem besonderen Schaumstoff, der energieabsorbierend wirkt, geschützt. Der Baby-Autositz ist kompatibel mit dem Rapid 3, 4 und 5 Kinderwagen, aber auch, bei Verwendung von einem Adapter, mit dem Lift Up 4 und Vegas. Die Schale für Babys entspricht der Norm ECE 44/04.

Hauck Babyschale Comfort Fix inkl. Isofix Base, ab Geburt bis 13 kg, ECE 44/04, Seitenaufprallschutz, Schwarz
216 Bewertungen
Hauck Babyschale Comfort Fix inkl. Isofix Base, ab Geburt bis 13 kg, ECE 44/04, Seitenaufprallschutz, Schwarz
  • FÜR NEUGEBORENE: Die Babyschale eignet sich für Babys ab...
  • COMFORT FIX: Der mitgelieferte Baby-Autositz ist nach ECE...
  • EINBAU: Die Basis Station kann in den meisten Fahrzeugen mit...

Hauck Zero Plus, eine Babyliegeschale mit Seitenaufprallschutz, die von 0 bis 13 kg nutzbar ist

Die mit einem schwarzen Sitzbezug bezogene Babyschale kann mit einem Maximalgewicht von 13 kg belastet werden und wiegt lediglich 3 kg, wodurch der Transport des Babys außerhalb des Fahrzeugs deutlich erleichtert wird. Mit einem abnehmbaren Verdeck, Kopfschutz und waschbarem Bezug ausgestattet. Das 3-Punkt-Gurtsystem ist gepolstert, ebenso wie der Schulter- und Kopfbereich. Die Schale für Babys ist mit dem Viper SLX und dem Freerider als Shop´n Drive System kombinierbar. Die Schale für Babys entspricht der EU Norm ECE 44/04.

Hauck Zero Plus Babyschale, 0 +, ECE Gruppen 0 ab Geburt bis 13 kg nutzbar, leicht, Seitenaufprallschutz, schwarz grau (black)
169 Bewertungen
Hauck Zero Plus Babyschale, 0 +, ECE Gruppen 0 ab Geburt bis 13 kg nutzbar, leicht, Seitenaufprallschutz, schwarz grau (black)
  • KOMFORTABLE BABYLIEGESCHALE – ein Kopfpolster stützt den...
  • HÖCHSTER SCHUTZ - patentierter energieabsorbierender...
  • SHOP’N DRIVE – der Autositz ist mit unseren Modellen...

Ratgeber

Was ist eine Babyschale?

Damit Babys gleich nach der Geburt problemlos und sicher mit dem Auto geschützt transportiert werden können, wurde eine Schale entwickelt, die bei vielen Herstellern mit einem fahrbaren Kinderwagengestell kombiniert werden können.

Die Vorteile dieser ergonomisch geformten Schale für Babys liegt für alle Eltern auf der Hand. Sie brauchen keinen Kinderwagen mehr anschaffen, sondern können die schützende Schale für das Baby aus dem Auto auf einen fahrbaren Unterbau „klicken“, damit das Baby auch in schlafendem Zustand, nach der Autofahrt mit dem fahrbaren Untergestell durch den Wald, aber auch durch die Stadt und Geschäfte, sanft geschoben werden kann.

Mithilfe eines fahrbaren Untergestelles des gleichen Herstellers wie die Babyschale erübrigt sich die Anschaffung von einem Kinderwagen, Buggy oder Jogger.

Die ergonomisch geformte Schale für Babys kann maximal mit einem Gewicht von bis zu 13 kg belastet werden. Bei Erreichen von diesem Körpergewicht können die Kleinkinder in der Regel schon frei sitzen und in einen Kindersitz einer anderen Gruppe wechseln. Die Kinderwagen, Jogger oder Buggys können dann weiter genutzt werden, aber ohne den Einbau einer Babyschale.

Frau befestigt eine Babyschale samt Baby im Auto
Frau befestigt eine Babyschale samt Baby im Auto | Foto: liudmilachernetska@gmail.com / depositphotos.com

Wofür wird eine Babyschale verwendet?

Babyschalen sind Kindersitze für die Kleinsten, die im Auto verwendet werden.

Der sichere Transport mithilfe von einem Kindersitz ist vom Gesetzgeber, beginnend mit der Geburt, bis hin zum 12. Lebensjahr (alternativ bis zum Erreichen einer Körpergröße von 150 cm) gesetzlich vorgeschrieben.

Eltern, die ihr Neugeborenes nach der Geburt aus der Klinik mit dem Auto nach Hause fahren möchten, sind daher gesetzlich verpflichtet, einen entsprechenden Kindersitz zu verwenden. Seit ca. 30 Jahren steht die Babyschale für den Transport der Kleinsten, bis hin zu einem Körpergewicht von maximal 12 bis 13 kg, an erster Stelle.

Besonders interessant ist die Kombination von der Schale zum Transport der Babys mit einem fahrbaren Untergestell, das einen Kinderwagen ersetzen kann. Die Transportmöglichkeiten wachsen in dem Fall mit dem Baby mit.

Bis hin zu einem Jogger oder Buggy, kann die Babyschale auf ein passendes, fahrbares Untergestell sicher fixiert werden. Sie sparen beim Kauf von einem derartigen Set nicht nur Kosten, Sie profitieren auch von einer besonders komfortablen Nutzung, die für Sie das Durchschlafen von Ihrem Baby oder Kleinkind garantiert.

Für wen ist eine Babyschale geeignet?

Babyschalen sind bei Eltern von Neugeborenen heiß begehrt. Sie werden mit einer Vielzahl von praktischem Zubehör im Fachhandel angeboten. Somit wird der Kindersitz aus dem Auto zu einem Hauptbestandteil, in Kombination mit einem passenden, fahrbaren Unterteil, beim sicheren Transport vom Neugeborenen oder Baby.

Ob in der Stadt, auf holprigen Waldwegen oder auf Reisen, die Babyschale in Kombination mit dem passenden, rollbaren Unterteil, ist immer eine Bereicherung.

Hinzu kommen jahreszeitlich abgestimmte Schlafsäcke, Decken, ein Regen- oder Sonnenschutz und andere verlockende Zubehörteile. Die Hersteller der gängigen und handelsüblichen Babyschalen wissen genau, was junge Eltern brauchen, damit sich der kleine Nachwuchs wohlfühlen kann.

Eine Babyschale ist eines der ersten Kindersitze für das Auto. Sie können mit ISOFIX und alternativ mithilfe von einem 3-Punkt-Gurt im Fahrzeug sicher befestigt werden. Beim Transport auf dem Beifahrersitz muss der Airbag ausgeschaltet werden.

Babyschalen werden stets rückwärtig auf dem Beifahrersitz oder der Rückbank montiert, damit die Fliehkräfte bei einem Unfall keine Verletzungen im Nacken- oder Wirbelsäulenbereich verursachen können.

Was kostet eine Babyschale?

Die Kosten einer Babyschale hängen in erster Linie vom Hersteller ab, aber auch von der Verwendbarkeit.

Hersteller, die passende Untergestelle für den Transport von Neugeborenen, Babys und Kleinkindern anbieten, verlangen in der Regel höhere Preise, als Hersteller, die ausschließlich Babyschalen anbieten, die weder mit einem fahrbaren Untergestell, noch mit anderen praktischen Zubehörteilen kombiniert werden können.

Sie sollten sich daher vor dem Kauf einer Babyschale genaue Gedanken darüber machen, wie Sie diese nutzen möchten. Sollten Sie bereits einen Kinderwagen, Buggy oder Jogger besitzen, können Sie auf eine kombinationsfähige Babyschale im besten Fall verzichten, weil Sie alle anderen Hilfsmittel, die junge Eltern benötigen, bereits besitzen.

Die allgemeinen Kosten für eine sichere Babyschale liegen in der Regel zwischen 50 und 150 Euro. Die Auswahl ist groß, daher sollten Sie sich vor einer Kaufentscheidung genau überlegen, was Ihnen die Babyschale Ihrer Wahl, alles bieten soll. Sie werden dann sicherlich die richtige Wahl treffen und zusätzlich noch Kosten sparen.

Wo kann ich eine Babyschale kaufen?

Um eine sichere und komfortable Babyschale günstig kaufen zu können, müssen Sie gar nicht lange auf die Suche gehen. Es bieten sich Ihnen die unterschiedlichsten Einkaufsmöglichkeiten, wie z. B.:

  • regionale Babyfachmärkte, wie z. B. Baby-Walz, bei denen Sie auch über den Versandhandel oder online bestellen können
  • Spielzeugfachgeschäfte, wie Rofu oder Toys-R-us
  • der Versandhandel, wie Quelle, OTTO oder andere
  • Baumärkte, wie Hagebaumarkt, OBI, TOOM, Hellweg, Hornbach und andere
  • unterschiedliche Onlineportale
  • Amazon
  • eBay

Von einem Gebrauchtkauf sollten Sie Abstand nehmen, wenn Sie eine hochwertige und sichere Babyschale kaufen möchten. Auf der einen Seite wissen Sie nie genau, ob sich gebrauchte Babyschalen in einem Neuzustand befinden oder in einen Unfall verwickelt wurden.

Sie sind nicht so hygienisch, wie neue Babyschalen, auch dann nicht, wenn der Sitzbezug frisch gewaschen ist. Führen Sie einfach mit wenigen Tastenklicks online einen Preisvergleich durch, wenn Sie online eine hochwertige Babyschale, die unter den aktuellen Testsiegern von Stiftung Warentest, zu finden ist, besonders günstig kaufen möchten.

Vergessen Sie nicht bei dieser Art der Recherche sich auf die Kundenbewertungen der unterschiedlichen Babyschalen genau anzuschauen, damit Sie schnell erkennen können, ob die unterschiedlichen Modelle der verschiedenen Hersteller das halten, was sie den Kunden versprechen.

Welche Alternativen gibt es zu einer Babyschale?

Alternativ zu einer Babyschale können Sie sich für einen mitwachsenden Reboarder entscheiden, den Sie je nach Bauweise und Modell, von der Geburt an, bis zum 12. Lebensjahr (alternativ bis zum Erreichen einer Körpergröße von 150 cm) nutzen können.

Ein mitwachsender Kindersitz ist eine clevere und kostengünstige Alternative zu einer Babyschale. Der mitwachsende Kindersitz erscheint zwar auf den ersten Blick teurer in der Anschaffung als die Babyschale, dafür können Sie den mitwachsenden Kindersitz im besten Fall bis zu 12 Jahren nutzen.

Sie müssen sich in dem Fall lediglich damit abfinden, dass es für die mitwachsenden Kindersitze keine fahrbaren Untergestelle gibt, die einen Kinderwagen, Buggy oder Jogger ersetzen können.

Aus diesem Grund schaffen viele Eltern, die zwei Fahrzeuge besitzen, zwei unterschiedliche Kindersitze, die auch für die Gruppe 0+, 0 und 1 nutzbar sind, an.

Somit können Sie auf der einen Seite eine Babyschalemit fahrbaren Untergestellen nutzen und auf der anderen Seite einen mitwachsenden Kindersitz nutzen, der nicht nur Kosten spart, sondern auch eine erhöhte Sicherheit, wie auch einen besonderen Sitzkomfort bietet.

Welche Art / Modell etc. soll ich von einer Babyschale kaufen?

Die Auswahl an praktischen und sicheren Babyschalen ist groß. Damit Sie umso leichter und gut informiert eine Kaufentscheidung treffen können, sollten Sie sich folgende Zusammenfassung, inklusive der Vor- und Nachteile, genau anschauen:

Günstige, sichere und leichte Babyschalen, ohne eine Vielzahl von Zubehörartikeln

Pro:

  • kostengünstige Anschaffung
  • sichere Transportmöglichkeit für das Baby
  • besonders leichte Babyschale, die sich einfach tragen lässt
  • ansprechende Optik
  • robust und stabil gebaut

Contra:

  • das verfügbare Zubehör wird nur eingeschränkt im Handel angeboten
  • die Babyschale kann nicht mit einem fahrbaren Untergestell kombiniert werden, sodass ein Kinderwagen ersetzt wird

Babyschalen namhafter Hersteller, in Kombination mit einem fahrbaren Untergestell und zahlreichem Zubehör

Pro:

  • sicher und optisch ansprechende Ausführung
  • zahlreiche Zubehör Angebote, die die Nutzung besonders komfortabel gestalten
  • fahrbare Untergestelle können nicht nur einen Kinderwagen, sondern auch einen Buggy oder Jogger ersetzen
  • hoher Nutzungskomfort für Babys und deren Eltern
  • sehr stabile und robuste Ausführung

Contra:

  • die Anschaffungskosten liegen zumeist über den Anschaffungspreisen einfacherer Modelle
  • aufgrund des soliden und stabilen Aufbaus sind die Babyschalen häufig vom Gewicht her etwas schwerer, als einfachere Modelle

Mitwachsende Kindersitze, die vom Alter von 0 Monaten bis zu 12 Jahren verwendet werden können

Pro:

  • mitwachsende Kindersitze können bis zu einer maximalen Nutzungsdauer von bis zu 12 Jahren verwendet werden
  • der Nutzungskomfort ist besonders hoch
  • aufgrund zahlreicher Anpassungsmöglichkeiten kann der Kindersitz genau auf die Bedürfnisse des Kindes eingestellt werden
  • sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis, wenn der Kindersitz bis zu 12 Jahren durchweg genutzt werden kann

Contra:

  • anfangs erscheinen die Anschaffungskosten recht hoch, sie relativieren sich erst im Laufe der Zeit
  • es werden keine fahrbaren Untergestelle zum Ersatz von einem Kinderwagen, Buggy oder Jogger im Handel angeboten
  • Schlafsäcke oder Decken im Design der Sitzbezüge werden im Handel nicht angeboten
Baby in einer Babyschale im Auto
Baby in einer Babyschale im Auto | Foto: liudmilachernetska@gmail.com / depositphotos.com

Häufig gestellte Fragen – FAQ

Was macht eine Babyschale so besonders?

Babyschalen sind bereits seit fast 30 Jahren im Handel verfügbar. Im Laufe der Zeit wurden Design, Nutzung und Sicherheit der Schalen immer weiter perfektioniert. Aufgrund der vielseitigen Verwendbarkeit können Sie die Erstausstattung von Ihrem Baby schnell und einfach zusammenstellen, wenn Sie danach schauen, welche Zubehörangebote die bekannten Hersteller von Babyschalen ihren Kunden unterbreiten. Besonders dann, wenn Sie aktiv und viel unterwegs sind, werden Sie begeistert sein, dass Sie Ihr Baby, nachdem es während einer Autofahrt friedlich eingeschlafen ist, mitsamt der Sitzschale aus dem Auto nehmen können und auf das Fahrgestell setzen, ohne dass Ihr Kind erwachst und weint.

Wie kann eine Babyschale anderweitig verwendet werden?

Babyschalen bieten nicht nur eine umfassende Sicherheit für Babys beim Transport im Auto, sie können auch im Familienalltag eine wirkliche Bereicherung sein. Namhafte Hersteller haben ganze Sets zusammengestellt, bei denen Babyschalen die Hauptrolle spielen. Sie können, wenn Sie ein Fahrgestell für Babyschalen kaufen, der mit Ihrem Modell kombiniert werden kann, nicht nur auf die Anschaffung von einem Kinderwagen verzichten, sondern auch von einem Jogger. Die jeweiligen Grundgestelle, auf die die passenden Babyschalen sicher „aufgeklickt“ werden können, wachsen regelrecht mit. Sobald Ihr Baby der Größe der gängigen Babyschalen „entwachsen“ ist, können Sie den Jogger oder Buggy auch ohne Sitzschale verwenden. Es lohnt sich daher wirklich, wenn Sie Babyschalen nicht nur anhand der Optik und des Preises für sich selber bewerten, sondern auch aufgrund einer möglichen, vielfältigen Verwendbarkeit. Schauen Sie sich daher bereits vor einer Kaufentscheidung an, was Ihnen die unterschiedlichen Modelle alles bieten können.

Wann soll eine Babyschale gekauft werden?

Da Neugeborene zumeist sicher nach der Geburt mit dem eigenen Auto nach Hause geholt werden, kaufen die meisten werdenden Eltern Babyschalen samt praktischem Zubehör bereits vor der Geburt. Da immer mehr junge Mütter ihre Babys ambulant entbinden, werden die Babyschalen bereits auf dem Weg zum Krankenhaus in das Auto gepackt. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Babys nach der Geburt sicher nach Hause gebracht werden können. Die Verwendung von Babyschalen oder anderen vergleichbaren Kindersitzen, die gleich nach der Geburt (Gruppe 0+, 0 und 1) verwendet werden können, ist gesetzlich vorgeschrieben. Daher sollten auch Sie sich darum bemühen, Babyschalen bereits vor der Geburt Ihres Babys anzuschauen und mindestens ein Modell in die engere Wahl zu nehmen, damit Sie im Bedarfsfall schnell wissen, welche der zahlreichen Babyschalen für Sie das richtige Modell ist.

Wie kann eine Babyschale hygienisch gereinigt werden?

Wie bei den meisten anderen Autositzen auch, können die Sitzbezüge der handelsüblichen Babyschalen von der Schale abgezogen und zumeist hygienisch in der Waschmaschine gewaschen werden. Gerade bei Babys, die nicht nur in Babyschalen hin und wieder Milch spucken, kann es schnell zu einem Missgeschick kommen. Je schneller Sie dann den Sitzbezug entfernen und waschen, desto besser lassen sich eventuelle Flecken vermeiden. Bei den meisten Herstellern können Sie nicht nur die Sitzbezüge, sondern auch die Gurte für Babyschalen als Zubehör nachkaufen. Sollte es dann doch einmal zu einer hartnäckigen Fleckenbildung kommen, die sich nicht entfernen lässt, können Sie bei Bedarf den Sitzbezug einfach gegen einen neuen Sitzbezug austauschen. Das Grundgestell der Babyschalen können Sie mithilfe einer leichten Spülmittellauge reinigen. Sie reinigt gründlich, desinfiziert leicht und enthält keine giftigen oder gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe.

Welches Zubehör gibt es zu einer Babyschale?

Das Zubehör, das im Handel von den Herstellern von Babyschalen und anderen Zulieferern angeboten wird, ist sehr vielfältig. Angefangen bei Sonnensegeln, über Sommer- oder Winterfußsäcke, Spielzeug, das an den Tragegriff gebunden werden kann, Decken und Sitzverkleinerer. Das Angebot wechselt stetig und es kommen immer wieder neue Zubehörideen dazu. Es lohnt sich daher wirklich, dass Sie sich nach dem Kauf von einer Babyschale die Zeit nehmen, das umfangreiche Zubehörangebot genauer zu betrachten und nützliche Utensilien hinzuzukaufen. Selbst eine einfache Schnullerkette kann an den Sicherheitsgurten handelsüblicher Babyschalen befestigt werden und gilt daher als praktisches Zubehör.

Weiterführende Literatur

https://www.stern.de/vergleich/babyschale/
https://www.autozeitung.de/babyschale-optimale-sicherheit-fuer-das-kind-191547.html
https://www.hebammenblog.de/sicher-im-auto-nur-mit-babyschale/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*