Aufblasbares Gästebett

Aufblasbares Gästebett
Ein aufblasbares Gästebett ist ideal bei Besuch | Foto: ozaiachinn / depositphotos.com

Nicht immer steht in den eigenen vier Wänden genügend Platz zur Verfügung, um ein separates Gästezimmer inklusive komfortablem Federbett einzurichten. Wer jedoch immer mal wieder Übernachtungsgäste hat, muss natürlich trotzdem eine möglichst gemütliche Schlafmöglichkeit auftreiben, die den Besuch zufriedenstellen. Hier ist das aufblasbare Gästebett die ideale Lösung, denn es ist auf kleinster Fläche lagerbar und kann sich im Handumdrehen in eine gemütliche Liegefläche verwandeln. Auch für Outdoor-Freunde, die hin und wieder im Zelt übernachten, bietet sich selbstverständlich ein solches Luftbett als komfortable Übernachtungmöglichkeit an.

Das Wichtigste in Kürze

  • Aufblasbare Gästebetten werden oft auch als Luftbetten bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine mit Lift gefüllte Matratze, die deutlich höher ist als herkömmliche Luftmatratzen.
  • Das aufblasbare Gästebett bietet zahlreiche Vorteile. So ist es platzsparend zu verstauen, es lässt sich bei Bedarf leicht transportieren, es ist im Handumdrehen einsatzbereit und bietet auch bei unebenem Untergrund genügend Komfort.
  • Luftbetten sind vielseitig verwendbar. So können sie nicht nur in den eigenen vier Wänden als komfortable Übernachtungsmöglichkeit eingesetzt werden, sondern auch beim Camping. Hier ist es die flexible und vor allem gemütliche Alternative zum Klappbett.

Aufblasbares Gästebett Bestseller: Unsere Top 3

Intex Pillow Rest Raised Luftbett

Das Pillow Rest Raised Luftbett von Intex ist mit einer Fiber-Tech-Innenkonstruktion ausgestattet, die nicht nur mehr Komfort bietet, sondern auch eine längere Haltbarkeit. Das Gästebett besitzt eine interne Pumpe, die für ein problemloses und schnelles Aufpumpen sorgt. Für ein noch erholsameres Schlaferlebnis sorgen zudem die eingebauten Kissen und die samtweiche, 42 Zentimeter hohe Liegefläche. Eine Tragetasche befindet sich für den leichten Transport mit im Lieferumfang.

Intex Pillow Rest Raised Luftbett - Queen - 152 x 203 x 42 cm - Mit eingebaute elektrische Pumpe
  • Ca. aufgeblasene Größe: 152cm x 203cm x 42cm
  • Fiber-Tech-Technologie
  • Mit eingebauter Pumpe

Bfull Luftbett

Das Bfull Luiftbett ist binnen 3-5 Minutn aufgeblasen, was der Nutzer bei diesem Modell der leistungsstarken, integrierten Pumpe zu verdanken hat. Das Gästebett punktet zudem durch ein modernes, hochwertiges Design und bietet eine rutschfeste Unterfläche, sodass es auch auf glätten Böden an Ort und Stelle bleibt. Durch die beflockte Oberfläche ist das Bfull Luftbett zudem 10 % dicker als vergleichbare Luftmatratzen. Das stoßfeste Material und die doppellagige Konstruktion machen es besonders resistent gegen Luftverlust.

Bfull Luftbett, Luftbett Frisch Eingetroffen Aufblasbar Ohne Luftverlust Tragbare Luftmatratze mit eingebauter Elektropumpe, langlebig,190 x 99 x 46 cm, Luftmatratze Twin-Size (Blau)
  • Einzigartige Handwerkskunst: Die frisch eingetroffene...
  • Schnelles Luft ein- und auslassen: Ausgestattet mit einer...
  • Einfache Installation und Lagerung: Das Luftbett ist sehr...

ETEKCITY Premium Luftbett

Mit der stattlichen Größe von 203 x 152 x 46 cm sorgt dieses aufblasbare Gästebett für gemütliche Nächte. Es ist bis zu 2985 Kilogramm belastbar und bietet damit zwei Personen ausreichend Platz. Eine 130-Watt starke Elektropumpe übernimmt das Aufblasen in Windeseile und steht mal kein Stromanschluss zur Verfügung, kann das Luftventil zum manuellen Aufblasen genutzt werden. Die Oberfläche des Gästebettes ist mit Flockfaser und Viskose bedeckt, was für einPlus an Gemütlichkeit sorgt.

ETEKCITY Premium Luftbett Aufblasbares Luftmatratze Doppel Gästebett Airbed Queen Size - 203 x 152 x 46 cm - mit eingebauter Elektrischer Luftpumpe, Max. 295 kg, Inkl. Tragetasche und Reparaturflicken
  • 【Mehr Schlafkomfort】Die wellenförmigen Innenstrukturen...
  • 【Premium Material】Die doppelschichtige PVC Oberfläche...
  • 【Einfaches Pumpen】Mit der integrierten Pumpe mit 154W...

Aufblasbares Gästebett: Der Ratgeber

Was ist ein aufblasbares Gästebett?

Aufblasbare Gästebetten werden oft auch als Luftbetten bezeichnet. Es handelt sich dabei um Matratzen, die mit Luft gefüllt sind, ähnlich wie klassische Luftmatratzen im Schwimmbad. Allerdings sind sie nicht nur höher als normale Luftmatratzen, sondern sie sind auch wesentlich robuster und bieten mehr Komfort. Einige Produkte, die im Handel angeboten werden, sind bis zu 40 Zentimeter hoch.

Dies führt auch dazu, dass die Kälte vom Boden nicht während der Nacht den Nutzer erreicht.

Luftbetten sind wie normale Betten, nur eben mobiler und platzsparend im entlüfteten Zustand verstaubar. Die meisten Luftbetten pusten sich in kurzer Zeit auf und können nach der Benutzung ebenso leicht auch weder entlüftet werden. Anschließend lässt sich die Schlafstätte auf Kleinformat zusammenzufalten. Aufblasbare Gästebetten sind in verschiedenen Größen erhältlich. Damit gibt es sowohl Modelle für eine Person, als auch Gästebetten, die zwei Personen ausreichend Platz bieten.

Wofür wird ein aufblasbares Gästebett verwendet?

Aufblasbare Gästebetten werden von vielen Menschen dafür genutzt, um ihren vorübergehenden Gästen eine angenehme Schlafmöglichkeit zu bieten.

Durch die Tatsache, dass sich die Betten in jedem beliebigen Zimmer aufblasen lassen und sogar beim Camping im Zelt eingesetzt werden können, sind sie besonders flexibel. Nach dem Gebrauch kann die Luft einfach wieder aus der Matratze gelassen werden, sodass sie sich einfach falten und platzsparend verstauen lässt.

Allerdings hat sich der Komfort von aufblasbaren Gästebetten hat sich in den vergangenen Jahren stetig verbessert, sodass sich insbesondere hochwertige Luxus-Luftbetten auch für den dauerhaften Gebrauch eignen.

Hier sollte jedoch darauf geachtet werden, dass das Luftbett mindestens eine Liegehöhe von 40 Zentimetern besitzt, denn diese Höhe macht das tägliche Aufstehen angenehmer. Darüber hinaus können auch höhenverstellbare Kopfteile das Schlaferlebnis erheblich verbessern.

Für wen ist das Luftbett geeignet?

Aufblasbare Gästebetten eignen sich hervorragend für all diejenigen, die zuhause durch ein begrenztes Platzangebot keine Möglichkeit haben, ein separates Gästezimmer einzurichten.

Kündigt sich die Verwandtschaft an oder will die beste Freundin kurzfristig zu Besuch kommen, kann das Gästebett im Handumdrehen in eine bequeme Liegefläche verwandelt werden, auf der eine erholsame Nacht möglich ist.

Aber auch für Campingfans, Angler, Wanderer oder sonstige Outdoor-Freunde bieten aufblasbare Gästebetten viel Komfort. Hier sollte bei der Verwendung allerdings darauf geachtet werden, dass das Gästebett auf einem möglichst ebenen Untergrund aufgebaut werden kann und nicht durch spitze Steine oder sonstige Gegenstände beschädigt wird.

Was kostet ein aufblasbares Gästebett?

Aufblasbare Gästebetten gibt es in vielen verschiedenen Preisklassen. So sind sowohl günstige Standard-Modelle ohne jegliche Features ebenso zu haben, wie teure Luxus-Modelle, die locker mehrere Hundert Euro kosten können.

Hier sollte man sich immer die Frage stellen, für welche Einsatzbereiche das Gästebett überwiegend benötigt wird. Soll es nur zwischendurch verwendet werden, damit hin und wieder Gäste darauf übernachten können, ist nicht unbedingt ein Premiummodell notwendig. Wird das Luftbett hingegen täglich verwendet, sollte es natürlich auch höhere Ansprüche erfüllen können. Natürlich wirkt sich dies letzten Endes auf den Preis aus.

Viele Basic-Modelle mit Handpumpe sind bereits für unter 30 Euro erhältlich. Sie sind zu den oft ungemütlichen Schaumstoff-Gästebetten die ideale Alternative. Solche Betten sind auch für das Camping hervorragend geeignet, denn dort steht natürlich nicht immer Strom für eine Elektropumpe zur Verfügung.

Die aufblasbaren Gästebetten, die mit einer elektrischen Pumpe ausgestattet sind, starten in der Regel bei ca. 50 Euro. Sie gelten als besonders bequem, da die Pumpe das Aufblasen komplett alleine übernimmt.

Hochwertige Gästebetten, die mit Elektropumpe ausgestattet sind, aus robusten Materialien bestehen und einen exzellenten Schlafkomfort bieten, werden ab 130 EUR angeboten.

Wo kann ich ein aufblasbares Gästebett kaufen?

Aufblasbare Gästebetten werden sowohl in lokalen Fachgeschäften angeboten, als auch in großen Kaufhäusern. Mittlerweile führen sogar Discounter und Supermärkte hin und wieder ein Modell im Sortiment.

Allerdings verkaufen sich in den letzten Jahren mehr und mehr Luftbetten über das Internet. Häufig sind die Preise dort besonders günstig und es steht dem Kunden ein enorm breites Sortiment zur Verfügung. Auch einzelne Hersteller wie Cairona oder Intex haben längst damit begonnen, ihre Produkte über die firmeneigene Homepage zu vertreiben.

Vor allem die hier aufgeführten Shops können mit einem großen Sortiment an aufblasbaren Gästebetten aufwarten:

  • Otto
  • Dänisches Bettenlager
  • Amazon
  • Ebay
  • Media-Markt
  • Home24

Hinzu kommt noch eine relativ große Auswahl an lokalen Geschäften, in denen Luftbetten angeboten werden. Hier wären vor allem Poco, Lidl, Real und Kaufland zu nennen, sowie die Baumarkt-Ketten Obi, Toom und Bauhaus.

Welche Alternativen gibt es zum aufblasbaren Gästebett?

Im Internet gehen die Meinungen stark bei der Frage auseinander, ob es sich bei einem Luftbett auch gleichzeitig um eine Luftmatratze handelt. So gibt es in zahlreichen Foren hitzige Diskussionen darüber, wie sich das Luftbett am ehesten definieren lässt.

Fakt ist: Luftmatratzen kennt jeder von uns aus dem Urlaub. Meist bestehen sie aus PVC und besitzen einen mit Luft gefüllten Hohlraum, es gibt sie in den verschiedensten Farben und sie dienen häufig als schwimmende Unterlage im Pool oder Meer.

Dem gegenüber leistet ein aufblasbares Gästebett bei weitem mehr, als eine einfache Luftmatratze. Es wird aus deutlich hochwertigeren Materialien hergestellt, was es viel robuster und komfortabler macht.

Zudem gibt es noch Klappbetten, die oft auch als Gästebett eingesetzt werden. Dabei handelt es sich in der Regel um eine Matratze, die auf einem klappbaren Gestell platziert ist. Mit wenigen Handgriffen sind auch diese Betten einsatzbereit.

Allerdings sind die Matratzen oft sehr dünn, was die Bequemlichkeit erheblich einschränkt. Zudem nehmen sie mehr Platz nach dem Gebrauch weg und lassen sich aufgrund ihrer Unhandlichkeit auch nur schwer mit zum Outdoor. Ausflug nehmen. Eine tatsächliche Alternative zu aufblasbaren Gästebetten sind also auch solche Klappbetten nicht wirklich.

Aufblasbares Gästebett für zwei Personen
Auch breite aufblasbare Gästebetten für zwei Personen gibt es | Foto: ozaiachinn / depositphotos.com

Welches Luftbett soll ich kaufen?

Die Frage, welches Luftbett das passende ist, scheint oft sehr komplex, denn sie muss gut überdacht werden. Grundsätzlich kann zwischen drei verschiedenen Luftbett-Typen unterschieden werden:

1. Aufblasbares Gästebett mit Handpumpe

Luftbetten mit Hand- oder Fußpumpe lassen sich ohne Strom aufblasen, wobei dieser Vorgang bis zu 15 Minuten in Anspruch nehmen kann. Der größte Vorteil liegt hier in der ortsunabhängigen Einsetzbarkeit, denn dieses Modell kann besonders gut bei Outdoor- Aktivitäten wie beim Camping oder Wandern eingesetzt werden. Die Pumpe kann zudem auch für andere Zwecke genutzt werden, wie etwa zum Aufblasen von Wasserspielzeugen oder Schlauchbooten.

Vorteile:

  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Gut für Outdoor-Aktivitäten geeignet
  • Lässt sich auch ohne vorhandenen Stromanschluss aufpumpen
  • Pumpe auch für andere Geräte einsetzbar.

Nachteile:

  • Umständlich vor allem bei größeren Luftbetten
  • Zeitaufwendiger
  • Pumpe kann verloren gehen

 

2. Aufblasbares Gästebett mit elektrischer Pumpe

Bei einem Gästebett mit elektrischer Pumpe bläst die integrierte Pumpe die Matratze selbstständig auf, ohne dass der Nutzer Kraft und Mühe aufwenden muss. Vor allem Menschen, die einen schnellen Aufbau bevorzugen, kann ein solches Modell empfohlen werden, denn innerhalb weniger Minuten ist das Gästebett bereit für den Einsatz. Oft kann die Pumpe auch beim Entleeren der Luft verwendet werden, sodass auch dieser Vorgang in Windeseile abgeschlossen werden kann. Bei vielen hochwertigen Matratzen ist zudem eine Funktion integriert, die den Härtegrad beim Liegen automatisch anpassen kann, wenn das Luftbett nach einiger Zeit an Luft verloren hat.

Vorteile:

  • Besonders schnell bereit für den Einsatz
  • Keine Anstrengung beim Aufblasen notwendig
  • Härtegrad automatisch regulieren

Nachteile:

  • Ortsgebunden, weil Stromanschluss für die Pumpe benötigt wird
  • Höherer Anschaffungspreis

 

3. Luftbett als selbstaufblasende Matratze

Besonders für Campingliebhaber und Outdoor-Aktive, die gerne die ein oder andere Nacht in der Natur verbringen möchten, entpuppt sich das Luftbett als ideale Lösung. Diese Matratzen sind enorm leicht, sodass sie überall mit hingenommen werden können. Durch eine spezielle Füllung bläst sich das Bett sogleich auf, wenn ein Teil aus Kunststoff geöffnet wird. Viele dieser Gästebetten sind mit einer praktischen Tragetasche ausgestattet, womit der Transport erheblich erleichtert wird.

Vorteile:

  • Leichtes Eigengewicht
  • Kann sich von selbst aufblasen
  • Konzipiert für Campingliebhaber

Nachteile:

  • Kein hoher Komfort durch die geringe Dicke

häufig gestellte Fragen zum Luftbett: FAQ

1. Wie hoch sollte der Luftdruck im aufblasbaren Gästebett sein?

Bei der Frage nach dem richtigen Luftdruck des Gästebettes spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Im Prinzip ist hierbei vor allem das Gewicht des Nutzers und der gewünschte Härtegrad der Matratze entscheidend. Der Luftdruck sollte bei einem aufblasbaren Gästebett in der Regel zwischen 0,03 bis 0,04 bar betragen.

Je höheres der Druck in der Matratze ist, desto härter wird sie letzten Endes. Wer es vorzieht, auf einer etwas härteren Matratze zu schlafen, kann einfach noch etwas Luft hinzupumpen.

2. Wie kann ein aufblasbares Gästebett repariert werden?

Inwiefern ein Schaden am Luftbett reparabel ist, kommt immer auf die jeweilige Schädigung an.

VerbotenHandelt es sich um einen Defekt an der Pumpe oder am Ventil, besteht meist kaum eine Möglichkeit, dieses Schaden zu reparieren und wenn, dann ist die Reparatur meist mit hohen Kosten verbunden.

Handelt es sich hingegen um ein kleines Loch, lässt sich dies in der Regel schnell und problemlos beheben. Bei den Luftbetten befindet sich meist im Lieferumfang ein kleines Flickset, womit sich die Reparatur im Handumdrehen erledigen lässt. Die Vorgehensweise ist die gleiche, wie beim Flicken eines Fahrradreifens oder eines.

3. Was muss beim Kauf eines aufblasbaren Gästebettes beachtet werden?

Im Handel ist eine riesige Auswahl an verschiedenen Luftbetten vorzufinden. Damit Verbraucher auch tatsächlich ein passendes Modell kaufen, sollten Aspekte wie die Größe und die Beschaffenheit der verschiedenen Luftbetten miteinander verglichen werden. Welchen qualitativen Eindruck macht das Material und die Verarbeitung des Bettes? Soll es aus Latex, PVC oder Vinyl hergestellt sein und wie schnell muss es sich aufblasen lassen? Hier sollte vor allem das Ventil sowie die vorhandene Pumpe genau in Augenschein genommen werden. Zu guter Letzt sollte noch bedacht werden, dass eine im Lieferumfang befindliche Tragetasche immer einen leichten, bequemen Transport ermöglicht.

4. Wie stark schwitzt man auf einem Luftbett?

Viele Nutzer fragen sich, wie viel man auf einem Luftbett schwitzt. Allerdings lässt sich diese Frage kaum beantworten, weil wir Menschen unterschiedlich stark schwitzen.

Wichtig - AusrufezeichenIn jedem Fall ist eine Unterlage wichtig, denn sonst gelangt der Schweiß in die Rillen und Nähte, sodass sich schnell Schimmel bilden kann. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass die mit Samt bedeckten Oberflächen ebenso wie Latex und PVC den Schweiß gut aufsaugen können.

Für Personen, die grundsätzlich stark schwitzen, ist ein Luftbett deshalb nicht so gut geeignet. Zumindest für den Dauergebrauch sollte hier besser ein normales Bett mit Matratze als Schlafmöglichkeit genutzt werden. Wer hingegen normal schwitzt, sollte die Luftbett-Oberfläche mit einer separaten Unterlage wie einem Spannbetttuch oder einer Decke schützen.

5. Wie setzt man ein aufblasbares Gästebett in Betrieb?

Luftbetten lassen sich unkompliziert und schnell aufbauen, denn es muss lediglich mit Luft befüllt werden. Bei einem klassischen Modell ohne elektronische Pumpe funktioniert dieser Vorgang meist mithilfe einer Fuß- oder Handpumpe.

Merklich schneller geht es allerdings bei hochwertigeren Gästebetten, denn diese sind mit einer integrierten Pumpe ausgestattet. Somit pumpt sich das Bett in wenigen Minuten alleine auf, ohne das Muskelkraft eingesetzt werden muss.

Weiterführende Literatur

www.netzvergleiche.de/Luftbetten/Test-2020

https://schlafwissen.com/luftbetten/

https://www.daenischesbettenlager.de/schlafen/schlafsysteme/luftbetten-gaestebetten

http://www.luftbett-infos.de/praxis-tipps/das-ideale-gaestebett-ein-aufblasbares-luftbett-oder-doch-lieber-ein-klappbett

?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*