Reboarder Kindersitz

Baby in einem Reboarder im Auto
Baby in einem Reboarder im Auto | Foto: mary_smn / depositphotos.com

Von Geburt an, bis zu dem Alter von 12 Jahren oder einer Größe von 150 cm, müssen Kinder mithilfe von einem Kindersitz im Auto gesichert werden, wenn sie im Auto transportiert werden. Reboarder Kindersitze können, je nach Modell, Hersteller und Bauart von Geburt an, bis zum 12. Lebensjahr genutzt werden. In den ersten 2 bis 3 Jahre, abhängig von der Größe des Kindes, wird ein Reboarder Kindersitz mit dem Rücken zur Fahrtrichtung montiert, damit die kleinen Insassen bei einem Unfall nicht so sehr den Fliehkräften ausgesetzt sind und sicher reisen können. Aufgrund dieser Art der Montage ist die Bezeichnung „Reboarder Kindersitz“ entstanden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Reboarder Kindersitze sind besonders sicher
  • je nach Bauart können sie bis zu 12 Jahren verwendet werden
  • sie bieten nicht nur viel Sicherheit, sondern auch ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • Reboarder Kindersitze bieten den Kindern bis zu einem Alter von 12 Jahren einen sehr hohen Fahrkomfort

DUALFIX 2 R Autositz, ein drehbarer Reboarder Kindersitz von Britax Römer

Der drehbare Kindersitz von Britax Römer entspricht den Gruppen 0+ und 1, daher kann er entgegen der Fahrtrichtung, aber auch in der Fahrtrichtung für Kinder im Alter von 0 bis 4 Jahren verwendet werden. Die Farbe des Sitzbezugs ist „Storm Grey“. Bei „Stiftung Warentest“ der Mai Ausgabe 2020 wurde der Reboarder Kindersitz von Britax Römer zum Testsieger gekürt. Er kann bis maximal 18 kg belastet und vorwärts-, wie auch rückwärts gerichtet verwendet werden. Der Kindersitz verfügt über eine 360 Grad Drehfunktion (intuitiv) und erleichtert mithilfe einer 90 Grad Drehung das Hineinsetzen und Anschnallen des Kindes im Sitz, weil er direkt zur geöffneten Autotür gedreht werden kann. Ein kurzer Stützbügel sorgt für mehr Beinfreiheit. Die Liegeposition kann mehrfach verstellt werden.

Britax Römer Reboarder Kindersitz 0 - 4 Jahre I 0 - 18 kg I DUALFIX 2 R Autositz Drehbar Isofix Gruppe 0+/1 I Storm Grey
  • Testsieger mit der Gesamtnote 2.4 (GUT) bei Stiftung...
  • Intuitive 360°-Drehfunktion für rückwärts- und...
  • Einfaches Hineinsetzen und Anschnallen des Kindes dank...

Reboarder Kindersitz Gold Sirona S i-Size von Cybex

Es handelt sich bei diesem Angebot um einen der Reboarder Kindersitz, die direkt von der Geburt an, bis zu einem Alter von 4 Jahren oder alternativ bis zum Erreichen einer Kindsgröße von 105 cm, genutzt werden kann. Das Ein- und Aussteigen in das Auto wird mithilfe von einem 360 Grad Drehmechanismus erleichtert. Der Kindersitz ist mit einem L.S.P.System, einem integriertem Seitenaufprallschutz versehen, der eine maximale Sicherheit bietet. Der Sitzaufbau ist besonders stabil und Energie-absorbierend. Der Nacken der Kinder wird mithilfe einer Energiereduktionstechnologie geschützt. Mit DDC (Fahrtrichtungskontrolle). Für Neugeborene kann eine herausnehmbare Einlage genutzt werden, die Sitz- / Liegeverstellung kann mit einer Hand bedient werden und die Kopfstützen sind höhenverstellbar. Mit praktischen Gurthaltern und ISOFIX Installation (Ein-Klick). Ein Getränkehalter und ein Sommerbezug können als Zubehör gesondert erworben werden. Der Kindersitz hat ein Gewicht von 14,3 kg.

Cybex Gold Sirona S i-Size, Autositz Gruppe 0+ und 1 (0-18 kg), Kollektion 2018, Manhattan Grey
  • Stabiler und hochwertiger Kinder-Autositz (Reboarder) mit...
  • Maximale Sicherheit: Integrierter Seitenaufprallschutz...
  • Leichter, rückenschonender Ein- und Ausstiegsvorgang durch...

360 Grad drehbarer Kindersitz XOMAX 916 mit ISOFIX

Der Reboarder Kindersitz ist ein mitwachsender Kindersitz, weil er von Geburt an, bis zu einem Alter von 12 Jahren verwendet werden kann. Er entspricht daher den Gruppen 0 bis 3. Er bietet eine Liegefunktion, die als Schlafposition mehrfach verstellbar ist, einen 5-Punkt- (für die Kleinsten) und 3-Punkt-Gurt, sowie einen waschbaren, abnehmbaren Bezug. Der Kindersitz entspricht der Norm ECE R44/04. Die Befestigung im Auto kann mithilfe von ISOFIX, aber auch mit einem 3-Punkt-Gurt erfolgen. Die Kopfstütze kann altersentsprechend in der Höhe verstellt werden. Der abnehmbare Sitzbezug kann hygienisch bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden.

XOMAX 916 Kindersitz drehbar 360° mit ISOFIX und Liegefunktion I mitwachsend I 0-36 kg, 0-12 Jahre, Gruppe 0/1/2/3 I 5-Punkt-Gurt und 3-Punkt-Gurt I Bezug abnehmbar, waschbar I ECE R44/04
  • FLEXIBEL: 360° drehbar: Blickrichtung rückwärts (Gruppe...
  • EINFACH UND SICHER: Befestigung im Auto mit und ohne ISOFIX
  • MITWACHSEND: Kopfstütze höhenverstellbar I Normgruppe 0,...

Ratgeber

Was ist ein Reboarder Kindersitz?

Bei einem Reboarder Kindersitz handelt es sich um einen Kindersitz, der mit dem Rücken in Fahrtrichtung montiert werden kann, sodass das Kind vom Kindersitz aus die Lehne des Rücksitzes betrachtet.

Auf den ersten Blick erscheint diese Art der Montage etwas langweilig, weil das Kind weder die Eltern, noch die Landschaft während der Autofahrt sehen kann. Dennoch bietet die rückwärtige Montage des Autokindersitzes viele Vorteile.

Die Fliehkraft, die für viele Verletzungen im Nacken- und Wirbelsäulenbereich bei einem Unfall mit Kind verantwortlich gemacht wird, ist wesentlich ungefährlicher, wenn das Kind zur Rückbank und nicht in Fahrtrichtung schaut.

Je jünger ein Kind ist, desto größer und schwerer ist der Kopf im Verhältnis zum Körper. Es ist daher von entscheidender Wichtigkeit, dass ein Baby oder Kleinkind so lange wie möglich rückwärtig im Auto gesichert wird. In der Regel geht das mithilfe der handelsüblichen Reboarder Kindersitze bis zu einer Körpergröße von 105 cm.

Baby in einem Reboarder Kindersitz
Baby in einem Reboarder Kindersitz | Foto: monkeybusiness / depositphotos.com

Wofür wird ein Reboarder Kindersitz verwendet?

Reboarder Kindersitze werden zur sicheren Befestigung von Babys und Kleinkindern im Auto befestigt.

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Babys, Kleinkinder und Kinder von Geburt an, bis zu einem Alter von 12 Jahren oder einer Körpergröße von 150 cm, mithilfe von Babyschalen, Kindersitzen oder Sitzerhöhungen im Auto gesichert werden müssen.

Dieses Gesetz dient zum Schutz der Kinder, die früher, als die Sicherungspflicht noch nicht bestand, zahlreiche Verletzungen bei leichten Unfällen erlitten und bei schweren Unfällen häufig zu Tode kamen.

Es sind daher nicht nur verantwortungsvolle Eltern, die sich für einen Reboarder Kindersitz entscheiden, sondern auch Eltern, die zusätzlich Kosten sparen möchten. Reboarder Kindersitze werden im Handel auch als „mitwachsende Kindersitze“ angeboten. Sie können dann, bis zu einer Kindsgröße von 105 cm, rückwärtig im Auto angeschnallt und bei größeren Kindern nach vorne gerichtet im Auto befestigt werden.

Kinder, die größer als 105 cm sind, haben viel zu lange Beine, als dass sie weiterhin mit dem Blick auf die Rückenlehne im Auto gesichert werden können. Die Auswahl an Reboarder Kindersitzen ist im Handel groß, daher finden sich Modelle mit und ohne ISOFIX.

Für wen ist ein Reboarder Kindersitz geeignet?

Reboarder Kindersitze sind nicht nur für Eltern von Babys und Kleinkindern geeignet, sondern auch für Großeltern und Verwandte, die Kinder häufig in ihrem Auto mitnehmen. Eltern, deren Kinder bereits vier Jahre alt sind, brauchen sich über die Anschaffung von einem Reboarder Kindersitz keine Gedanken mehr zu machen.

Die Nutzung als Reboarder ist nur bis zu einer Kindsgröße von maximal 105 cm möglich, danach werden auch Reboarder Kindersitze im Auto in Fahrtrichtung befestigt, wie alle anderen Kindersitze auch.

Aufgrund der Beinlänge älterer Kinder (ab 3,5 oder 4 Jahren) ist eine derartige Befestigung zur Rückenlehne hin nicht mehr möglich. Kinder mit langen Beinen würden dann nur noch sehr unkomfortabel den Reboarder Kindersitz nutzen können.

Es ist daher empfehlenswert, dass Sie sich bereits vor der Geburt Ihres Kindes für einen Reboarder Kindersitz entscheiden oder in einem Alter von 9 Monaten(Gruppe 2), wenn Sie zuvor eine Babyschale (z. B. in Kombination mit einem Kinderwagengestell) nutzen. Ab der Gruppe 3 ist die Verwendung von einem Reboarder Kindersitz nicht mehr möglich.

Was kostet ein Reboarder Kindersitz?

Je nach Hersteller, Größe, Bauart und Qualität kosten Reboarder Kindersitze zwischen 100 und 450 Euro. Da die Sicherheit von Ihrem Kind an erster Stelle stehen sollte, ist es nicht ratsam, wenn Sie ausschließlich nach einem sehr günstigen Reboarder Kindersitz suchen.

Entscheiden Sie sich, wenn Sie Kosten sparen wollen, lieber für ein mitwachsendes Modell. Dann ist der Reboarder Kindersitz am Anfang zwar etwas kostspieliger in der Anschaffung, Sie brauchen aber in den nächsten 12 Jahren keinen weiteren Kindersitz anzuschaffen.

Sie sparen mit dieser Entscheidung nicht nur langfristig, Sie bieten Ihrem Kind auch die größtmögliche Sicherheit, wenn Sie sich für einen Reboarder Kindersitz entscheiden, der bei einem seriösen Reboarder Kindersitz Test als Testsieger gekürt wurde.

Wo kann ich einen Reboarder Kindersitz kaufen?

Einen Reboarder Kindersitz können Sie sowohl bei einem Händler in Ihrer Region, wie auch online kaufen. Welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten und welche Vor- und Nachteile Sie bei den Angeboten haben, finden Sie in der nachfolgenden Aufstellung:

  • regionale Kinderfachgeschäfte, wie z. B. Baby Walz (Bestellungen können auch online oder über den Versandhandel erfolgen)
  • Baumärkte, wie TOOM, OBI, Hellweg, Hornbach, Hagebaumarkt und andere
  • Fachgeschäfte für Spielbedarf, wie z. B. Rofu, Toys „R“ Us und andere
  • Versandhandel, wie z. B. OTTO, Quelle und andere
  • Onlishops
  • Amazon
  • ebay

Beim Kauf von einem Reboarder Kindersitz sollten Sie von einem Gebrauchtkauf absehen, wenn Sie die Vorbesitzer nicht sehr gut kennen. Ansonsten können Sie nicht abschätzen, ob der gebrauchte Kindersitz nicht bereits einen Unfall erlitten hat oder nicht.

Online können Sie ganz einfach und zeitsparend einen schnellen Preisvergleich durchführen, vor allem dann, wenn Sie bereits einige Modelle für sich in die engere Wahl genommen haben und dann auf die Suche nach dem günstigsten Angebot gehen.

Profitieren Sie zudem von den Erfahrungen anderer Käufer. Lesen Sie sich dafür die Produktbewertungen durch, die Sie auf den unterschiedlichsten Verkaufsportalen finden. Sie erhalten dann schnell einen umfassenden Eindruck von den verschiedensten Reboarder Kindersitzen und können für sich selber noch besser entscheiden, welcher Kindersitz für Sie am besten geeignet ist.

Welche Alternativen gibt es zu einem Reboarder Kindersitz?

Die einzige Alternative, die es zu einem Reboarder Kindersitz gibt, ist die Anschaffung von einem herkömmlichen Kindersitz, der in Fahrtrichtung montiert wird. Diese Alternative ist aber aus unterschiedlichen Gründen nicht empfehlenswert.

Gerade bei kleinen Kindern, deren Kopf im Verhältnis zum Körper besonders groß ist, wirken bei einem Aufprall starke Fliehkräfte. Diese können zu Nacken- und Wirbelsäulenverletzungen führen. Wird allerdings der Kindersitz entgegen der Fahrtrichtung montiert, reisen kleine Kinder sicherer, weil die Fliehkräfte in dem Fall nicht so stark wirken können, wie bei einer Sitzmontage in Fahrtrichtung.

Hinzu kommt, dass es kaum preisliche Unterschiede beim Kauf der unterschiedlichen Sitzmodelle gibt. Sie können daher noch nicht einmal Kosten sparen, wenn Sie sich für einen Kindersitz entscheiden, der in Fahrtrichtung montiert wird.

Welche Art / Modell etc. soll ich von einem Reboarder Kindersitz kaufen? (mit Pro und Contra Tabelle)

Im Handel finden Sie nicht nur unterschiedliche Hersteller von Reboarder Kindersitzen, sondern auch verschiedenste Modelle und Bauweisen. Welche Unterschiede sich Ihnen bieten, können Sie anhand der folgenden Aufstellung erkennen, wie auch die Vor- und Nachteile:

Reboarder Kindersitz mit und ohne ISOFIX Befestigung

Pro:

  • kann in jedem PKW montiert werden, auch in Altwagen ohne Isofix
  • bietet viel Flexibilität
  • eine Befestigung mit ISOFIX bietet eine verstärkte Seitenfestigkeit
  • diese Bauart wird in unterschiedlichen Gruppen, von 0 bis Gruppe 3, im Handel angeboten
  • häufig zeigt sich ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis

Contra:

Es konnten keine Nachteile erkannt werden

Mitwachsende Reboarder Kindersitze für die Altersgruppe 0 bis 12 Jahre

Pro:

  • kann bis zu 12 Jahren verwendet werden
  • sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis, aufgrund der langen Nutzungszeit
  • kann für jede Altersklasse individuell eingestellt werden
  • zumeist können Ersatzbezüge hinzugekauft werden, damit eine gleichbleibende Hygiene im Sitzbereich geboten wird

Contra:

Es konnten keine Nachteile erkannt werden

Reboarder Kindersitze für die Altersgruppe 0 bis 4 Jahre

Pro:

  • günstig in der Anschaffung
  • werden mit 3-Punkt-Gurt- oder ISOFIX-Befestigung im Handel angeboten
  • bieten Kindern bis zu 4 Jahren einen hohen Fahrkomfort und ein großes Maß an Sicherheit
  • werden in vielen unterschiedlichen Sitzdesigns angeboten

Contra:

  • nach der Nutzung als Kindersitz der Gruppe 0 bis 2 muss ein weiterer Kindersitz der Gruppe 3 angeschafft werden

Reboarder Kindersitz mit 360 Grad Drehfunktion

Pro:

  • das Ein- und Aussteigen der Kinder ist besonders einfach, auch für die Eltern, wenn kleine Kinder in den Autositz gehoben und befestigt werden müssen
  • hoher Fahrkomfort
  • einfache Bedienbarkeit

Contra:

  • es kann sein, dass die Anschaffungskosten etwas höher sind, als beim Kauf von einfacheren Modellen

Häufig gestellte Fragen – FAQ

Wie wird ein Reboarder Kindersitz befestigt?

Reboarder Kindersitze können in der Regel mit einem 3-Punkt-Sicherheitsgurt, aber auch mithilfe von Isofix im Auto befestigt werden. Die Befestigung mithilfe von Isofix ist besonders sicher. Isofix wird seit einigen Jahren serienmäßig in allen PKW´s eingebaut. Bei älteren Fahrzeugen, ohne serienmäßige Isofixbefestigung, kann diese einfach und kostengünstig nachgerüstet werden. Isofix bietet bei der Befestigung von einem Kindersitz eine erhöhte Seitenstabilität und somit einen sichereren Transport, als in einem Kindersitz gleicher Bauart, der mit einem 3-Punkt-Gurt befestigt wird.

Wie kann ein Reboarder Kindersitz anderweitig verwendet werden?

Reboarder Kindersitze werden im Handel als fest installierte Autositze, aber auch als Babyschalen angeboten. Die Babyschalen werden bereits seit mehr als 25 Jahren von verantwortungsvollen Eltern genutzt, sie sind aber nicht so sicher, wie die neuen Reboarder Kindersitze, die fest im Auto installiert werden. Diese bieten bei einem Unfall einen viel besseren Seitenaufprallschutz. Babyschalen haben dagegen zumeist den Vorteil, dass sie auf einem Kinderwagen- oder Joggergestell befestigt werden können, sodass die Babyschale nicht nur im Auto, sondern auch auf Sparziergängen oder bei einem Stadtbummel genutzt werden können. Viele Eltern kaufen daher für die ersten 9 Monate ihres Säuglings gleich zwei Kindersitze, vor allem dann, wenn auch zwei Autos im Haushalt genutzt werden. Somit können die Vorteile von beiden Kindersitzvarianten genutzt werden, abhängig davon, ob Kurz- oder Langstrecken geplant sind.

Wie lange kann ein Reboarder Kindersitz genutzt werden?

Im Handel werden die unterschiedlichsten Modelle von Reboarder Kindersitzen angeboten. Je nach Modell können Sie Reboarder Kindersitze 3, aber auch 12 Jahre nutzen. Schauen Sie sich vor einer Kaufentscheidung aktuelle Tests, wie z. B. von Stiftung Warentest an, in denen eine Vielzahl der Reboarder Kindersitze getestet werden, die gerade im Handel erhältlich sind. Sie finden anhand der aktuellen Tests viele Details, die für Sie wichtig sind, wenn Sie eine Kaufentscheidung zum Kauf von einem passenden und sicheren Reboarder Kindersitz treffen möchten. Letztendlich entschiedet die Beinlänge von Ihrem Kind, wie lange ein Reboarder Kindersitz rückwärts im Auto montiert werden kann. Sind die Beine zu lang, kann Ihr Kind nicht mehr bequem im Auto sitzen, wenn es während der Fahrt zur Rückenlehne schaut. Sie müssen dann den Kindersitz umbauen und in anderer Richtung montieren, damit er bequem über viele Jahre mehr, weiter verwendet werden kann.

Wie kann ein Reboarder Kindersitz gereinigt werden?

Reboarder Kindersitze können je nach Modell und Bauart über viele Jahre hinweg verwendet werden. Umso wichtiger ist es, dass der viel benutzte Kindersitz immer hygienisch sauber ist. Schauen Sie sich daher bereits vor einer Kaufentscheidung nach Modellen um, für die Sie gleich beim Kauf mindestens einen Ersatzbezug als Zubehör dazu kaufen können. Hinzu kommt, dass die Sitzbezüge abnehmbar und waschbar (am besten in der Waschmaschine) sein sollten, damit die unterschiedlichsten Verschmutzungen schnell und einfach entfernt werden können. Ist der Sitzbezug vom Kindersitz erst einmal abgezogen, können Sie das Grundgestell einfach mit einem feuchten Lappen und etwas Spülmittellauge gründlich reinigen. Bevor Sie den Sitzbezug wieder aufziehen, sollte das Grundgestellt komplett abgetrocknet sein.

Worauf muss beim Kauf von einem Reboarder Kindersitz geachtet werden?

Beim kauf von einem Reboarder Kindersitz sollten Sie nicht nur darauf achten, dass sich der Kindersitz in Ihrem Automodell sicher befestigen lassen kann, sondern auch, dass er von der Breite her passt. Diese Größenanpassung ist besonders wichtig, wenn Sie nicht nur ein Kind in Ihrem Auto in einem sicheren Kindersitz transportieren möchten, sondern gleich mehrere Kinder. Damit der von Ihnen ausgewählte Reboarder Kindersitz einen möglichst hohen Sitzkomfort und eine lange Zeit der Verwendung bieten kann, muss er vielseitig verstellbar sein. Vor allem dann, wenn der mitwachsende Kindersitz über maximal 12 Jahre hinweg verwendet werden soll, muss er immer wieder den persönlichen Größenbedürfnissen Ihres Kindes im Detail angepasst werden können. Schauen Sie sich daher genau an, welche Möglichkeiten Ihnen der Kindersitz Ihrer Wahl bieten kann.

Weiterführende Literatur

https://www.oeamtc.at/thema/kindersicherheit/rueckwaertsgerichtete-kindersitze-reboarder-bieten-sicherheitsvorteile-16182656

https://www.stern.de/vergleich/reboarder/

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*